Instrumente aus Müll Basteln

Geräte aus Müll

Aus Fischdosen macht es einfach Spaß, Motorboote zu bauen. und was man damit machen kann: Die Idee, Instrumente aus Müll herzustellen, wurde auch in Paraguay geboren. Auf dem Müll zu landen, wunderbare Musikinstrumente herzustellen: aus den Resten einer solchen Papierrolle oder Zeitungen Kleidung zu machen und.

Bauen Sie Ihre eigenen Instrumente - Anleitung

Für euch haben wir einige tolle Instrumente neu entdeckt und abwechslungsreich gestaltet - mit ihnen wird jeder Song zum Pop-Konzert! Wenn Sie die Instrumente selbst bauen können, stellen wir Ihnen in den nachfolgenden vier Bau- und Handwerksanleitungen vor. Von den Indianern Südamerikas wurden damit lang erwartete Regenschauer heraufbeschworen: der Regenstock. Diese Instrumente wurden jedoch aus abgestorbenen Edelkakteen und Sand hergestellt.

Für den Regenstab: Und so wird der Regenstock gebaut: Schlagen Sie die Fingernägel mit einem Hämmerchen in die Kartonhülle - in einer spiralförmigen Aufeinanderfolge. Die Entfernung zwischen zwei Metallpins sollte etwa eineinhalb cm sein. Dies bedeutet: Der erste Fingernagel der zweiten Wendel befindet sich exakt gegenüber der ersten der ersten Wendel (blau).

Legt man nun auch noch einen Klappdeckel auf die zweite öffnung und schwingt den Regenstift vorsichtig hin und her, hört man ein ganzes Regenguss-Konzert. Der Bass hingegen ist die schönste Melodie: Wir haben ihn mit einem Griff ausgestattet und in ein richtiges Soloinstrument umgestaltet. Für den Aufbau des Instrumentes benötigen Sie: erstens haben Sie zwei Stücke aus einer hölzernen Leiste gesehen, von denen eines 1,20 m lang und eines 30 cm lang ist.

Von der anderen Stange macht man drei Stücke: eine auch 1,20 m lang, die anderen zwei 20 bzw. 10 cm - diese werden zum Anker und zur Brücke des Baßes. Am einen Ende die beiden Längsleisten und der Drücker. Von seinem ohnehin schon gelochten Ende 6 cm entfernt, muss der Anker wieder durchgebohrt werden.

Etwas kniffelig ist das 30 cm lange Teil. Schauen Sie sich die Skizze an - und bitten Sie einen Erwachsene um Mithilfe! Kleben Sie das 30 -Zentimeter-Stück zwischen die beiden längeren Stücke, wie im Foto gezeigt. Nach dem Trocknen den Kleber zwischen die lange Leiste schrauben, so dass er noch leicht und ohne zu taumeln bewegt werden kann.

Fädeln Sie die Schnur durch das Freiloch im Griff und durch das untere Ende des Instrumentes. Bindet das Farbband so, dass der Luftballon zwischen Garn und Hölzern geklemmt werden kann, ohne auszufallen. Zum Schluss das kleine Stück zwischen Luftballon und Schnur schieben. Beim Auftreffen auf den Draht - Ihre Schnur - leitet diese Brücke die Vibration an den Klangkörper - den Luftballon - weiter.

Die Brücke sollte am Ende liegen, damit die Schnur beim Spielen nicht brummt - das heisst, sie darf den Luftballon zwischen der Brücke und dem Anker nicht anfassen. Sie schlagen mit dem Finger der einen Seite auf die Schnur, mit der anderen auf den Griff. Sie benötigen für die Trommel: Und so machen Sie eine Renntrommel: Schneiden Sie ein 8 cm großes Teil aus dem Papprohr und bohren Sie ein Bohrloch hinein - wie auf dem Schnappschuß.

In diese Öffnung wird das runde Holz gesteckt. Schneiden Sie einen der mittleren Körbe ab und drücken Sie ein Teil beim Einschrauben der Ringbolzen von der Innenseite gegen die Kartonwand - dann werden sie sich selbstständig in den Kork einbohren. Den zweiten Kork halbieren und durch jedes Teil ein Durchbohren.

Nun eine Schnur durch eines der Korkstücke fädeln und verknoten, damit sie nicht durch das Bohrloch zurückrutscht. Der gebundene Kork muss exakt in die Umschlagmitte vordringen. Für heisse Momente in der Kälte einfach das Passende! Und so wird der Mazoo gebaut: Ein etwa 20 cm langer Bambusstab wird abgesägt.

Hinweis: Wo der Bambusstamm seine typischen Ringknoten hat, gibt es im Inneren des Rohres Zwischenwände. Ungefähr drei und fünf cm von einem Ende entfernt wird das Rohr mit der 3 mm tiefen Klinge eingekerbt. Schneiden Sie das Material zwischen diesen Kerbungen mit einem Skalpell aus.

Dann schneiden Sie ein Blatt Papier so zu, dass es die quadratische öffnung exakt bedeckt. Er muss auch an den Flanken etwas hervorstehen. Hat man das einmal gelernt, hört sich das Gerät wie eine Mischung aus Saxofon und Roller an. Wie man eine Blumentrommel herstellt!

Sie möchten sich die Bauanleitung der Instrumente einprägen? Um die Bauanleitung für die Instrumente zu finden, können Sie sich diese ganz leicht auf einer Pinwand bei Interesse einprägen!

Mehr zum Thema