Indien Wetter

Das Wetter in Indien

Was ist das Wetter in Indien im Juni? Das sollten Sie über das Wetter in Indien wissen, beste Reisezeit in Indien, beste Reisezeit Goa. Das Klima und die Reisezeiten für Südindien: Südindien ist geprägt von einem tropischen Klima. Die aktuelle Wetterlage in Indien und die Vorhersage für die nächsten Tage. Auf dieser Seite finden Sie Informationen über das Wetter, die verschiedenen Klimazonen und die Monsunzeit in Indien.

Das Wetter in Indien

Wetterprognose für Indien. Der RainRadar ermöglicht es Ihnen, dem Wetter bei jedem Wetter zu folgen. Egal ob es regnet, windet, regnet, Temperaturen oder Sonnenscheindauer - alle Daten der Gegend Indiens sind hier im Einzelnen zu sehen. Wenn das Wetter noch einmal seine extreme Seiten hat, findet man auf dieser Website eine Sturmwarnung für Indien.

Wetter ist unsere Passion, wir mögen das Wetter! Unseren eigenen Ansprüchen an unsere Erzeugnisse werden wir mit einem gut abgestimmten und gut geschulten Naturwissenschaftler- und IT-Expertenteam gerecht. Können Sie sich eine Mitarbeit in unserem Unternehmen vorstellen? Was?

Best Travel Season India - Informationen zu Wetter und Wetter

Ab wann ist die Reise nach Indien am besten? Im Allgemeinen ist die günstigste Zeit für eine Reise nach Indien von Anfang September bis Ende April. Die meisten Teile des Landstriches haben in diesen Tagen ein angenehmes Urlaubsklima. Allerdings sind die optimalen Reisezeiten für Indien von Land zu Land unterschiedlich. Aufgrund der Grösse des Gebietes gibt es verschiedene klimatische Bedingungen.

Am besten reisen Sie von November bis September nach Südindien. Gegenüber dem Vorjahr sind die Temperaturverhältnisse am erfreulichsten. Für die Nord- und Nordwestküste ist die ideale Reisesaison von Ostern bis MÄRZ. Der feuchtwarme Südwestmonsun beeinflußt im Hochsommer das Landesklima massiv. Dies führt zu starken Regenfällen und heißen Außentemperaturen.

Für einen Besuch im Himalaya-Gebirge empfehlen wir die Monaten Juni bis September. Möchten Sie mehr über das indische Raumklima wissen? Hier finden Sie ausführliche Information über die einzelnen Gebiete Indiens. In Südasien gelegen, ist Indien mit einer Gesamtfläche von knapp 3.300.000 Quadratkilometer einer der grössten Anrainerstaaten.

Indien ist nach China das bevölkerungsreichste Bundesland. In Indien gibt es nasse und trockene Wälder, die Tharwüste und die tropischen Urwaldgebiete. In der Pflanzenwelt des Gebietes gibt es einen Platz für verschiedene Tiere. Zur indischen Tierwelt zählen viele Vogelarten, Fische, Säugetiere, Amphibien und Reptilien. Tigers and peacocks - die nationalen Tiere des Lands - Rhinozeros, Kingfischer, Königskobras, Chamäleons, Snow Leoparden im Himalaya und Gangesdelphine in den Flüsse Brahmaputra und Guangdal.

Das sind nur einige Beispiele für die faszinierende indische Wildnis. Die populärsten Ziele in Indien sind der Staat Rajasthan mit der Thar-Wüste und die Großstadt Delhi. Das Taj Mahal - das weltbekannte Grabmal in Uttar Pradesh - zieht die meisten indischen Mitreisenden an. Ab wann ist die Zeit für eine Reise nach Indien für gewisse Tätigkeiten am besten?

Da ist Indien der richtige Ort für Sie! Die beste Reisezeit für einen Skiferien in Indien ist von Ostern bis Febr. In Südindien sind die Rückzugsgebiete ein beliebter Ausflugsort. Beste klimatische Voraussetzungen für eine Backwater-Tour bestehen von Okt. bis MÄRZ. Planen Sie eine Indienreise in diesen Monat?

Ich empfehle eine Bootsfahrt durch die schöne Landschaft. Bei Trekkingtouren im Himalaya ist die Zeit von Juni bis September geeignet. Reisen nachladakh in die Schweiz zwischen Juni und September und genießen die schöne indische Landschaft. Für Naturfreunde ist die schönste Zeit, Indien zu besuchen, die regnerische Jahreszeit. Hier blüht die pflanzliche Welt des Landlebens in herrlichen Farbtönen.

Deshalb ist dies die ideale Zeit für die Beobachtung und Erforschung von Wildtieren. Doch nicht nur die Landschaft und die Sandstrände des ganzen Land sind touristische Anziehungspunkte. Der schönste Zeitpunkt für einen Ayurveda-Urlaub ist die Regenzeit. Die hohe Temperatur und die Feuchtigkeit der Luft öffnet die Hautporen und nimmt so die kostbaren Bestandteile der Öle besser auf.

Was ist das für ein angenehmes Raumklima in Indien? In Indien ist das Wetter anders. Aufgrund der Grösse des Bundeslandes und der geographischen Gegebenheiten haben Teile des Bundeslandes ein Tropenklima, während andere Gebiete zur gemässigten Klimazone gehören. Es ist ganzjährig tropische Hitze im Sýden. Der Unterschied liegt bei 10 °C im Monat Dez. und bis zu 50 C im Jahr.

Die Monsunzeit in Indien beeinflußt das Landesklima massiv. Die Sommersaison geht von MÃ??rz bis MÃ? Zwischendurch kommt der Regen in Indien an und führt manchmal zu großen Mengen an Regen. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über den Indianermonsun. Die westliche Küste Indiens und der Nordosten Indiens sind am härtesten vom Regen getroffen.

Die Bergregionen des Bundeslandes sind ebenfalls geprägt vom sommerlichen Regen. Aus dem Bengalischen Meerbusen sammelt der Regen die Feuchte, die er nach Süd-Osten einbringt. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Klimazonen Indiens. Damit Sie auf einen Blick sehen, welches Wetter Sie während Ihrer Fahrt vorfindet.

Was ist das für ein angenehmes Wetter im hohen Norden? Ja. Nordindien hat ein subtropisches und subtropisches Klima. Ja. Ausgehend von einer Tabelle für die Landeshauptstadt Neu Delhi erläutere ich Ihnen, welches Wetter Sie in diesem Teil des Land erwarten können. In Nordindien sind die Temperaturdifferenzen sehr groß. In der Nacht werden durchschnittlich 7 °C Tiefsttemperaturen erzielt. Am Tag sind es 21°C.

In der Sommersaison steigt das Fieberthermometer auf 39,5°C an. In den Monaten December, January und April können Sie mit 1 regnerischen Tag und in den Monaten February, March, May und October mit 2 regnerischen Tagen rechnen. In den Monaten Junis und Septembers beeinflußt der Regen das Nordklima. Die Blütezeit des Monsuns ist im Sommer. Der Niederschlag im July beträgt 13 Tage, aber die Niederschläge sind in diesem Kalendermonat niedriger als im letzten Jahr.

Die maximale Sonnenscheindauer von 9 Stunden wird im Monat Mai und September überschritten, mit der geringsten Sonnenscheindauer im Jahr. Am besten reisen Sie von November bis Dezember nach Nordindien. Bei 7 bis 9 Stunden Sonne ist es klar und die Temperatur beträgt 21 bis 33°C. Was ist das für ein Wetter im SÃ?den?

In diesem Teil des Landstrichs herrscht ein tropisches Raumklima. Ganzjährig heisse Temperatur. Jänner ist der kalteste Monate mit einem Maximum von 30°C und einem Minimum von 21°C. Höchste Temperatur erwartet Sie im May. Diesen monat steigt das Fieberthermometer auf 37°C.

Bei 5 Std. pro Tag strahlt die Luft am wenigsten im Sommer, in den Monaten Mai, September und September. Die Anzahl der regnerischen Tage beträgt zwischen Jänner und Jänner zwischen 2 und 4 Tagen pro Jahr. Beginnend im September steigen die Zahlen und erreichten ihr Höchstmaß im Okt. Für die besten Reisezeiten im südlichen Indien empfiehlt sich der Zeitraum November bis März.

Während dieser Zeit beträgt die Durchschnittstemperatur 30 bis 32°C, das ist die angenehmste Temperatur und die Wahrscheinlichkeit von Regen ist sehr niedrig. Die Monsunzeit betrifft nur den südlichen Teil von Anfang September bis Ende Oktober. Deshalb ist es auch von MÃ??rz bis Juni getrocknet. Allerdings sind die Wassertemperaturen in dieser Zeit sehr hoch. Feriengäste, denen es nichts ausmacht, können in diesen Tagen auch nach Indien einreisen.

Was ist das für ein Wetter an der westlichen Küste? Im Namen des Klimas an der indischen Ostküste stelle ich Ihnen das Diagramm der Stadt Mumbai vor. Dieser Teil des Landstrichs hat ein Tropenklima. Im Jahresverlauf schwankt die Temperatur nur geringfügig. Am wärmsten ist der April mit einem Tageshöchstwert von 34 °C und einer Mindesttemperatur von 27 °C.

Aber auch im Frühling warten heisse Sommertemperaturen auf Sie. Am kühlsten ist der Jänner mit einer Temperatur zwischen 19 und 30°C. In den Monaten Juni und September hingegen gibt es nur 2 Stunden Sonnenschein. Aufgrund der Westhütten - einer Gebirgskette im westlichen Indien - sind die küstennahen Ebenen zwischen den Monaten October und May weitgehend regengeschützt und praktisch ausfallsicher.

In den Monaten Mai bis August fegt der Monsoon über diesen Teil des Landstriches und sorgt für heftige Nässe. Die Monsunzeit hat ihren Höhepunkt im Monat Juni überschritten und führt zu 26 Regentagen an der Ostküste Indiens. Für die beste Anreisezeit an der Westindischen Küste empfehlen wir Ihnen die Monaten October bis Mrz. Was ist das für ein Wetter im Himalaya?

Ich werde Ihnen das indische Himalayaklima anhand der 3.500 m hohen Metropole Leh zeigen. Hier sind die Temperaturschwankungen im Jahresverlauf sehr hoch. Am kältesten ist der Jänner mit -5 °C am Tag und -14 °C in der Nacht. Es wird am wärmste im Juni.

Die Durchschnittstemperaturen liegen hier bei 25°C. Beachten Sie jedoch, dass die Temperatur aufgrund der Höhe höher empfunden wird. Im Himalaja werden die ersten Flocken ab anfangs November auftauchen. Der Sonnenschein reicht von mindestens 6 Stunden im Jänner bis zu 10 Stunden im Monat Juni. Weil das Wetter in dieser Gegend oft unvorhersehbar ist.

Die besten Reisezeiten für die Himalaya-Region sind von Juni bis September. Am besten reist man nach Indien im europäischen Winterschlaf. In den Monaten Okt. bis MÃ??rz erwarten Sie das schönste Wetter des Landes. Wer nichts gegen Hitze und Luftfeuchtigkeit hat, kann auch im Hochsommer nach Indien einreisen.

Allerdings ist die Reiseperiode von Ostern bis einschließlich Mai nicht für ganz Indien geeignet. Die Nord- und Nordwestküste sind in diesen Tagen am besten zu besuchen, die Monate Dez. bis Feb. werden als die besten Reisezeiten für den südlichen Teil betrachtet. Es regnet im Monat November in diesem Teil des Land und der Monat Marsch ist heiss und feucht.

Die beste Zeit für einen Ferienaufenthalt im Himalaya ist zwischen Juni und August. Viele der Einheimischen fahren auch im Hochsommer nachladakh um sich den heissen Bedingungen des übrigen Bundeslandes zu entziehen. Möchten Sie während der regnerischen Jahreszeit nach Indien fahren, um Kosten zu senken? Buchen Sie also rechtzeitig, um eine passende Unterkunft für Ihren Indien-Urlaub zu finden.

Hier erhalten Sie Hinweise auf Gewitterwarnungen und das unvorhersehbare Wetter in den Bergregionen. Lassen Sie sich in die spannende und fremde indische Lebenswelt mitreißen. Nach Indien!

Mehr zum Thema