In wie vielen Ländern Spricht man Spanisch

Wie viele Länder sprechen Sie Spanisch?

Spanisch bedeutet nicht nur Politik und Wirtschaft, sondern öffnet auch ein großes Fenster zu vielen Kulturen der Welt. Paraguay - Chile - Kolumbien - Perú - Costa Rica - Puerto Rico - Kuba - República Dominicana. Lateinamerika spricht auch Spanisch in vielen verschiedenen Ländern. Niederländisch, Portugiesisch, Französisch, Englisch, Niederländisch, (Einige Arten von "Criole" und VIELE einheimische Sprachen. Die Substantive auf -a sind normalerweise weiblich: casa, hoja, mesa (es gibt jedoch viele.

Wussten Sie, dass Spanisch....?

Wussten Sie, dass Spanisch....? Auf meine Fragen im Spanischkurs: "In welchen Ländern wird Spanisch gesprochen", erhalte ich " Spanien " und einige wenige südamerikanische Staaten als Gegenleistung. Aber in wie vielen Ländern ist Spanisch die offizielle Sprache? Und wo wird noch Spanisch geredet? Welche Bedeutung hat Spanisch in der ganzen Welt? Ja. - Spanisch wird heute von etwa 472 Mio. Menschen als Landessprache verwendet?

  • Spanisch nach Mandarin die zweite meistgesprochene Landessprache der Erde ist? - die spanischsprachige Bevölkerung aus Bevölkerungsgründen zunimmt? - Spanisch ist die zweite häufigste ausländische Amtssprache? - Spanisch ist die dritthäufigste Internetsprache und die zweite meistgenutzte Programmiersprache auf Zwitschern und Twittern?
  • Spanisch ist die zweithäufigste in Wikipedia (gemessen an der Zahl der Besuche)? Wo ist Spanisch die Landessprache? Und das in den 21 Ländern: Lateinamerika: Einige dieser Länder sprechen neben Spanisch noch andere Amtssprachen, z.B. Quechua, das in den andinen Ländern der Welt verbreitet ist, oder Deutsch in Puerto Rico.

Jh. wurde dieses Viertel in Afrika zu einer spanischen Siedlung und so wurde die sprichwörtliche Landessprache geschaffen. Seit 1982 ist Spanisch die beliebteste Arbeits- und Kultursprache, heute ist Spanisch die zweite Fremdsprache eines großen Teils der Landesbevölkerung. In den USA ist Spanisch aus geschichtlichen und geografischen Erwägungen von großer Bedeutung.

Schätzungsweise 50 Mio. Menschen (ca. 16% der Bevölkerung) sprechen Spanisch. De-facto ist sie in Texas, Nevada und Arizona aufgrund der großen Zahl von Rednern offizielle Landessprache. Anerkannte Minoritäten sprechen in New York, Kalifornien und Florida Spanisch. So gibt es in New Mexico, Kalifornien und Texas zum Beispiel gar Formen, Plakate, Hinweisschilder, Tageszeitungen und Radiostationen auf Spanisch.

In den Philippinen wird Spanisch aus geschichtlichen Erwägungen von 3% der Einwohnerinnen und Einwohner der Philippinen verwendet. Dieser Archipel war eine frühere Spanierkolonie, aber nach der Unabhaengigkeit kamen die Philippinen unter US-Kontrolle und die englischsprachige Bevoelkerung wurde eingefuehrt. Jahrhundert erlebt die Spanierin daher einen Rückgang, aber man kann immer noch den Einfluß der Spanier auf Vor-, Nach- und Ortsbezeichnungen nachvollziehen.

Im Jahr 2009 hat die frühere Philippinenpräsidentin Gloria Macapagal-Arroyo die Spanischkenntnisse in den Sprachschulen wieder eingeführt. Laut dem Instituto Cervantes in Manila ist die Zahl der spanischen Studenten seitdem stetig gestiegen. Spanisch gilt in Andorra, Belize und Gibraltar nicht als offizielle Landessprache, aber es gibt einen großen Anteil an Spanisch sprechenden Personen (mindestens 70% der Bevölkerung).

Auch in Brasilien, Kanada, Frankreich und Marokko wird Spanisch von über einhunderttausend Menschen gesprochen. 2. Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass Brasilien zum Beispiel von sieben spanisch sprechenden Ländern umringt ist und die Landessprache daher auch für Brasilien von Bedeutung ist; so wurde im Jahr 2005 Spanisch als Fach in die brasilianische Schule aufgenommen.

Daher wird davon ausgegangen, dass die Zahl der Spanisch sprechenden Personen in naher Zukunft erheblich zunehmen wird. - Mit Lateinamerika meinen wir alle lateinamerikanischen Staaten, in denen eine Romanistik benutzt wird - Frankreich, Spanisch oder Portugal. So ist Haiti ein Teil Lateinamerikas, wo Französich wird. - Hispanoamerika sind alle Staaten in Amerika, in denen Spanisch geredet wird.

  • Iberoamerika umfasst alle Staaten in Amerika, in denen Spanisch oder Niederländisch spricht - Spanien und Portugal gehören zur Iberischen Halbinsel. 2.

Mehr zum Thema