In welchen Ländern wird Französisch Gesprochen

Wo wird Französisch gesprochen?

Das bedeutet aber nicht, dass nirgendwo in Asien Französisch gesprochen wird. In Spanien werden neben Spanisch vier weitere Sprachen gesprochen? Französisch sprechen ist nicht auf Frankreich beschränkt: Französisch wird in Ländern gesprochen, in denen viele Sprachen gesprochen werden: Als Muttersprachen gelten Belgien, Luxemburg und die Schweiz.

Welche Länder der Welt sprechen Französisch?

Die englische Muttersprache ist eine der wichtigsten Weltsprachen und wird auf allen Erdteilen gesprochen. Aber was ist mit der französichen Landessprache? Natürlich wollen viele Schüler, die in der Grundschule Französisch sprechen, wissen, wo sie später etwas mit dieser Fremdsprache machen können. Frankreich ist das erste Land, an das man denkt, wenn man nach französischsprachigen Ländern fragt.

Ein Teil Kanadas und in Afrika sind einige Laender franzoesischsprachig, weil sie frueher franzoesische Buerger waren. Französich ist eine romantische Landessprache, die wie Englisch auf allen Erdteilen gesprochen wird. Sie ist in über 50 Ländern offiziell und in vielen anderen Ländern eine gemeinsame Zweitsprache.

Der Ursprung der Landessprache liegt in Frankreich und hat sich von dort aus über die ganze Welt verbreitet. Aber auch in den Nachbarstaaten Belgien, Luxemburg und der Schweiz ist Französisch die offizielle Landessprache. Da hört sich die Lautsprache aufgrund der starken Mundarten manchmal sehr anders an als im Hochfranzösischen. Seitdem Französisch in den früheren Kolonialländern Einzug gehalten hat, ist es dort zur offiziellen Landessprache geworden.

Französisch ist vor allem im Nord- und Westafrika sowie in Zentralafrika verbreitet. Aber auch in diesen und anderen französischsprachigen Ländern werden viele der afrikanischen und arabischen Landessprachen gesprochen. In Kanada wird, wie bereits gesagt, Deutsch und Französisch gesprochen. Welche Landessprache sie in den jeweiligen Ländern benutzen, bestimmen die jeweiligen Provinzen:

Quebec ist eine französisch sprechende Region, New Brunswick ist amtlich zwei-sprachig. Und auch hier klingt die Landessprache ganz anders als in Frankreich. Hier gibt es mehrere Regionaldialekte wie Québec, Acadian oder Neufundland Französisch. Ungefähr ein Viertel der kanadischen Bevölkerung ist französischsprachig. Es gibt in Südamerika nur Französisch-Guyana, das aber zu Frankreich zählt und kein eigenes ist.

Aber es wird auch Französisch gesprochen. Auch in Asien, wie in Afrika, gab es einige französiche Siedlungen wie Laos oder Kambodscha. Hier gibt es Französisch jedoch bestenfalls noch als Zweitsprache und hat im Alltagsleben vieler Bewohner kaum eine Bedeutun. Andererseits wird diese Landessprache noch öfter in der karibischen und der südlichen See gesprochen.

Sie sehen, Französisch ist häufiger als man auf den ersten Blick denkt. Und noch ein weiterer Anlass, diese Fremdsprache zu lernen.

Mehr zum Thema