Impfung Gelbfieber Kosten

Gelbfieberimpfung Kosten

müssen für Standardimpfungen bezahlt werden, nicht aber für Reiseimpfungen. Standardimpfung nur für bestimmte Personen. Eintritt nur mit Nachweis der Gelbfieberimpfung. Einige Krankenkassen erstatten Ihnen jedoch die Kosten, wenn Sie eine Rechnung einreichen. Diese Reiseimpfungen werden in der Regel von Hausärzten durchgeführt.

Schutzimpfungen Kosten Gelbfieber Impfung Reiseimpfung tropenmedizinisch

Ich stimme aus Organisationsgründen der Praxis des Zürcher Impfungszentrums, des Tropeninstitutes Basel und der anderen Tropenärzte zu: Mit Maestro (Ec), Postcard, MasterCard, VISA, Amex oder Bargeld. Diese Kosten bestehen aus den Beratungskosten, die gemäss Tarifvertrag alle 5 Minuten berechnet werden (in der regel CHF 50.00 bis 80.00), und den Kosten für die entsprechenden Schutzimpfungen und Medikamente:

Impfkostenerstattung

In diesem Zusammenhang haben ca. 50% aller Krankenversicherungen den Aufenthalt im Ausland in ihren Leistungsumfang für miteinbezogen. Nach einer Studie des Berufsverbandes der Internationalen Ärzte (BDI) wollen andere Versicherungsgesellschaften ihren Versicherungsnehmern die Kosten für die Reiseimpfung und -beratung auf für ersetzen..... Unten stehend erhalten Sie weitere Information über die Rückerstattung von Reiseimpfungen:.

Abwicklung der Reise-Impfungen mit der Versicherer. Download Formular "Reiseschutzimpfung" . Für viele Krankenversicherungen reicht der Versicherte die Arztrechnung zusammen mit den anfallenden Impfkosten bei seiner Krankenversicherung ein. In diesem Fall werden die Reise-Impfungen an über abgerechnet, d.h. die entstandenen Kosten werden von der Krankenversicherung vollständig oder anteilsmäßig an zurückerstattet erstattet.

Mit einigen Bargeldern ist aber auch ein Direktkonto über möglich. Wählen Sie hier das entsprechende Formblatt zum Herunterladen von (Kostenübernahme / - Erstattung von Reiseimpfungen) und dann Ihre persönlichen Angaben in den Brief für Ihrer Krankenkasse eintragen: . Im Falle von beruflichen Aufenthalten im Ausland, bei denen Mitarbeiter speziellen Klimabedingungen und Infektionsgefährdungen unterworfen sind, ist der Auftraggeber für die Kostenübernahme der Reiseärztlichen Sprechstunde sowie die erforderlichen Impfungen und die Malariaprophylaxe zuständig

Die folgende Übersicht "Leistungsumfang Reiseimpfung - Impfkostenerstattung" gibt Ihnen einen Überblick, welche spezifischen Dienstleistungen (z.B. Malariaprophylaxe, Gelbfieberimpfungen oder FSME) von welchem Fonds vergütet werden. In der folgenden Übersicht sehen Sie, welche Krankenkassen Ihre Kosten übernehmen für Reiseschutzimpfungen unter welchen Voraussetzungen (Adressen/Rufnummer). Reiseschutzimpfungen werden in der Regel an über abgerechnet und die Kosten werden von der jeweiligen Versicherung übernommen.

In zwei Arbeitstagen werden Sie von einem in der Reisemedizin versierten Arzt umfassend und schriftlich über die empfohlene Impfung und Vorsorge beraten für Ihr Land der Reise und über die lokale Malaria-, Gelb- und Dengue-Fieber-Situation. Verabreden Sie sich im Internet unter für eine ärztliche Konsultation zur Klärung Ihrer medizinischen Reisefragen und für aktuellen Empfehlungen.

Eine reisemedizinische Ärztin oder ein reisemedizinischer Arzt wird Sie unter der von Ihnen angegebenen Rufnummer anrufen zurück und unter ausführlich

Mehr zum Thema