Impfempfehlung Bolivien

Empfohlene Impfung Bolivien

Die folgenden Infektionskrankheiten sind in Bolivien in Deutschland bzw. Mittel- und Nordeuropa nicht oder weniger verbreitet: In Bolivien, Typhus, Tollwut, Gelbfieber, Cholera. Haben Sie Fragen zu Ihrer Reise nach Bolivien? Erkundigen Sie sich vor Ihrer Reise über Impfempfehlungen, Impfbedingungen & Impferfrischung. Zum Beispiel Bolivien, ein relativ armes Land in Südamerika.

Impfbestimmungen bei der Einfuhr

Es gibt keine Impfbestimmungen für die direkte Einfuhr aus Europa. Wenn Sie sich während der vergangenen 6 Tage vor der Ankunft in einem der nachfolgend genannten Staaten (Gelbfieber-Endemiegebiete) aufhalten, ist bei der Ankunft eine Gelbfieberimpfung notwendig. Ein Impfpass ( "Impfpass"), der eine Gelbfieberimpfung nachweist, ist bei Eintritt aus folgendem Land erforderlich: Standard-Impfungen nach den Vorgaben der Standing Vaccination Commission am Robert-Koch-Institut (STIKO).

Darunter fallen unter anderem Schutzimpfungen gegen Wundstarrkrampf, Diphterie, Hepatitis A, Hepatitis A und jahreszeitlich bedingte Influenza. Obwohl Bolivien für die direkte Einfuhr aus Deutschland keinen Impfnachweis benötigt, wird allen Passagieren vor der Reise in die dafür vorgesehenen Gelbfiebergebiete Boliviens unbedingt eine Schutzimpfung angeraten. Dazu gehört das Gebiet unter 2.300m und damit das ganze Amazonasbecken Boliviens (Departments Beni, Pando, Santa Cruz, Chuquisaca, Cochabamba, La Paz (Yungas) und Tarija).

Auch hier kann eine Schutzimpfung erforderlich sein. Die Reisenden, die aus Bolivien in die Gelbfieberregionen fahren, müssen unter Umständen auch einen allgemeinen Impfschutznachweis erbringen. Je nach Reisedauer und Reiseart und besonderen Aufenthaltsbedingungen (enger Austausch mit der lokalen Bevoelkerung, Unterbringung, Berufs- und Freizeitaktivitaeten usw.) sind weitere Schutzimpfungen moeglich.

Das gegenwärtige Ansteckungsrisiko in Bolivien, der gesundheitliche Zustand des Menschen und bestimmte Krankheiten sowie sein aktueller Schutz vor einer Impfung sind hier von großer Wichtigkeit. Ein reisemedizinischer Rat sollte mindestens vier Wochen vor Reiseantritt erteilt werden, damit sinnvolle/erforderliche Schutzimpfungen frühzeitig durchführbar sind. In Bolivien sollten die nachfolgenden Zusatzimpfungen in Betracht gezogen werden: Das Malariarisiko ist im ganzen Lande in Gegenden unter 2500 Metern gering, nur die Provinz Potosi und die Provinz 0ruro sind Malaria-frei, ebenso wie alle Großstädte.

Für Aufenthalte in ländlich geprägten Gegenden unter 2500 Metern, besonders in den nördlich und östlich gelegenen Waldbereichen (z.B. in den Abteilungen von Pando und Beni), sollte eine Notfallmedikation mitgebracht werden. Für Aufenthalte in den Regionen Potosi und der Provinz 0ruro ist keine Malaria-Prophylaxe vonnöten.

In Bolivien wird über das Entstehen von Cicavirus-Infektionen und das Infektionsrisiko als hoch erachtet. Die Hautausschläge dauern durchschnittlich sechs Tage, andere Beschwerden gehen früher zurück. Bisher gibt es weder eine genehmigte Schutzimpfung noch ein prophylaktisches Medikament. Bei Schwangeren oder Schwangeren: Vermeidbare Fahrten zu risikoreichen Cicavirus-Ausbrüchen werden nicht empfohlen.

Für unvermeidbare Fahrten muss ein konsequenter ganztägiger Moskitoschutz gewährleistet sein. Bei Männern gilt: Da eine Übertragung der ZIKV-Infektion möglich ist, wird die Verwendung von Kondomen für die Zeit nach der Aussetzung in den Bereichen des ZIKV-Ausbruchs beim Geschlechtsverkehr mit der Frau während der gesamten Tragezeit des Kindes angeraten. Jeder Mann, egal ob während der Fahrt oder kurz danach Anzeichen einer ZIKV-Infektion ( "Fieber, Hautausschlag, Gelenkschmerzen") auftreten, sollte seinen Geschlechtspartner mit einem Kondom für einen Zeitraum von 6 Wochen nach der Rückreise aus den Gebieten des ZIKV beschützen (die Erreger können monatelang im Samen nachgewiesen werden).

Für Langzeitaufenthalte ist ein HIV-Test (Spanisch) erforderlich. Die Häufigkeit der Beschwerden ist abhängig vom Trainingszustand und der Erkrankung.

Mehr zum Thema