Immobilien Südamerika

Liegenschaften Südamerika

sind dabei, eine Immobilie in Südamerika, insbesondere in Paraguay, zu erwerben. Optimal für Auswanderer, die in Südamerika leben möchten. Auch beim Immobilienkauf im südamerikanischen Land. true. Neben neuen ausländischen Immobilien von den Philippinen, Asien kaufen billig.

Die TMW Immobilien Weltfonds hat drei Bürogebäude in Kanada erworben.

Die Deutschen finden die Immobilien in Lateinamerika wieder.

In den 60er Jahren bereiste der 71-Jährige Südamerika, kletterte auf die 3406 m hohe Granitnadel des 3406 m hoch gelegenen Mont-Fitz-Roy in Patagonien, schmiedet den Outdoor-Ausrüster The North Face und zusammen mit seiner Ehefrau Susie die Modemarke Esprit, um später beide Firmen zu veräußern. "Wir verzeichnen in Uruguay ein ständig wachsendes Nachfrageinteresse an qualitativ hochstehenden Immobilien in direkten Meereslagen, vor allem bei unseren Kunden in Deutschland", sagt Sandra Sofio, Managing Partnerin der Firma Engel & Völkers in Punta del Esté, dem Saint-Tropez Lateinamerikas mit seinen sagenumwobenen Stränden an der Einmündung des Rio de la Plata in den Atlantik.

"Die Nachfrage der ausländischen Einkäufer ist so groß, dass die Kurse im gehobenen Segment seit fünf Jahren stetig anwachsen. Für rund 100.000 US-Dollar, der Klassiker auf dem Immobilienmarkt des Subkontinents, findet der Kunde ein komfortables Ferienhaus. Das entspricht rund EUR 7000. Qualitativ hochstehende Fincas und Häuser mit mehreren 100 qm Wohnraum, großer Terrasse und Schwimmbad kosteten mehr als eine Mio. U$.

Das sind gut 39.000 Euro", sagt Sofio. So hat der US-amerikanische Immobilienmogul Donald Trump gerade den 25-geschossigen gläserne Wohnturm "Trump Tower Punta del Este" an der Playa Brava in der Jet-Set-Stadt errichtet. Die 129 Wohnungen werden bis zu 306 qm Wohnraum haben. Zum Komplex gehören ein 1000 qm großes beheiztes Freibad, zwei Hallenschwimmbäder, ein klimatisierter Tennisplatz, ein Fitness-Center und eine 3-geschossige Untergrundbahn.

Die Wohnungskosten sollen zwischen 650.000 und 2,5 Mio. US-Dollar liegen. Nichtsdestotrotz ist es kein Hindernis, genügend Abnehmer zu gewinnen, sagt Broker Sofio "Im Gegenteil: Immer mehr Investoren aus dem Ausland locken solche Luxus-Projekte nach Punta del Esté. "Das wird die Preise für Immobilien weiter anheben. Auch die deutschen Vermittler haben die wachsende Anfrage nach Ferienhäusern in Lateinamerika wiedererkannt.

"Als Broker sind wir bei der Behörde eingetragen und verfügen über ein Netzwerk von zuverlässigen, renommierten Architekturbüros, Notaren, Steuerberatern und staatlichen Übersetzern", sagt Michael van Bevern. In einem eigenen Weblog informiert der Broker über das politische Geschehen im Lande. "Ich habe immer weniger Zeit, weil unser Geschäft mit Immobilien zu viel Zeit in Anspruch genommen hat.

"Ein deutschsprachiger Pionier der ersten Stunde in Costa Rica ist der schweizerische Lothar Kahl, der seit 1992 Immobilien im zentralamerikanischen Bundesstaat vermittelt. Immobilien im Mittelgebirge bieten die höchste Lebensqualität, sagt der Makler: "Dort ist das Wetter am besten. Grosse Häuser mit mehr als 250 Quadratmetern Wohnraum, Swimmingpool, grossen Gärten und ungestörtem Blick aufs Meer werden für 850'000 US-Dollar (669'000 Euro) nach oben verkauft.

Für den Gegenwert von rund EUR 23.000,- stehen bereits neue gut ausgestattete und gelegene Ein- und Mehrfamilienhäuser zur Verfügung. Wenn man Douglas Tompkins in kleinem Rahmen nachahmen und ein Ferienhaus in rauher Natur haben möchte, kann man sich diesen Wunsch in Costa Rica für relativ wenig Geld verwirklichen. Von der Verkäuferin werden rund 45.700 US-Dollar abverlangt.

Doch die Abenteuerlustigen kommen auf ihren Spielplatz: "Fast das ganze Gebiet ist waldreich und teilweise mit Dschungel bedeckt", sagt der Broker.

Mehr zum Thema