Immobilien Ostfriesland Küste

Grundstücke Ostfriesische Küste

In Ostfriesland herrscht Frieden und Gelassenheit. Ostfriesland ist jetzt Teil unseres Tätigkeitsfeldes! Real Estate Röpkes | Ihr Immobilienpartner in und um Ostfriesland. Das Online-Angebot der Zeitungsgruppe Ostfriesland. die sich nahtlos in die ostfriesische Küstenlandschaft einfügen.

Jansen Immobilien AG

Darin heißt es, dass die Verhältnisse im Ösnabrücker Bundesland und im benachbarten Estland als gut zu bezeichnen sind. Die vom Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) durchgeführten Kalkulationen basieren auf verschiedenen regionalen Daten zu Bevölkerungs- und Alterstruktur, Haushaltsgrößen, Einkommensentwicklung und Wohnungsausgaben, die zeigen, wo die Voraussetzungen für den Immobilienerwerb besonders gut sind. Darüber hinaus geht die Untersuchung von einem Bevölkerungswachstum von 0,16% pro Jahr aus.

Grundsätzlich gilt: Je niedriger der Durchschnittspreis und je größer der erwartete Preisanstieg, desto lohnender ist eine Anlage. Diesem Grundsatz Rechnung tragend, empfiehlt es sich, vor allem im Bezirk Emsland einen Sprung in die eigene Wohnung zu wagen. Durch die moderate Kaufpreisentwicklung wird eine gute Kursentwicklung mit einer erwarteten jährlichen Preiserhöhung von 1,14 Prozentpunkten erreicht.

Ähnliches gilt für den Landkreis Bentheim. Für die Landkreise Osnabrück und Leer wird mit einer positiven Geschäftsentwicklung bei gleichzeitigem relativ hohen Anschaffungspreis gerechnet. Für Immobilien in der Innenstadt von Osnabrück wird nach Expertenmeinung keine Aufwertung oder eine rückläufige Kursentwicklung von 0,46% pro Jahr angenommen - in der Region Delmenhorst wird gar ein Rückgang von 1,2% prognostiziert.

Betrachtet man das Preisentwicklungsranking, liegt München gar an der Spitze des Landkreises Nordfriesland. Im Durchschnitt müssen für 100 qm Lebensraum an der Küste mehr als 23 Regionaleinkommen pro Kopf gezahlt werden. In Ostfriesland ist es billiger. Für eine vergleichsweise große Fläche wird im Kreis Leer ein durchschnittliches jährliches Einkommen von fast 11,9 benötigt.

In der Nachbargemeinde Emsland müssen dagegen nur 7 Jahreseinnahmen bezahlt werden. Noch billiger kann es aber sein: Der Kreis Ostern am Harz steht am Ende der Rangliste. Die steigenden Mietpreise, die niedrigen Zinssätze und die wachsende Wohnungsknappheit in den großen Städten führen dazu, dass viele Menschen in ihr eigenes Eigentum investierten. Der Report zeigt aber auch, dass sich immer weniger Menschen dies erlauben können, da die Einnahmen nicht so stark ansteigen wie die Immobilienpreise.

Dass diese beiden Bezirke nicht sehr unterschiedlich sind, sieht man beim Anblick des Landkreises Bentheim und des Landkreises Emsland. Im Bezirk haben die Menschen zwischen 2012 und 2016 5,6 Prozentpunkte mehr verdient und die Preise für Immobilien sind um 15,3 Prozentpunkte gestiegen. Bei den Emslanders wurden 5,2 Prozentpunkte mehr verdient - auch die Preise für Immobilien zogen an.

Mehr zum Thema