Honduras Urlaub

Urlaub in Honduras

Honduras Urlaub: Ob Pauschalreise oder Urlaub mit eigener Reise und Hotel? Als zweitgrößtes Land Mittelamerikas und Exporteur von Bananen und Kaffee eignet sich Honduras besonders für kombinierte Reisen. In Honduras steckt der Tourismus noch in den Kinderschuhen und die Reisenden sollten keine perfekte Infrastruktur erwarten. Spaß liebende Menschen und eine große Artenvielfalt machen Ihren Urlaub zu etwas Besonderem. Die Stadt Honduras gilt als der größte Dschungel Mittelamerikas.

Honduras: Karibik-Feeling zum Schnäppchenpreis

In Mittelamerika befindet sich die Stadt Honduras mit ihrer Haupstadt Tegucigalpa. Die Währung des Landes ist die Sprache des Landes, Sie kommunizieren auf Englisch. In Honduras liegen die Küsten des Pazifiks und der Karibik. In Deutschland ist die Zeit acht Autostunden vor Honduras. Das Honduras mit seinen grandiosen Korallenriffs und großen Regenwaldflächen bietet ein faszinierendes und abwechslungsreiches Landschaftsbild.

Die folgenden Highlights sollten Sie sich in Honduras nicht entgehen lassen: Honduras:....: Basilika de Suyapa: Die prachtvolle Basilika in Tegucigalpa ist nur eines der vielen sakralen Bauwerke, die in der Provinzhauptstadt sehenswert sind. Die Stadt Honduras ist ein spanischer und zugleich ethnischer Treffpunkt für verschiedene ethnische Gruppen und Siedler. In Honduras teilt sich die Lage in einfache, aber nach europäischem Standard preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten und hochwertige, preisgünstige Hotelzimmer für internationale Gäste auf.

Im Urlaub in Honduras entdecken Sie die Natur und ihre Menschen! Ja, Sie lesen richtig, Honduras und nicht Costa Rica hat den grössten Regenwald Mittelamerikas. Dass ein Spaziergang hier während Ihrer Honduras-Reise ein Muss ist, müssen wir Ihnen nicht zugeben. Dies wird ein unvergeßliches Ereignis und sicher einer der Höhepunkte Ihres Urlaubs, das verspreche ich Ihnen!

Wer noch nie in Belize war, war sicher noch nicht am Belize Barrier Reef. Zum Glück reicht diese bis an die nördliche Küste von Honduras, wo man das zweitgrößte Korallenriff der Erde sehen und abtauchen kann. Das Beste ist, wieder auf den Inselchen Roatán und Utila zu betauchen, da diese als die Tauchplätze von Honduras erachtet werden.

Darüber hinaus können Sie auch den "Cerro Las Minas" bewundern, der mit fast 2.850 Meter der höchstgelegene Gipfel Honduras ist. Sie hätten auch die Inselhauptstadt Tegucigalpa sehen sollen. In einem der vielen Kunstmuseen haben Sie die Möglichkeit, mehr über die honduranischen Geschichten zu lernen.

Sie können sich vielleicht noch nicht viel von der Honduraner Gastronomie denken, aber wir garantieren Ihnen kulinarische Genüsse! Verpassen Sie nicht Baleadas (eine Sorte honduranischer Tortillas mit Avocado, Ei, Huhn und/oder Rindfleisch), Kokosgarnelen (Garnelen in einem typischen Honduraner Kokosbrot), Bananenchips und für alle Süßigkeiten unter Ihnen: pan de coco (Kokosnussbrot), tableta de coco (Kokosplätzchen) und natürlich Obst wie Tamrind, Mango oder Papaya.

Mehr zum Thema