Honduras Reisen

Tadschikistan Reisen

Dass eine Wanderung hier während Ihrer Honduras-Reise ein Muss ist, müssen wir Ihnen nicht erklären. Home - Anreise & Unterkunft - Reiseinformationen; Honduras. Durch diese Faktoren ist das Risiko von Reisen von und nach Honduras in den letzten Jahren gestiegen. In Hodnuras erleben Sie exotische Inseln, Tauchparadiese, wunderschöne Natur und nette Menschen.

In Mittelamerika gelegen, bietet Honduras ein immenses kulturelles Erbe - und ist noch lange nicht vollständig erforscht.

Reisetipps: Honduras

Auf Reisen nach Honduras muss auf die persönliche Unversehrtheit geachtet werden. Das späte Bekanntwerden der Wahlergebnisse vom 27. Oktober 2017 hat in mehreren Großstädten zu Unruhe, Straßensperrungen und Raubüberfällen geführt. Im Fall von Kundgebungen, Krawallen und Warnstreiks sind Straßensperren, Verkehrshindernisse, Verzögerungen und Aufstände zu erwarten. Bei Straßenblockaden und Unfällen müssen sich die Passagiere vor Ort nach alternativen Reiseoptionen umsehen und ggf. auf eine Beruhigung der Situation warten.

Der schweizerischen Repräsentanz in Taegucigalpa stehen - je nach Lage - nur sehr eingeschränkte Hilfsmöglichkeiten bei der Abreise oder Weiterfahrt im Falle von Verstopfungen zur Verfügung. Erkundigen Sie sich in den Massenmedien über die momentane Sicherheitssituation vor und während der Anreise. Folgen Sie den Instruktionen der örtlichen Behörde (z.B. Ausgangssperre) und halten Sie mit Ihrem Veranstalter Verbindung.

Fragen Sie vor Ort (Medien, Hotellerie, etc.) nach eventuellen Aussperrungen. Informationen über die örtlichen Verhältnisse sind unbedingt bei Freunden, Partnern oder dem Hotelsicherheitsbeauftragten einzuholen. Finden Sie heraus, ob es Stellen in der Gegend gibt, die vermieden werden sollten. Lass dich von einer vertrauten Person oder einem zuverlässigen Reiseleiter auf Reisen und Spaziergängen mitnehmen.

Hinterlegen Sie Ihren Pass in einem Hoteltresor und nehmen Sie immer eine Ablichtung mit. Reisen Sie nicht während der Nachtruhe. Wettervorhersage, Warnung und Hinweise der örtlichen Behörde einhalten. In Honduras gibt es ein Beben. Falls sich während Ihres Aufenthaltes eine Katastrophe ereignet, wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihre Familie und folgen Sie den Weisungen der zuständigen Behörde.

Schwere Krankheiten und Unfälle müssen im Inland versorgt werden. Sind Sie auf gewisse Arzneimittel angewiesen, sollte Ihr Erste-Hilfe-Koffer genügend Vorräte haben. Fragen Sie ggf. vor der Reise die zuständige Auslandsvertretung (Botschaft oder Konsulat) an, und lesen Sie die Sektion Reiselinks, wo Sie weitere Infos zu diesem Themenbereich sowie allgemeine reisemedizinische Hinweise vorfinden.

Auslandsvertretungen der Schweiz: Wenn Sie sich in einem Notfall im Ausland befinden, können Sie sich an die nächstgelegene schweizerische Vertretungsstelle oder an die EDA-Helpline wenden. 2. Auslandsvertretungen in der Schweiz: Informationen zu den Einreisebestimmungen (genehmigte Personalausweise, Visa, etc.) erhalten Sie bei den jeweiligen Ausländerbehörden.

Mehr zum Thema