Hauskauf in Argentinien

Ein Haus in Argentinien kaufen

Schauen Sie sich die Seite von Carina Romero'under Argentina an. Immobilienmakler finden Sie in Alberdi, Córdoba Capital unter Argentinien. in Cerro de las Rosas, Córdoba Capital. Ende des 19. Jahrhunderts war Argentinien noch einer der reichsten Staaten der Welt.

Zur Jahrtausendwende stand Argentinien am Rande des Staatsbankrotts.

Kauf eines Hauses oder einer Wohnung in Buenos Aires, Unterbringung in Argentinien

In Buenos Aires sind die Preise aufgrund der Entwertung des Pesos in den vergangenen Jahren generell günstig. In Buenos Aires werden Immobilien in der Regel über Anzeigen oder private Websites von Immobilienunternehmen vertrieben. In Buenos Aires sind Makler rechtlich dazu gezwungen, eine Bewilligung zu haben. Eine gutgläubige Kaution in Höhe von ca. 1% des Immobilienwertes des Käufers als ernsthafter Anspruchsberechtigter.

Die Verkäuferin kann während der Dauer der Buchung ihr Vermögen nicht an Dritte weitergeben und/oder veräußern. Die Verkäuferin kann ein Angebot für die Reserva akzeptieren, zurückweisen oder ein entsprechendes Angebot abgeben. Vereinbaren beide Seiten einen Kaufpreis, unterzeichnet der Besteller den Einkaufsvertrag. Als nächster Arbeitsschritt folgt in der Regel ein Einkaufs- und Verkaufsvertrag.

Bei dem Kauf- und Verkaufsvertrag (boleto de compraventa) handelt es sich um einen zwischen den Vertragsparteien geschlossenen Mietvertrag, in dem sich der Veräußerer dazu verpflichten wird, das Eigentumsrecht an der Immobilie auf den Erwerber zu einem festgelegten Termin zu übertragen, und der Erwerber erklärt sich bereit, die Bezahlung zu übernehmen. Die Vertragsbedingungen für die zu verkaufende Immobilie sind im Mietvertrag geregelt.

Bei der Erfüllung des Vertrags muss der Kunde eine Kaution in Höhe eines bestimmten Prozentsatzes des Vertrags unterschreiben. Die übliche Kaution von 30% bis 50% des Immobilienwertes. Der Boleto de compraventa überträgt nicht das Eigentum an der Liegenschaft, sondern treibt den Veräußerer dazu an und fordert den Erwerber zur Zahlung des Vertrags.

Beide, sowohl Veräußerer als auch Erwerber, können sich gegenseitig zum Abschluss der Transaktionen zwingen. In den Verträgen legen die Vertragsparteien den notariellen Vertreter fest, der über die Zeit und den Platz für die Unterzeichnung der Urkunde entscheidet. Für Kaufinteressenten, die sich für den notariellen Bereich entscheiden, gibt es eine generelle Vorgangsweise. In diesem Fall zahlt der Besteller den Rest des Preises.

Es obliegt dem Treuhänder, dafür zu sorgen, dass dem Erwerber keine oder keine Lasten auf dem Grundstück bekannt werden. Außerdem legt der notarielle Beurkundung der Transaktionen bei den zuständigen Finanzbehörden in Argentinien vor. Das Eigentumsrecht wird mit dem Erhalt des "Besitzes" der Eigentumswohnung (tradición bezeichnet, basierend auf der durch die Besitzurkunde vervollkommneten Signatur und der Lieferung der Eigentumsschlüssel) übergehen.

Mit der Annahme dieser Zession wird der Erwerber Eigentum an der Liegenschaft. In Argentinien ist es sehr schwer, eine Finanzierung zu bekommen, besonders für Argentinien. Bislang waren alle Immobilien-Transaktionen in Argentinien zu 100% bar. Der Erwerber darf zum voraussichtlichen Abschluss der Grundschuld nicht über 75 Jahre alt sein.

Schliesslich haben Ausländer und Inhaftierte ein Jahr lang legal in Argentinien für wenigstens eine Person für eine Grundschuld gesorgt. Die Überweisung von Geldern aus dem Ausland kann an sich schon ein schwieriges Unterfangen beim Immobilienkauf in Argentinien sein, ist aber oft vonnöten. Falls der Anbieter kein Auslandskonto hat, muss der Kunde den Kaufpreis über ein Wechselbüro (Casa de Cambio) nach Argentinien überweisen.

Das Exchange Bureau wird eine Konto-Nummer bei einer US-Bank angeben, so dass Kunden den Kaufbetrag, der in Buenos Aires für den Händler verfügbar sein wird, innerhalb von 24 bis 48 Std. überweisen können. Die Inanspruchnahme von Rechtsbeistand und eines Notars kann die Notenbank daran hindern, die Verrechnungssteuer von 30% jährlich zu zahlen, die ansonsten auf jeden nach Argentinien einreisenden Geldbetrag anwendbar wäre.

Gemäß den Unterlagen, die der Börse nach argentinischem Recht für das Presidium zur Verfügung gestellt werden, muss der Erwerber dem Börsenpräsidium oder einem Rechtsanwalt die Kauffaxdokumentation, eine Abschrift einer Lohnabrechnung, einen Überblick über Ihren Werdegang des Erwerbers sowie die gegenwärtige Stellung und Steuererklärungsformulare für die letzten zwei Jahre zur Verfügung stellen.

Ausserdem wird der Kunde gebeten, für den "Herkunftsnachweis" von Geldern beim Einkauf herangezogen zu werden (W-2-Formulare, 1040, etc.). Das Bürgerliche Gesetzbuch Argentiniens gewährt dem Erwerber bei einer Immobilientransaktion Gewähr. Zu den Käufern einer Liegenschaft gehören die Gewährleistung der Eignung des Eigentums (Evicción) und das Nichtvorhandensein versteckter Fehler und Belastungen, einschließlich der Fehler, die der Veräußerer nicht weiß (Vicios Redhibitorios).

Die Bürgschaft garantiert die volle oder partielle Rückzahlung des Verkaufspreises und anderer Ausgaben, die dem Kunden durch die Benutzung oder das Eigentumsrecht an der Liegenschaft aufgrund von Mängeln entstehen, die zum Verkaufszeitpunkt geraubt wurden. Eine Minderung der Mängelhaftung des Auftragnehmers tritt nicht ein, wenn der Auftragnehmer die Fehler bestätigt hat.

In der Regel ist es Usus, eine Eigentumsklausel einzufügen, nach der der Veräußerer Eigentümer ist und das Eigentum für unbelastet hält. Gewöhnlich garantiert der Veräußerer auch, dass das Eigentum mit Einziehungsrecht übergeht, mit der Maßgabe, dass der Erwerber vom Vertrage zurücktritt und Vertragsstrafen verlangen kann, wenn der Veräußerer nicht mit Einziehungsrecht liefert.

Es wird jedoch ausdrücklich eine visuelle Kontrolle auf Belegungserscheinungen durch den Kunden gefordert. Ein potenzieller Erwerber einer argentinischen Liegenschaft muss Argentinien für eine Steueridentifikationsnummer oder CDI registrieren lassen, in der die für den Erwerb einer Liegenschaft erforderliche Steuerbescheinigung für die Grundtätigkeit enthalten ist, wenn der Erwerber keine Geschäfte tätigt.

Zur Vervollständigung des Sitznachweises meldet sich der Kunde bei der nächsten Polizeistation mit einer Passkopie, zusammen mit dem Orginal, einem Formblatt und zahlt 15 Peso ($ 3,50 US) für einen Sitznachweis (Certificado de Domicilio). Innerhalb von 24 Std. überprüft ein Polizeibeamter den temporären Besuch in Argentinien durch einen persönlichen Besuch der auf dem Anmeldeformular angegebenen Ferienwohnung oder des Hotels, woraufhin der Kunde ein Zeugnis erhält.

Das Problem wird AFIP die CDI-Formular (Formio CDI), die der Kunde, um den Eingang Schreibtisch (Mesa de Entradas). Dann verzichtet der Erwerber auf die Steuernummer CDI oder Identifizierungsnummer und behauptet, in Argentinien Immobilien zu erwerben und zu versteuern. Man kann auch notwendigerweise eine Bevollmächtigung für einen Dritten erteilen, um keine Steuernummer auf den Erwerber im eigenen Namen zu erwirken.

Für den Schlussbetrag und die damit verbundenen Kosten einschließlich der Anwalts- oder Maklerprovision ist der Erwerber zur Zahlung einer Umsatzsteuer von 21% verpflichtet. Außerdem wird beim Erwerb eine Stempelgebühr erhoben. Die Abgabe wird in der Regel 50:50 mit dem Anbieter aufgeteilt. Die Stempelabgabe beträgt in der Region Buenos Aires 4%, die in der Regel 50:50 zwischen den Käufern und den Verkäufern aufgeteilt wird.

Bei der Vermietung der gekauften Ferienwohnung wird eine Einkommenssteuer in Höhe von 9 bis 35% auf Ihr gesamtes weltweites Einkommen einbehalten. Klicke auf den Link Foren, um Haus- und Wohnungskäufe in Buenos Aires umzutauschen.

Mehr zum Thema