Hausbau Polen

Wohnungsbau Polen

Wenn Sie Probleme beim Bau eines Hauses haben, kontaktieren Sie uns bitte: Als Ihr polnischer Hausbauer bauen wir kostengünstige Fertighäuser! Mehr und mehr Menschen träumen davon, ihr eigenes Haus in Polen zu bauen. Die Casa Libella in Italien, TrendHaus in Ungarn und Kampa-Budizol in Polen. Polnischsprachiger Bauingenieur, Architekt, Notar in Polen.

Solides Haus aus Polen " Ist es das wert?

Warum Sie mit soliden Häusern aus Polen wirklich bares Geld verdienen können und was Sie beachten sollten, erfahren Sie in diesem Aufsatz. Eine Wohnung aus Polen - kann das überhaupt gut sein? Mit massiven Hausanbietern, gleichgültig ob aus Deutschland oder Polen, trifft es zu, sich exakt über den entsprechenden Anbieter auszusprechen.

Deshalb gibt es auch in Polen ernsthafte Dienstleister, die sich auf den deutschen Markt spezialisieren. Aber warum gerade Polen? Als Eigentümer fühlen Sie den Vorteil spürbar: Bei einem 200.000 EUR teuren Wohnhaus ist aus den oben angeführten Gründen eine Einsparung von ca. 40.000 EUR möglich. So können polnische Lieferanten, ob Massiv- oder Fertighaus, leicht einen hohen Qualitätsstandard bei deutlich niedrigeren Preisen erzielen, da sie sich oft an deutschen Abnehmern und deren Anforderungen orientieren.

Eine Immobilie eines Unternehmens in Polen ist nur dann sinnvoll, wenn sich Ihr Eigentum in der unmittelbaren Nachbarschaft zur Landesgrenze befindet; bei einer Distanz von 400 Kilometern müssen Sie mit enormen Kosten für den Transport des Materials kalkulieren. Am wichtigsten ist, dass Sie sich auf Ihr Zuhause gefreut haben.

schlüsselfertige Errichtung, Hauseffizienz

Im Jahre 1948 gründet er die Baufirma KKB. 1961 tritt der Sohne Franziskus Kuper in die Fussstapfen seines Vater und führt das Familienunternehmen in der zweiten Generation weiter. 1992 wurde der Firmensitz nach Berlin verlegt (Turnaroundzeit/Ostdeutschland/Ostdeutschland). Seitdem hat Andre Kuper die Leitung des Betriebes in dritter Generation übernommen.

2009 wurde die KKB mit METROPEA aus Polen und METROPEA MASSIVHAUS fusioniert und das aktuelle METROPEA PROJEKT gegründet. Seit 1992 betreuen die KKB und das aktuelle METROPEA PROJEKT renommierte Generalunternehmer wie die Stuttgarter Firma KKB mit einer Zweigniederlassung in Berlin und die Philipp Holzmann AG mit Hauptsitz in Frankfurt am Main.

So gehörten zum Beispiel der schlüsselfertige Bau von Wohnkomplexen (Ein- bis Mehrfamilienhäuser) zu den Geschäftsbereichen von METROPEA MASSIVHAUS, dem heutigen METROPEA PROJEKT. 2005 zog das Unternehmen nach Polen, um seinen Tätigkeitsbereich in die ehemaligen Ostblockstaaten auszuweiten. In den Jahren 2005-2013 baute METROPEA MASSIVHAUS für renommierte Bauherren in ganz Europa und Deutschland Ein- und Zweifamilienhäuser sowie schlüsselfertige Mehrfamilienhäuser.

Das METROPEA MASSIVHAUS und das METROPEA PROJEKT haben im Jahr 2014 beschlossen, dass es in Polen inzwischen eine Vielzahl solider Bindungen gibt: Es gibt eine Vielzahl von Verbindungen: Ziegelwerke wie z. B. die Firma Wienerberg mit Produktionsstätten in Polen oder andere haben keine schlüsselfertige Gebäude mehr im "Schatten" anderer Firmen (Bauträger oder Generalunternehmer). Das METROPEA MASSIVHAUS und das aktuelle METROPEA PROJEKT haben sich mit fachlichem Know-how und jahrzehntelanger Praxiserfahrung entschlossen, den Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern für Kunden/Bauherren in ganz Europa schlüsselfertig voranzutreiben.

Mehr zum Thema