Haus Kaufen was muss ich Beachten

Ein Haus kaufen, was zu beachten ist

Sie sollten darauf achten, wenn Sie ein Haus kaufen. Ein Immobilienerwerb muss genau geplant werden. Mit dem Traum vom Eigenheim muss nicht zwangsläufig Baustreß verbunden sein, wenn man ein paar Hinweise und Tipps zum Immobilienkauf von privat betrachtet. In unserem Home Purchase Guide haben wir die wichtigsten Aspekte für Sie in zehn einfachen Regeln zusammengefasst.

Kauf eines Hauses: Was ist bei Altbauten zu beachten?

Wohneigentum muss nicht zwangsläufig mit Gebäudestress einhergehen. Dirk Wohltorf, Vorstandsvorsitzender des IVD, empfiehlt, dass jeder, der trotzdem einen Immobilienmakler hinzuziehen möchte, in seine Kundenakte aufgenommen werden sollte. Wenn ein Haus die Grundanforderungen wie Anzahl der Zimmer und Grundfläche erfüllen kann, sollte auch ein weiteres Merkmal zählen: seine Standort. Auch in Ostdeutschland, so der Experte Seo, sollten die Tätigkeiten des Kampfmittelräumungsdienstes beobachtet werden.

Die Besichtigung des geplanten Hauses sollte von der Außenseite nach drinnen und vom Weinkeller bis zum Dachboden erfolgen. Ohne Imprägnierung, Korrosion an Trägerelementen, verrotteten Trägern und korrodierten Rohren führt der Freiberger Ingenieur Peter Burk in seinem Leitfaden für die Konsumentenzentrale Nordrhein-Westfalen als Charakteristikum der Wohnhäuser des frühen zwanzigsten Jahrtausends an.

Auch der Wärme- und Schalldämmung sind laut Burk in nahezu allen Altbauten ein Dilemma. Der Bautechniker empfiehlt Kaufinteressenten, einen Fachmann oder Architekt zur Begutachtung und Inventur mitzubringen. Abgesehen von den Daten über die Grösse und den Zustand sollten sich Kunden auch auf das angezeigte Jahr der Errichtung eines Wohnhauses stützen können (Urteil des Oberlandesgerichts Hamm Az.: 22 U 82/16).

Wenn das Haus zwei Jahre früher als vertraglich vereinbart gebaut wurde, kann der Kaufpreis rückgängig gemacht werden. Im Verhandlungsfall kaufte ein Paar 2013 ein Haus. Die notarielle Kaufurkunde besagt, dass das Gebäude 1997 gebaut wurde. Die Klaeger forderten unter anderem mit Bezug auf das falsche Konstruktionsjahr den Ruecktritt vom Verkaufsvertrag.

Das Baujahr im Verkaufsvertrag stellt eine Qualitätsvereinbarung dar. Die Klaeger haetten sich darauf verstaendigen muessen, dass das Haus dem Stand der Technik des Baujahres 1997 entspreche. Das Haus war bereits im ersten Vierteljahr 1995 bezugsbereit. Potentielle Eigenheimbesitzer sollten vor Unterzeichnung des Kaufvertrages eine finanzielle Zusage der Hausbank in der Hosentasche haben.

Zusätzlich muss mit dem Insolvenzverwalter ein Datum vereinbart werden, an dem alle in der Regel vom Broker oder Veräußerer ausgearbeiteten Fragestellungen zum Verkaufsvertrag geklärt werden und dieser bei Bedarf umgestellt wird. Anstelle der üblichen "bought as seen"-Formel empfiehlt Burk, Haus- und Grundstücksgrößen, Defekte sowie Zahlungs- und Übergabe-Modalitäten in den Mietvertrag einbeziehen.

Mehr zum Thema