Haus Kaufen in Uruguay

Kaufen Sie ein Haus in Uruguay

Christie's International Real Estate Network hat eine komplette Liste von Luxusimmobilien für Jose Ignacio. Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Objekt. Die Touristen dürfen kein Gras kaufen, um den Kiffertourismus zu verhindern. Es gibt Lob vom Weißen Haus dafür. Dasselbe gilt für Uruguay, das zweitkleinste Land Südamerikas nach Surinam.

In Uruguay wird in der Apotheke Cannabis angeboten - World -

Uruguay ist das erste Staat der Welt, das den Ankauf und die Herstellung von Cannabis für seine Einwohner unter Bedingungen legalisierte - fast 12.000 Menschen haben sich bisher registriert. Höchstens zehn g pro Tag in der Apotheke kaufen, bis zu sechs Exemplare zu Haus züchten oder Mitglied in einem Verein zu sein, der zusammenhanft.

Durch den Apothekenverkauf ab Juni beginnt die abschließende Phase dieses im Jahr 2013 entschiedenen komplizierten Legalisierungsverfahrens. Die Kosten für das Gram des Marihuanas betragen dort 1,30 Dollars. Laut dem staatlichen Cannabis-Kontrollinstitut haben sich bisher knapp 3.000 Einwohner angemeldet, 6.650 für den Eigenanbau und 51 Vereine mit jeweils bis zu 45 Mitstreitern.

Im Gegensatz zu den Niederlanden, wo es keine Regelung für den Vertrieb in Privatcafés gibt, können in Uruguay Urlauber kein Cannabis in der Apotheke kaufen. In zwei Betrieben wird das Cannabis im Namen des Bundesstaates in der Umgebung eines Gefängnis in der Umgebung von Montevideo angebaut, jedes bis zu zwei Jahrestonnen. Die nun vorgesehenen Bedingungen sollen den Kiffertourismus verhindern - aber ob der Wiederverkauf von Cannabis aus der Apotheke vermieden werden kann, ist kontrovers.

Urguay 1 / Westen - Amérique du Sud - Perigord - Suche

Mit einer Mindestmietzeit von zwei Wohnwochen im gleichen Haus bekommen Sie einen Rabatt von 15% in den nachstehenden Zeitabschnitten! - Sehr gut erhaltene Umwelt - super zentral gelegen (Strand, Schwimmbad und Dorfzentrum sind zu Fuss erreichbar).

  • Es ist eine ideale Lösung für Kinder, da die Strasse "Av. du Uruguay" eine unwegsame Stelle ist und nur wenig benutzt wird. Täglich möglich in der Nebensaison: Mindestmietdauer: 2 Nächte.

uruguayisch

REISERoute: Km Standabfahrt Österreich: 112494, Km Standeinfahrt Uruguay: 114150, Km Standabfahrt 118364, Km Anreise Uruguay 4214, Gesamtreise Km: 5.870 REISE: Nach dem Rollen durch das Hafenschleusentor sind wir die Rambla-Promenade entlang gefahren. Weil es sonntags war, war in der Innenstadt nichts los, wir benötigten ein paar Gehminuten, um einen Bankautomaten zu finden.

Brainstorming, das ist die Maschine für uruguayische Bank. Die Grenze für eine Barabfindung in Uruguay liegt bei 5000 Peso. Wie er uns erklärt, befüllen viele Kreditinstitute die Maschinen über das ganze Jahr nur mit wenig Bargeld. Danach geht es zum Parkhaus gleich hinter der Plaza Independecia, die ich am Abend zuvor entdeckte.

Ein paar Tage zusammen in der City verweilen, eine SIM-Karte für das Mobiltelefon kaufen - gutes Kaufangebot von Movistar, Flaschen befüllen - leider in Uruguay nicht möglich - wir haben für Nordamerika passende Zwischenstecker dabei. Der Grenzübertritt wäre günstiger. Also weigern wir uns.

In Astana 2017 treffen wir Dimitri j Petruchin und seine Gefährten aus Kasachstan, die um die ganze Erde reisen werden, um für die Expo zu werben. Aber es ist ein Erzeugnis von Uruguay. Von nun an gehen die Engländer - sie gehen nach Argentinien - und ich - ich gehe nach Punta del Esten.

Die ersten paar km außerhalb der City bin ich gespannt. Gut zu befahren, beinahe eine Schnellstraße, 2 Spuren in jede Fahrtrichtung. Auch mit Autobahngebühr. Nach 3 Std. Fahrt mit dem Auto komme ich nach Punta del Estè. Im Jahr 2008 erinnerte ich mich an die geschäftige Badeortstadt.

Ausgelöscht ist die ganze Welt. Beim Einchecken in ein preiswertes Gästehaus, das El Viajero-Gästehaus, laufe ich durch die ganze Ortschaft. Dann reden wir eine Weile. Danach schaue ich mit meinen großen Finger am Meer vorbei und verlasse die Innenstadt ein wenig. Im Norden der Insel gibt es einige wenige Seen mit vielen Vogelarten und Flammen.

In der Pension treffe ich José, einen Deutschen portugiesischen Ursprungs, der seit einigen Jahren mit seinem Fahrrad in Südamerika ist. Er gibt mir ein paar Tips und am Tag darauf gehe ich wieder. Etwas über 60 Jahre jung, seine Ehefrau schätzungsweise 42 bis 45 Jahre jung, schönes Haus, kleine Töchterchen mit etwa 5 Jahren.

Nach der Inbetriebnahme des Kühlschranks und dem Schließen der Gasflaschen ziehe ich ins Schlafzimmer am Sonnabend ein. Der sehr weiche Strand ist bis auf ein paar Angler jetzt frei. Viele Menschen, die hier ein Haus haben, sind nicht so zahlreich wie in Punta del Esté, aber sie zählen zur Mittelklasse, wohnen zumeist in Montevideo und viele argentinische haben hier auch ein Haus.

Wer hier ein Haus kauft, ist in Argentinien vor Verlusten geschützt, weil es dort eine Krisensituation gibt, in Europa ist es ein milder Fan - aber es ist selbstgemacht. Die Argentinier, die viel schwarze machen, machen es gleichgültig, ob sie das Haus mit Profit oder nach 2 Jahren mit einem dritten Schaden wiederverkaufen.

Gleichzeitig sprechen wir über den Unterrichtsstoff. Neben mir hat er eine weitere Stunde in Punta del Esté, seine Ehefrau lehrt in Montevideo. Der Juan befiehlt mir ein paar hundert Kilogramm Leña und eine Tüte Tannenzapfen, um sie anzuzünden. Dazwischen mache ich immer wieder Spaziergänge am Meer, 250 m von meinem Haus aus.

Täglich um 21.30 Uhr steht ich auf, frühstücke und mach das Essen und mach mich für den Kurs fertig. 10 Uhr kommt Juan und bringt es mir bei. Danach gönne ich mir eine Auszeit, Surfen im Internet, an den Sandstrand oder andere Dinge.

Nachmittags mach ich einen Teil der Hausaufgaben und erlerne etwas grammatikalische Kenntnisse. Ich schreibe später noch ein paar weitere Emails, dann geh ich normalerweise um 11, halbe Stunde nach 12 ins Bett. Was? Auf eine Weinflasche von Sam - das sollte ein paar Mal wiederholt werden. Hier gibt es einige wenige Weinkellereien, die recht gute Tropfen erzeugen, hier in der näheren und weiteren Umgebung, z. B. Gewürztraminers oder Süssweine.

Es geht um dies und das und warum er hier wohnt. Hier in Uruguay wohnen viele Ausländer. In den USA war er ein langer Trainer im Sicherheits- und Schießtraining, hat einige Waffenscheine, hat hier in Uruguay einen Waffenschein, geht regelmässig schiessen, ob auf einem Schießplatz, Action-Schießen, oder zu ein paar Farmern, mit dem Pumpengewehr schiessen ein paar Bäume.... die Winzer sind glücklich, dass ein paar Schnabel weniger zum Greifen der Bohnen....

Sie haben mir aus dem Netz geschrieben, ich habe ein schönes Ehepaar kennengelernt, das 3 Kilometer von mir weg wohnt. Ein Haus mit Swimmingpool für 55.000$ erworben. Einkaufen im Einkaufsmarkt die selben, wenn nicht sogar höheren Kosten als bei uns, 1 l Benzin 1,30 EUR, ca. 200 EUR pro Haus und pro Jahr, Wartung eines kleinen Autos der VW Polo-Klasse, ca. 900 EUR Mehrwertsteuer und 900 EUR Versicherungen pro Jahr.

In Uruguay hat jede einzelne Rasse einen ha Fläche. Bemerkenswert hier in Uruguay sind die vielen Oldtimer ý bisweilen hat man das Gefýhl, in den 50er Jahren zu sein. Das Haus der Gastfamilie war dank der Schifffahrt rasch zu finden und die Gastfamilie war bereits eingetroffen. Der Familienvater der beiden steht am Grill und bereitet das Asocia vor.

In Uruguay eine Lebensweise. Danach besuchten wir mit einem ordentlichen Glas Rotwein meinen Landsmann, dann Ihren und ein paar andere Oldtimer, die hinter ihrem Haus so herumstanden. z.B. einen alten Fords aus den 30ern und ein Hillman Californian Cabrio aus den 50er Jahren. Auch Andres will Flieger werden und fährt regelmässig mit diesem kleinen Flugzeug.

Es werden Treibstoffdosen gefüllt und wir werden zum Flughafen in Canelones vorfahren. Klein, vertraut, ein paar Fallschirmjäger, Graspiste. Er tankt die Anlage und prüft die Mechaniker. Nichts, keine Batterien, kein Radio, nicht einmal ein Radio. Ich zwinge mich in den hinteren Teil der Anlage, er nimmt den Pilotenplatz ein. Seit 3 Jahren ist er mit diesem Flugzeug unterwegs und hat über 200 Stunden Flugzeit Ein Mitarbeiter schaltet den Luftschraube ein und wir warten ein paar Augenblicke.

Danach fahren wir zur Landebahn, erwarten eine weitere Landemaschine und werden abheben. Der erste Moment war lustig. Etwas Wackeliges. Nach ein paar Min. gewöhne ich mich daran. Alles sieht noch etwas blass aus, in ein paar wenigen Tagen wächst hier üppiges Grünes und es beginnt zu Blüte.

Wir grasen mit Kühe, Teiche, ein wenig kleine Ströme und schließlich überfliegen wir Canelones. Das ist ein alter Buschpilot. Wir reden mit einem anderen. Danach geht es zurück nach Montevideo. Sonntagmittag bin ich zu einpaar Amerikanern geladen, die sich jeden Nachmittag in Jerry's Hotel einfinden.

In Uruguay und auch in Argentinien gibt es viel Italienisches zu essen, denn viele Emigranten aus Italien haben sich in den letzten Jahrzehnten hier niedergelassen. lch hol sie ab und wir gehen nach Punta del Esten. Oder es ist für die uruguayischen Menschen nahezu unmöglich, wie die Agenten, Partner zu haben.

Auf einer kleinen kurvenreichen Strasse gelangen wir nach Punta de la Ballea, mit einem Aussichtspunkt. Dies ist ein berühmtes Haus von Carlos Paez Vilaró. Es wurde im mediterranem Baustil errichtet und ist heute ein Kunstmuseum und eine Galerie. Das Haus besuchen wir, es ist wirklich spannend mit sehr ungewöhnlichen Kunstgegenständen. Nur einen Steinwurf von hier entfernt liegt Punta des Estens.

Zuerst gehen wir zum Essen, sehen uns in der Innenstadt um und sehen uns nach einem Gästehaus um.

Mehr zum Thema