Haus Kaufen in Gütersloh

Einfamilienhaus in Gütersloh kaufen

Kaufen Sie ein Haus in der Gütersloher Innenstadt, kaufen Sie ein Haus in der Gütersloher Innenstadt, Angebote von Immobilienmaklern und Privathäusern: Häuser, Wohnungen, Grundstücke. Das Haus in Gütersloh. Auf einer Karte mit lokalen Informationen über Gütersloh finden Sie Häuser zum Verkauf in Gütersloh. Das Haus in Gütersloh. Jetzt in Gütersloh eine Immobilie zum Verkauf finden.

Einfamilienhaus kaufen in Gütersloh

Gütersloh ist flächenmäßig einer der grössten Landkreise in Nordrhein-Westfalen. Gütersloh ist volkswirtschaftlich gut positioniert und lockt täglich mehrere zehntausend Pendler an. Gütersloh hat in den vergangenen Jahren einen stetigen Anstieg der Stadtbevölkerung zu verzeichnen. Durch den Anschluss an die Autobahn A 2 und verschiedene Bundesautobahnen sind die Straßen nach Bielefeld und ins Revier rasch erschlossen - ein Vorteil, den Gütersloh zu erschließen versteht.

In diesem Zusammenhang laufen in der gesamten Stadt Modernisierungen, die das Image von Gütersloh in den nächsten Jahren entscheidend mitbestimmen werden. Davon werden sowohl der Immobilienmarkt als auch das Wohnungsangebot in Gütersloh profitiert haben. Deshalb ist es lohnenswert, ein Haus in Gütersloh zu kaufen. Der Gütersloher Hausmarkt ist ähnlich wie das Vermietungssegment von außergewöhnlich guter Standortqualität - sowohl hinsichtlich der Lage als auch der baulichen Gegebenheiten.

Liegt das grösste Sortiment im Mittelpunkt, besticht die Umgebung durch hochwertige Objekte zu günstigen Konditionen. Möchte man beispielsweise in ein frei stehendes Wohnhaus mit sechs Räumen und über 100 m² WohnflÃ?che in der Ost-Avenwedde einziehen, muss man mit einem Ankaufpreis ab 130.000 Euro rechen. Ein Doppelhaus mit fünf Räumen und 140 m² WohnflÃ?che kann auch als Neubauten erheblich teurer sein.

Bei einem freistehenden Mehrfamilienhaus mit vier Räumen und einer Gesamtwohnfläche von 125 m sind hier rund 250.000 Euro zu zahlen - ohne Terrasse oder Haus. Das 2-Familienhaus am Rande des Stadtparks mit acht Räumen, 340 m² WohnflÃ?che und Park ist ab einem Preis von 490.000 ? erhÃ?ltlich. In der Stadtparkanlage selbst kann eine Altbau-Villa mit zehn Räumen, 325 m² WohnflÃ?che und Park fÃ?r stolze ? 650.000 erstanden werden.

Aber auch im Mittelpunkt können immer wieder Angebote gemacht werden. Ein Zweifamilienhaus mit sieben Räumen und fast 180 m² WohnflÃ?che wird fÃ?r nur ? 215.000,- inklusive der Gartenkosten verkauft. Zwischendurch ist Gütersloh gekennzeichnet durch zahlreiche Grünflächen und Parks, kleine Wälder und Weiden sowie drei Naturschutzgebiete. Neben dem Städtischen Landschaftspark mit dem Botanischen Hof und dem Naherholungsgebiet Mohnsark befinden sich drei weitere Erholungsgebiete rund um das Stadtzentrum in der Naherholung.

Besonders der Mohn's Park genießt bei allen Güterslohern große Popularität. Hier finden im Laufe des Sommers verschiedene Events statt, bei denen hier Theatervorstellungen, Konzerten und Kabarett aufgeführt werden. Die Stadt Gütersloh hat ein vielfältiges Angebot zwischen Opern und Dramen, das Städtische Museum zeigt eine ständige Ausstellung zur Industrie- und Krankengeschichte sowie Wechselausstellungen und das populäre Kulturhaus "Die Weberei" mit wöchentlichen Konzerten, Vorlesungen und anderen Anlässen.

Mittlerweile liegen die grössten Einkaufsmeile der Hansestadt zwischen Bahnhof und Stadtgrenze. Ladende Strassencafés, Exotenrestaurants, aber auch junge Kneipen und der CineStar Gütersloh garantieren hier ein farbenfrohes Leben, vor allem an den Wochenenden. Hier ist der Wohnungsmarkt weniger weit als im Stadtzentrum positioniert, aber es können immer preiswerte und hochqualitative Immobilienangebote ausgenutzt werden.

In allen Bezirken der Stadt ist der Wohnungsmarkt Gütersloh von außergewöhnlich guter Wohnqualität. Sowohl im Stadtzentrum als auch in der Umgebung gibt es eine Vielzahl von Immobilien - ob historischer Altbau in exklusiven Lagen oder kleine Reihen-Eckhäuser zu günstigen Preis. Abgesehen von einigen denkmalgeschützten Fachwerkhäusern in Gütersloh ist eine alte Stadt kaum zu erblicken.

Hinzu kommen viele Ein- und Mehrfamilienhäuser, die oft auch einen eigenen Hausgarten haben. Im Gegensatz zu Bezirken wie Spexard, Friedrichsdorf oder Niehorst sind die Besiedlungsstrukturen im Stadtzentrum natürlich viel enger verzahnt. Ein Hauskauf in Gütersloh heißt also nicht den Verlust einer ruhigen Wohnlage auch im Stadtzentrum mit Aussicht auf die Landschaft, sondern auch nicht unbedingt eine mangelhafte Versorgung und Ausstattung in den Außenbezirken.

Die Stadt Gütersloh gelingt es, beides auf ihre Art und Weise zu vereinen und wird diese Eigenschaften als Lebensraum in den nächsten Jahren wohl weiterzuentwickeln.

Mehr zum Thema