Haus in Leipzig Kaufen

Einfamilienhaus in Leipzig Kaufen

Kaufen Sie ein Haus in Leipzig Lößnig. Machen Sie sich daher nicht die Mühe, ein vielleicht schönes, aber stark renovierungsbedürftiges Massivhaus in Leipzig zu kaufen. Individuell vermietbare Parkplätze finden Sie unter "Parkplätze". Unter dem Menüpunkt "Kaufen" finden Sie attraktive Angebote. Unsere Etagenübersicht zeigt Ihnen genau, wo und was Sie in unserem Haus erwartet.

Wohnraumsuche: Studierende kaufen ein Haus in Leipzig

Die 24-jährige Biochemie-Studentin Anna beschloss im Jahr 2012, die Mietzahlungen einzustellen. Umzug in ein Wohnwagen-Dorf? Anna erfuhr dann von anderen Leipzigerinnen, die eines der leeren Gebäude erstanden haben. "Anna meinte, das ist es, was ich tue."

"Eineinhalb Jahre später steht sie nun in der Wohnküche ihres Wohnhauses in der Würzner Strasse, das sie zusammen mit anderen Studenten ersteigert hat. Eine gemütliche Stube, mit einem antiken Backofen, einem großen hölzernen Esstisch, wo später am Tag ein paar Mitbewohnerinnen zusammen die Gemüsesorten hacken. Die Überreste eines verspäteten Frühstückes liegen noch auf dem Esstisch, am Vorabend hatten Anna und die anderen Hausbewohner eine kleine Feier.

In den Obergeschossen schlagen einige der Zimmergenossen die Mauern in Overalls auf, um Leitungen zu verlegt. Sie macht eine kleine Verschnaufpause, trank Tee und möchte Ihnen sagen, wie es mit ihrem eigenen Haus funktioniert hat. Sie wollten auch anders wohnen und träumen von ihrem eigenen Haus; ein Zufluchtsort, in dem jeder sein eigenes Zelt hat: Es gibt aber auch viele Gemeinschaftsräume:

Mit ihren Mitstreiterinnen, die ihren Namen nicht aus Furcht vor eventuellen Feindseligkeiten ausdrucken lassen wollen, haben Anna und ihre Kameraden auf mehreren Anlässen versucht, andere Schülerinnen und Schüler für die Vorstellung eines Linkshausprojektes zu inspirieren. Zudem mochten einige offenbar nicht die Vorstellung, neben dem Unterricht viel Zeit in die Sanierung eines Altbaus zu stecken.

Nun könnte es mit dem zweiten Punkt weitergehen: ein Haus zu kaufen. So wurde im MÃ??rz letzten Jahres auch ein GebÃ?ude im oestlichen Leipzig verkauft, das ganz richtig zu sein schien: ein renovierungsbedÃ?rftiger Altbau von 1892, rund 800 qm Wohn- und NutzflÃ?che, eine denkmalgeschÃ?tzte Fassade, viergeschossige Geschosse. "Tadellos ", meinte Anna. "Was ein solches Haus eigentlich bringen könnte, wussten wir nicht", erzählt der Biologiestudent Kevin, der jetzt zu den Projektmitarbeitern gehört.

Der Konzern hat 70.000 EUR angeboten, die größtenteils als zinslose Kredite von einer schweizerischen Privatstiftung zur Unterstützung von Hausprojekten wie dem in Leipzig stammen. "I toddled between the hope of getting the house and the desire to get someone else - for fear it could get too much," gesteht Kevin, 23.

Ein paar Tage hat es gedauert, dann kam die Nachricht: "Du kannst das Haus haben. "Sie und die anderen schleift die alten Parkettfußböden ab, verlegt Leitungen und konsultiert nur Fachleute für schwierige Projekte, zum Beispiel bei der Sanierung des Lochdaches.

Sie setzen sich für die Vergemeinschaftlichung von Wohnungseigentum ein, leihen sich Werkzeug aus oder besuchen sich an gemeinschaftlichen Bauwochenenden. Die Rückzahlung an die Foundation beträgt pro Jahr ca. EUR 2.000,-; jeder Einwohner zahlt pro Monat EUR 160,-. Die anderen sind zuversichtlich, sie halten an dem Grundsatz "alle für einen, einer für alle" fest.

Oh! Dieses Mal mit Erzählungen über lustige Feste im Universitätsparlament, über Studierende, die regelmäßig Gäste von alten Kneipen verkaufen, und über Studierende aus Leipzig, die zusammen ein Haus gekauft haben. Willst du das Magazin nach Haus bringen? Für eine geführte Tour durch das Haus haben Lina und Simon Zeit. Bislang gibt es im Haus kein funktionierendes Bad.

So lange geduscht wird in einer Wohngemeinschaft um die Ecke. Denn wer schon im Haus wohnt, kann sich auch schon mal ausruhen. Noch zwei Jahre wird es wohl dauern, bevor alle Bauarbeiten beendet sind, zumal die Anwohner große Planungen für den ehemaligen Ladenbereich im Untergeschoss haben: "Das ist eine gute Idee: Anna und ihre Mitbewohnerinnen wollen auch eine Holz-Werkstatt, ein Foto-Labor, eine Austauschbibliothek, eine Backstube und eine erweiterte Dachterasse.

Oft zieht man um, manche Einwohner können sogar ihren Wohnort ändern, müssen schließlich einen Job annehmen und wohnen deshalb dort. Auch bei diesem Vorhaben geht es darum, in etwas zu stecken, ohne das, was man am Ende hat, immer wieder in Frage zu stellen.

"Alexandra, 23. "Ich mag die Idee, dass ich in 30 Jahren, wenn ich auf dem Lande wohne, wieder da bin und die Menschen immer noch für wenig Geld zuhause sind."

Mehr zum Thema