Hauptstadt von Sri Lanka

Die Hauptstadt von Sri Lanka

In Colombo, Trincomalee und Galle befinden sich die drei größten Häfen Sri Lankas. Die Hauptstadt von Sri Lanka, Colombo, ist das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Colombo ist die Hauptstadt von Sri Lanka. Auf einer Halbinsel im Westen liegt die Hauptstadt Sri Lankas. Die Finanzmetropole Sri Lankas und zugleich Industrie- und Handelszentrum des gesamten Inselstaates.

Wie heißt die Hauptstadt von Sri Lanka?

Colombo Sri Lankas Hauptstadt ist nicht ganz abwegig. Die Stadt Colombo ist der einzigste Ballungsraum und das Kultur-, Handels- und Industriezentrum der Stadt. Jedoch ist die Hauptstadt Sri Lankas die Satelliten-Stadt Sri Jayawardenapura Kotte, ein Stadtteil von Colombo.

Der Stadtteil Colombo ist Teil des Distrikts, aber Sri Jayawardenapura hat eine eigene Stadtgemeinde. Schon im Spätmittelalter war die Hauptstadt Kottes. Damals galt die Ortschaft, in der die Reliquie der heiligen Zähne aufbewahrt wurde, als Hauptstadt der Sintflut. Jh. befand sich der Tempel der Zähne in der Ortschaft und war damals auch das wirtschaftliche und soziale Herz der ganzen Region.

Doch mit der Ansiedlung der portugiesischen Truppen, die Colombo als ihren zentralen Militärstützpunkt auf der lnsel gewählt hatten, kam das Nachbarland bald unter die Herrschaft ausländischer Invasoren. Später wurde Colombo auch von den holländischen und englischen Herrschern als Verwaltungszentrum gewählt. Auch Colombo war bis 1982 die Hauptstadt des autonomen Ceylons und Sri Lankas, als das neue Parlamentsgebäude in Kapstadt erbaut wurde.

Der neue Sitz der Regierung Kotte "Sri Jayawardenepura", was "Helle Stadt" heißt, wurde von Staatspräsident José Manuel C. H. Jayawardene genannt. Es ist jedoch, wie gesagt, nicht ganz verkehrt, Colombo weiter die Hauptstadt Colombo zu heißen. Erinnern Sie sich zum Beispiel daran, dass Den Haag der Sitz der Regierung in den Niederlanden ist, mit Parlamenten und Ämtern und der Residenz des holländischen Königes, aber dass Amsterdam immer noch die Stadt ist.

Ähnlich könnte man sagen, dass Colombo die eigentliche Hauptstadt Sri Lankas ist, die das "House of the President", auch "Presidential Palace" oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast oder Präsidentschaftspalast ist. Dieser " Präsidialpalast ", die Amtsresidenz des Staatspräsidenten, ist übrigens nicht zu vergleichen mit dem Stadtbild, das sich in der Nachbarschaft von Lighthouse Bay und Gall Face Green am Südrand von Colombo Fort befindet.

Sowohl die Präsidialresidenz als auch der Präsidialsitz befinden sich also im Distrikt Colombo I, was Anlass genug sein sollte, nicht zu demonstrieren, wenn jemand Colombo "die Hauptstadt von Sri Lanka" nannte. Die offizielle Hauptstadt ist jedoch Sri Jayewardenepura, wo sich das Europaparlament und auch die Präsidentschaftspolitik befinden.

Mehr zum Thema