Hauptstadt Myanmar

Die Hauptstadt Myanmar

Yangon, die ehemalige Hauptstadt Burmas, ist die größte Stadt und wirtschaftliches Zentrum des Landes. Landkarte von Südostasien mit Lage von Myanmar. Erleben Sie unvergessliche Ferien mit unserem Angebot Unbekanntes Myanmar,...

. Die Hauptstadt von Yangon Myanmar hat einen ganz besonderen Charme.

Historie ">Edit | | | Quellcode bearbeiten]>

Die burmesische Hauptstadt ist seit 2005 die Hauptstadt von Myanmar (Naypyidaw: ????????????), auch Nay Pyi Taw oder die burmesische Hauptstadt der Stadt. Die Hauptstadt des Bundesstaates wurde am vergangenen Freitag, den 18. Oktober 2005, von Rangoon in die geplante Stadt New York City, etwa 300 Quadratkilometer weiter nach Norden umgesiedelt. Sie liegt auf einem Gebiet drei km westlich der kleinen Stadt Pyinmana, die am 22. Mai 2006 den Titel Königssitz" erhielt.

Begründet wurde der Schritt damit, dass das aus allen Teilen des Landes gut erreichbare Areal aufgrund seiner zentralen Position besser als Hauptstadt in Frage kommt. Noch bis 2010 gehörte die Region Mandalay zu ihr. Nein, ich bin Naypyidaw. Die burmesische Hauptstadt Heike Klovert: Wenn Militärs Städteplaner sind. Spiegel Online, 27. Jänner 2015. Die Volks- und Wohnungszählung 2014 in Myanmar: Der Unionsbericht, eingesehen am 28. Nov. 2015. Höhle der weißen und grünen Herrscher. ?

Besichtigung von Burmas unvollendeter Hauptstadt Neupyidaw. Ort: Neue Züricher Tageszeitung, Stand Mai 2011. Jörg Häntzschel: Die pure Leerheit. Sueddeutsche Zeitung, feilleton, October 29, 2015, p. 11. ? Rüdiger Falksohn: Signs of Heaven. Myanmar.

Myanmar - die Hauptstadt Myanmars: Reisen in Burma

Ist es die Erkenntnis, dass man auf einer Autobahn mit wenigstens sechs Spuren kaum mehr als drei Fahrzeuge zur gleichen Zeit sieht? In Burmas Hauptstadt Naypyidaw ist es schwierig, den Blick zu zittern. Im spärlich bevölkerten Landesinneren, zwischen Reisfelder und Teakpflanzungen, hat das militärische Personal des Südostasiens vor fast einem Jahrzehnt einen neuen Sitz der Regierung geschaffen, der in Sachen Verfall und Absurdität kaum zu überbieten ist.

Zum Beispiel: ein Tierpark mit einem klimatisierten Pinguinpool, Golfplätzen, zahlreichen Luxus-Hotels, einem Edelstein-Museum und dem Wasserfontänen-Garten, wo sich am Abend einige wenige Einwohner zu einer betäubenden Karaoke-Show treffen. Der Weg nach Naipyidaw ist für den Tourismus eher mühsam. Die Seltenheit, dass Nick Jewell, 56, leuchtet, wenn er einen anderen Europameister in der Hotel-Lobby antrifft.

Die Britin unterstützt die birmanische Landesregierung in Landentwicklungsfragen. Amtlich hat die Gemeinde eine knappe Millionen Einwohnern - aber die eigentliche Einwohnerzahl sollte weit darunter sein. Ich sah Yan Naing, 16, und seine Freundinnen haben die Schwimmschule ausgelassen. "Das Schwimmbad ist der einzigste Platz in der Stadt, den ich mag", sagt Saw Yan Naing.

"Der Wasserbrunnengarten auch", gibt er zu. "Saw Yan Naing wohnt in Pyinmana, einer kleinen Ortschaft ein paar Kilometern von der Hauptstadt entfernt. Überraschenderweise kündigte die Militärjunta im vergangenen Jahr an, dass die Bundesregierung in eine neue Retorten-Metropole ziehen werde. Bezeichnung: "Naypyidaw", ausgesprochen: "Näipidoh", Übersetzung "Königsstadt".

Möglicherweise wollte sich der Herrscher ein Monument errichten, in dem die burmesischen Herrscher in der Geschichte immer wieder eine neue Hauptstadt errichten. Der 32-jährige Ye Kyaw Thu mag die Hauptstadt: "Es gibt nie einen Verkehrsknoten. "Die Militärregierung ist nun einer formell zuständigen Zivilregierung untergeordnet.

Ye Kyaw Thu, die 32jährige Ehefrau eines Taxifahrers, ist Mitarbeiterin des Staatspräsidenten und kommt am späten Abend nach Haus, sagt Ye Kyaw Thu, aber die Staatskasse zahlt die Mieten. In der geplanten Stadt Naipyidaw hat sich der Fahrer wohl gefühlt. Ye Kyaw Thu kann in New York das Dreifache des Fahrpreises berechnen, da seine Fahrgäste nur wenige Auswege haben.

Mehr zum Thema