Häuser Kreta

Unterkünfte Kreta

Das kürzlich renovierte Haus befindet sich im Zentrum von Heraklion, der Hauptstadt Kretas, in einer ruhigen Altstadt. itia im Nordosten der Mittelmeerinsel Kreta ist ein hervorragendes Gebiet für den Kauf einer Immobilie. Nein, Kreta ist nicht nur der Palast von Knossos. Gewöhnlich sind die Häuser geschlossen und ich habe lange darüber nachgedacht. Ferienhaus Blaues Meer Kreta Makrigialos Selbstversorger-Familie.

mw-headline" id="Topografie">Topografie[Quellcode editieren]>

Zykladische Baukunst (auch: Zykladische Baukunst, ??????????? ?????????????) ist die Baukunst der Zykladen, sie ist auch auf den benachbarten Sportstätten zuhause. Da die weiß-blauen würfelförmigen Häuser ohne Ornamente auf keiner anderen Insel Griechenlands zu sehen sind, ist dieser Begriff nicht korrekt.

Es gibt 28 grössere und 200 kleine Inselchen um die alte Altstadt herum, wo Apollo und Artmis geehrt wurden. Heutzutage ist die gleichnamige kleine Ortschaft unbesiedelt. In der Kykladenlandschaft gibt es wenig Wald, aber viele Gesteine, sei es Kalkstein wie z. B. Kalkstein oder vulkanischer Herkunft wie Gneis oder Granit.

Sämtliche Inselchen sind sehr bergig und die Dörfer sind über Steintreppen erreichbar. Der motorisierte Straßenverkehr ist auf den meisten Inselchen verboten. Der Anfang der Kykladenarchitektur kann heute als die Raubzüge von Seeräubern und Seeräubern betrachtet werden, die die Kanarischen Inseln nach dem Ende des Imperiums verunsicherten. Von da an zogen die Menschen in schmale Ansiedlungen, meistens nur an der einzigen Stätte der Stadt.

Die zentrale Stelle jeder einzelnen lnsel wird gewöhnlich Chora genannt. Charakteristisch für die Kykladenarchitektur sind die kubischen Gebilde, die oft als Zisterne dienen, und die engen gewundenen Gässchen, die für Beschattung sorgen. Eine Vielzahl von Kirch- und Pfarrkirchen sowie Mühlen und Taubenschläge vervollständigen das Stadtbild der betreffenden Stadt. Sie haben eine sehr geformte Geometrie ohne Dekoration, weder geschnitzt noch bemalt.

Aus Wärmedämmungsgründen sind die Häuser immer nach Süd-Osten ausgerichtet, die Mauern sind 60 bis 80 cm dicke. Die kaum gearbeiteten Grotten sind noch heute als sakraler Ort bewahrt, die Höhle von Messeria weist diese Art der einfachsten Bauweise auf. Häuser dieser Art sind auf der gleichnamigen kleinen Ortschaft noch immer besiedelt, vor allem in den Dörfern Emporio und Karterados.

Zur Zeit der Besetzung der Inseln durch die Venezianer als Teil des Fürstentums Archipel wurden Burgen und Schlösser im westlich mediterranen Baustil errichtet. Im Gegensatz zu Korfu, Rhodos und Athen, die der Fremdenverkehr sehr frühzeitig entdeckt hat, gewann der Fremdenverkehr in den Zykladen erst zwischen den beiden Kriegen an Wichtigkeit, bis dahin war er weitgehend menschenleer.

Für die Einwohner der Zykladen ist die Schiffahrt die Haupteinnahmequelle. Bis heute ist die stille Umgebung auf den kleinen Inselchen der Inselgruppe bewahrt geblieben, da sie aufgrund ihrer Grösse wenig Vielfalt für die Gäste mitbringen. Jahrhunderts lockten die Inselbewohner die Intellektuellen an, die den Kleinkosmos einer kleinen Stadt durch einen langen Auslandsaufenthalt kennen lernten und ihn in Literatur oder Fotografie einbrachten.

Nach den Flitterwochen des österreichischen Architekten Adolf Loos im Juni 1902 in den Zykladen machte er mit seiner Schule regelmäßige Ausflüge. Zykladische Baukunst hatte großen Einfluss auf seine Idee einer "ornamentlosen Architektur" und damit auf die Baukunst der funktionalen Modernität. Le Corbusier hat auch die Inselarchitektur studiert.

Sie ist eines der wenigen Exemplare, in denen Kykladenarchitektur in eine organisch anmutende Formsprache übersetzt wurde. Gegenwärtig wird weniger auf das minimalistische Design als auf die energetische Vorzüge der Kykladenarchitektur hingewiesen - Steven Chu beschrieb sie als vorbildlich im Hinblick auf die globale Erwärmung[5].

Mehr zum Thema