Häuser in Kroatien

Unterkünfte in Kroatien

Die Ferienhäuser mit Pool in Kroatien sind im ganzen Land zu finden. Es erwartet Sie ein perfekter Urlaub für die ganze Familie in einem Ferienhaus mit Pool. Genießen Sie Freundlichkeit und Gastfreundschaft in Kroatien und verbringen Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in Kroatien! Eine reiche Auswahl an Robinson-Objekten für den Urlaub in Kroatien zu günstigen Preisen. Istra, Dalmatien, Kvarnerbucht und Inseln.

Das Haus mit Blick auf den Garten ist 400 Meter vom Hafen Mandrac und 400 Meter von der Stadt Novigrad aus.

Das Haus mit Blick auf den Garten ist 400 Meter vom städtischen Yachthafen Mandrac und 400 Meter von der Stadt Novigrad aus. Das Hotel ist 1,2 Kilometer vom Savudrija und 1,3 Kilometer von Savudrija Riva entfernb. Diese Unterbringung ist Teil unseres Preferred-Partnerprogramms. Diese Unterbringung ist Teil unseres Preferred-Partnerprogramms.

Das Hotel mit Blick auf den Pool ist 49 Kilometer von Portoroz enfernt. Vila Umago Istrien Diese Unterbringung ist Teil unseres Preferred-Partnerprogramms. Diese Unterbringung ist Teil unseres Preferred-Partnerprogramms. 400 Meter von der Euphrasius-Basilika befindet sich die Klimaanlage. Haus Istriana Diese Unterbringung ist Teil unseres Preferred-Partnerprogramms.

Von Rovinj aus ist die Klimaanlage 46 Kilometer weit weg.

Reservieren Sie ein Feriendomizil & Appartement in Kroatien

Während Ihres Urlaubs in Kroatien müssen Sie die vielen geschichtsträchtigen Orte besuchen. Sie können von Ihrem Feriendomizil in Kroatien aus einen oder mehrere Tagestouren buchen. Kroatische Ferienwohnungen - inmitten wunderschöner Naturschutzgebiete! In Kroatien gibt es acht National- und mehrere Naturparke. In Kroatien wurden auch zwei Gruppen von Inseln zu Nationalparken erklärt: die Brioni und die Kornati.

Ferienwohnung für Aktivurlauber - Ein erlebnisreicher Urlaub in Kroatien? Der Nationalpark in Kroatien ist ideal für Sportaktivitäten wie z. B. Floßfahren, Bergwandern und Ausflüge. Egal ob Sie eine Wohnung oder ein ganzes Häuschen für sich reservieren wollen - mit unseren bequemen Suchmöglichkeiten kommen Sie rasch zum idealen Feriendomizil! Tragen Sie bei der Suche Ihre gewünschte Reisezeit ein, um alle Reiseangebote auf einen Blick aufzurufen.

Immobiliengeschäfte in Kroatien - Marktüberblick 2017 (Teil 1)

Im Jahr 2017 hat sich der Markt für Immobilien in Kroatien von der Krise völlig befreit und war im Plus. Im Jahr 2008 hat die globale Krise den gesamten Markt mit einem Preisverfall von 25-50% in vielen Gebieten getroffen. Bereits zum dritten Mal erlebt Kroatien ein erfolgreiches Tourismus-Jahr, danach steigt der Wohnungsbau und der Absatz.

Auf der beliebten kroatischen Website Njuskalo finden sich folgende statistische Angaben zu Trends und Ergebnissen für 2017: - Im Allgemeinen stieg der Immobilienpreis in Kroatien im Jahr 2017 um 2,32%; - das stärkste Plus wurde in der Gegend von Pula verzeichnet, wo die Erlöse um 11% anstiegen und der durchschnittliche Preis pro m2 EUR 1485,00 ausmachte; - der durchschnittliche Preis pro m2 lag bei 2,32%;

  • Noch sind die Preise für Immobilien in Dubrovnik mit einem durchschnittlichen Preis von 2494,00 EUR pro m2 für Appartements und 2100,00 EUR pro m2 für Häuser am niedrigsten; - Osijek (da es weit vom Strand liegt) und Rijeka, die seit vielen Dekaden zu teuer sind und sich nun wieder erholen.

Crozilla, eine weitere beachtliche Web-Ressource, erhöhte die Preise für Immobilien in Dubrovnik im Jahr 2017 um beinahe 14%, in Split um 13%, in Pula um 12,5% und in Zadar um 7%. Am meisten gefragt waren die Stadt Zagreb ( "ganz natürlich") und die Stadt Zadar ("unerwartet"). In Kroatien wurden Appartements vor allem in Zagreb, Zadar, Split und Pula erstanden.

Im Jahr 2017 werden in ?ibenik als eine Art von Eigentum die Häuser der Familie immer populärer, dann Zadar. In Kroatien wurden die grössten Abnehmer in Zagreb, Zadar, Krk und Porec gefunden. Das Crozilla Internetportal verdeutlicht den Unterschied zwischen dem Quadratmeter-Preis für Apartments und Häuser. Die Häuser in Dubrovnik und Porec werden besser eingeschätzt als Apartments, da der Immobilienmarkt viel weniger anbietet.

Auch in anderen Gebieten wie Opatija und Split werden Apartments zu besseren Quadratmeterpreisen als Häuser angeboten. Das Beispiel zeigt deutlich, dass der Gesamtmarkt im Jahr 2017 ungleichmäßig und in hohem Maße von der Entwicklung von Angebot und Nachfrage vor Ort abhängt. Der inländische Immobilienpreis sinkt weiter und der Trend wird sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen.

In Deutschland und Österreich sind es 2-3%. Bei den meisten Kreditinstituten gibt es eine Grenze von EUR 30.000 als 50% des Immobilienwertes als maximalen Kreditbetrag des Wohnungsbaudarlehens. Sie beugt einer überhitzung des Immobilienmarkts in Kroatien vor und bewirkt, dass Kreditnehmer sich für Objekte unter 500.000 EUR entscheiden, d.h. meist für Apartments von 100.000 - 400.000 EUR.

Ein weiteres Instrument zur Steuerung des Markts und der Investitionstätigkeit ist die Gegenseitigkeitsbasis, die sich nach wie vor auf die Einkaufsaktivitäten potentieller Abnehmer aus China, der Türkei, Japan, Korea, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kasachstan und anderen Staaten auswirken wird. Der überwiegende Teil der Einkäufer kommt aus Österreich, Slowenien und Deutschland. Einkäufer aus Österreich, Slowenien und Deutschland setzen ständig auf die nördlichen Regionen Kroatiens wie Istrien, Crikvenica, Istrien und Krk.

Der überwiegende Teil der Kunden in Tschechien und Polen konzentriert sich auf Feriendomizile, während sich schweizerische und oesterreichische Kunden auf qualitativ hochstehende Wohnobjekte wie z. B. Ferienvillen, Feriendomizile oder Luxus-Penthäuser ausrichten. Zunehmendes Immobilieninteresse in Kroatien besteht in der australischen, deutschen, schweizerischen und schwedischen Dissertation. Wer vor 30 Jahren das Haus seiner Grosseltern verliess, hat nun international Erfahrungen und sieht grosses Potential auf dem heimischen Markt.

Der kroatische Immobilenmarkt zeigt eine Verlagerung in den Luxusbereich. Erstes Beispiel war die Wohnsiedlung "Skiper" nahe der slovenischen Staatsgrenze, danach "Falkensteiner" in Zadar und "Radisson Blue Sun Gardens" in Dubrovnik. In den Jahren 2015 - 2016 kam eine Reihe bemerkenswerter neuer Bauvorhaben auf den Plan, wie z.B. "Crvena Luka" Mietappartements, "Skanex" Boutique Residence in Opatija, Cirjak Neubauten in Zadar.

Der Aufbau der Dogus-Gruppe in der Zadarregion und das Arqaam-Projekt auf Hvar, das 2018 starten und für den Pre-Sale freigeschaltet werden soll, verzögern sich weiter und wir erwarten, dass sie 2019 zu den Headlinern gehören werden. Das Adriatische Meer ist die größte Attraktion Kroatiens und die erstklassigen Immobilien werden immer sehr begehrt und am einfachsten zu verkaufen sein.

Der Abstand vom Strand und dem Strand entscheidet über den Immobilienwert in Kroatien. In Dalmatien gibt es mehr Chancen und deshalb hat es 2017 die meisten Investoren gefunden. Es ist nicht mehr möglich, in Kroatien eine Ferienwohnung mit 1 Zimmer zu einem Kaufpreis von ca. EUR 50000 zu erstehen.

Bauträger wollen grössere Apartments in bester Lage errichten. In der ersten und zweiten Zeile zum Strand fehlt es dringlich an 2-Zimmer-Appartements bis zu 250.000 - 300.000 EUR. Der beliebteste Typ für ein Ferienhaus ist eine 3-4 Zimmer große modern eingerichtete Luxusvilla mit Swimmingpool für ca. 350.000 EUR.

Mehr zum Thema