Günstigste Grundstückspreise

Niedrigste Grundstückspreise

Ranking der Bundesländer mit den niedrigsten Grundstückspreisen für Bauland. anfällig für Extremwerte, z.B. sehr teure oder sehr günstige Angebote. Das Leitzinsniveau am tiefsten Punkt, die Finanzierung besonders günstig: Der Bau ist derzeit günstiger denn je.

Gibt es das günstigste Bauland in Weiden? Preiswertes Baugrundstück in Vorarlberg und Umgebung.

Bodenpreise Deutschland 2018 - Quadratmeterpreise

Bei statistischer Auswertung wird das Angebot angepasst, z.B. bei fehlerhaften Eingaben oder unvollständigen Angeboten. Für kleinere Standorte oder bei der Zusammenstellung von Filter kann die Datengrundlage für die Mittelwertbildung im Einzelbetrieb kleiner sein. Um eine bessere Klassifizierung zu erreichen, werden die Minimal- und Minimalwerte mit einer gezeichneten Kurve wiedergegeben. Sollten Sie weitere Informationen über die Aussagekraft der Bewertungen oder einzelne Werte haben, benutzen Sie unser Feedback-Formular.

Kommunalranking: Land am teursten in Saefeld - Telefone

Das Siedlungsgebiet ist selten, was die Grundstückspreise in die Höhe treiben kann. Mit zunehmender Nachfragesteigerung nimmt das Flächenangebot ab - das führt zu höheren Preisen! Steigende Immobilienpreise sind eine Tatsache, aber wie viel eine Immobilie kosten wird, ist von vielen verschiedenen Aspekten abhängig: Preisunterschied von ScharnitzLaut nach Scharnitz www.exclusive-bauen-wohnen.at Die Stadt Scharnitz hat die billigsten Flächenpreise: zwischen 157 und 189?/m².

Ebenfalls von hier aus ist trotz bester Bahnverbindung und der Entfernung zur "Metropole" Telefon die günstigste Immobilie mit bereits rund 173 ?/m², die teurste mit rund 266,-?/m². Teuer sind die Immobilien in Sefeld. Um hier anzugreifen, muss man mit 507 bis 660 /m2 (!) kalkulieren (laut einer anderen Quelle www.immowert123.at auch bis 705 ? /m2).

Im Marktflecken Telf sind die Immobilienpreise vergleichbar mit denen in Seefeld (zwischen 367 und 525 /m²) sowie Zirl, einem beliebten Wohnsitz mit Quadratmeterpreisen zwischen 420 und 498 ?. Telefons billiger, Inzing teuerBernd von der RE/MAX Residence Niederlassung Telefons rechnet den qm-Preis in Telefons tiefer: "In Telefons Toplagen werden Immobilien um bis zu 400 ?/m², oft aber zwischen 200 und 250 ?/m² gehandelt".

Auch in Inzing hält der Makler Bernd Senn die Immobilienpreise für ähnlich hoch, dort werden Top-Immobilien um bis zu 400â? Man kann jedes Stück Land zu einem viel höheren Preis ausgeben." Die Marktstadt Telf verfügt über ca. 50 ha Bauland auf kommunalem Gebiet; dies sind Parzellen für den Wohnungsbau, gemischt genutzte Flächen, Gewerbe- und Industrieflächen.

Auf dem Gelände der Marktstadt ist nur ein 5000 qm großes Anwesen am Pfännibichl zu Wohnzwecken. Die Grundstücke werden aufgeteilt und dann an TeleferInnen übergeben, die gewisse von der Kommune vorgegebene Voraussetzungen erfüllt haben. Der Immobilienpreis beträgt hier 250,- EUR pro qm, etwas unter den üblicherweise gehandelt werdenden qm-Preisen in Telf, die je nach Situation zwischen 280 und 450 EUR liegen, wie die Stadt mitteilt.

Allerdings wurde bereits ein Stück Land mitten in der Mitte der Marktgemeinschaft zu einem Verkaufspreis von 350 EUR veräußert.

Mehr zum Thema