Guatemala Urlaub

Urlaub in Guatemala

Die Stadt Guatemala ist sowohl kulturell als auch landschaftlich sehr interessant. Wie ist der Urlaub in Guatemala? Top-Angebote für Mexiko, Guatemala, Belize, Honduras, Panama & Nicaragua. Guatemalas Hauptstadt ist Guatemala City. Sprung zu Kosten in Guatemala - wie viel kostet ein Urlaub in Guatemala?

Maya-Sites und Städtereisen im Urlaub in Guatemala

Guatemala, der größte Bundesstaat Mittelamerikas, liegt im südlichen Teil der Yucatanhalbinsel. Das Land liegt an der Grenze zu Mexiko im nördlichen Teil, Belize im östlichen Teil, Honduras im südlichen Teil und El Salvador im südlichen Teil. Östlich hat der Bundesstaat Zugriff auf den Golfo de Honduras und im südwestlichen Teil der Stille.

Die abwechslungsreiche Landschaft Guatemalas ist das ganze Jahr über überwiegend tropenwarm und lässt viel Raum für Trekking-Fans und Badeurlauber. Schwimmen an der pazifischen Küste, zum Beispiel in Puerto San José, ist ebenfalls möglich, aber nicht ganz ohne. Bei einem Urlaub an der guatemaltekischen Küste kommen auch aktive Urlauber auf ihre Rechnung. Außerdem bezaubert das Gebiet mit Urwald, vielen Vulkanen und artenreicher Tier- und Pflanzenwelt.

In Nordguatemala, im Regenwald von Peten, liegt die alte Mayastadt Tikal. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Kapuzinerkloster von Antigua. Eine Städtereise nach Guatemala City, der Landeshauptstadt, lohnt sich ebenfalls. Am Kratersee "Lago de Atitlán" wartet eine wunderschöne Naturlandschaft auf Sie.

Schönes Guatemala

Auch heute führe ich euch wieder auf eine etwas weiter weg liegende Zeitreise. Konkret gehen wir nach Mittelamerika, denn dort befindet sich der Bundesstaat Guatemala im südlichen Teil der Yucatanhalbinsel. Sie werden erstaunt sein, wie vielseitig Guatemala ist. Aber bevor ich Ihnen die interessanten Gebiete des Bundesstaates näher bringe, ist es mir sehr wichtig, Ihnen einen kurzen Crashkurs zu vermitteln, damit Sie bereits über das notwendige Know-how für eine Fahrt nach Guatemala verfügen.

Wenn Sie Guatemala auf der Karte ungefähr bestimmen möchten, können Sie sich ganz leicht an den Grenzregionen ausrichten. Nach Abschluss des kleinen Erdkundeunterrichts findest du nun die wesentlichen Grundlagen, um dich in Guatemala zurechtzufinden. Auch ohne Spanisch-Kenntnisse ist Guatemala fast unmöglich. Weil dieser Bundesstaat vom Tourismus weit entfernt ist, wurde die Sprache auch nicht an die ausländischen Besucher angepasst.

In Guatemala ist die Natur nicht nur vielseitig, auch das Wetter paßt sich diesen Bedingungen an. Es ist von Juli bis August in Guatemala regnerisch. Dies heißt nicht, dass eine Fahrt innerhalb dieses Zeitraums nicht auszuschließen ist, aber Sie können sich auf den einen oder anderen unangenehmen Tag einrichten.

Ehe ich Ihnen sage, was in Guatemala traditionellerweise auf dem Esstisch serviert wird, schreiben Sie eine Faustformel hinter Ihr Ohr: kochen, schälen oder vergessen Sie es. In Guatemala sind die pürierten Kaffeebohnen neben ihrem Erscheinungsbild ebenfalls sehr populär. Aus gesundheitlicher Sicht ist es immer empfehlenswert, bei Reisen nach Guatemala angemessene Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Überall sind die kleinen Bestien zu finden. Am besten ist es, nach der Fahrt einen Parasiten-Check durchzuführen - so gehen Sie auf jeden Fall auf Nummer Sicher. In Guatemala können Sie ein unvergeßliches Erlebnis erleben, aber Sie sollten einige Vorschriften und Sicherheitsmaßnahmen einhalten. Informieren Sie sich vor Ihrer Abreise auf der Website des AA über die derzeitige Situation und die notwendigen Vorkehrungen.

Diese Tips und Kniffe im Reisegepäck ermöglichen es Ihnen, Ihre Fahrt nach Guatemala zu beginnen. Da das Land, wie bereits gesagt, eine Vielzahl von Landschaften hat, möchte ich Ihnen vier Gebiete näher bringen, die Sie auf Ihrer Fahrt nicht verpassen sollten. Etwas weniger als ein drittel der gesamten Fläche Guatemalas wird vom größten Bundesstaat, El Petén, eingenommen.

Freuen Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise durch den Urwald und atmen Sie tief durch das ursprüngliche Guatemala. In der Mitte von Guatemala liegen die Highlands mit bedeutenden Metropolen wie der heutigen Haupstadt Guatemala City und der früheren Provinzhauptstadt Antigua Guatemala. Durch mehrere Erdstöße im Lande sind viele Bewohner anderer Großstädte nach Guatemala City geflüchtet, so dass die Großstadt heute die grösste und zugleich das wirtschaftliche Herz des Staates ist.

Vielmehr ist die Geschichte in Guatemala-Stadt omnipräsent. Dieser Gebäudetyp macht den Reiz der Metropole aus - ebenso wie der Turm des Reformators, das Wahrzeichen Berlins. Um ein perfektes und vollständiges Stadtbild zu schaffen, ist die Landschaft eine schöne Landschaft mit Regenwald und vulkanischen Ausläufern zu Füssen.

Es ist nicht weit von der guatemaltekischen Metropole bis zur natürlichen und fast unangetasteten pazifischen Küste mit ihren schönen Stränden. Guatemala ist zwar ein beliebtes Reiseziel für Urlauber, aber die Badestrände sind fast nicht bebaut. Besonders hervorzuheben ist am Guatemaltekischen Sandstrand die Zuchtstation für Schildkröten. Er ist mit einer Gesamtfläche von 590 qkm der grösste Binnensee Guatemalas, aber seine besondere Eigenschaft ist eindeutig die unmittelbare Nachbarschaft zur Karibik.

Darüber hinaus sind rund um den Stausee diverse Naturreservate entstanden, in denen Sie die schöne Natur nach Belieben bewundern können. Jeder, der diesen so vielseitigen Bundesstaat besucht, sollte seine Spanischkenntnisse so schnell wie möglich erneuern und seinen Urlaub planen.

Mehr zum Thema