Guatemala Klima

Das Klima in Guatemala

Die Stadt Guatemala (Mittelamerika): genaue Vorstellung von Klima, Wetter und bester Reisezeit. Die Stadt Guatemala kann das ganze Jahr über besucht werden. Man kann Guatemala in drei Klimazonen einteilen: Was ist die beste Reisezeit in Guatemala? Die Experten präsentieren alle Klima- und Wetterinformationen für Guatemala City.

Reiseführer Guatemala - Klima und Reisezeiten

In der trockenen Jahreszeit (Verano; von Nov. bis April) nimmt die gleichbleibend starke Feuchtigkeit etwas ab. In den Bergen herrscht das ganze Jahr über eine Frühlingstemperatur zwischen 15 und 25 °C. Je nach Höhenlage sind die zentralen Bergregionen und die Pazifikseite Guatemalas am Tag zwar angenehme Wärme, können aber in der Nacht (vor allem im Jänner und Februar) deutlich auskühlen.

Die Bergregionen sind während der regnerischen Zeit ( "invierno"; von May bis Oktober) meist feuchtwarm und kalt, während der Trockenzeit jedoch nasswarm. Die Pazifikküste empfängt immer noch bis zu 2.000 Millimeter Niederschläge pro Jahr, während die durchschnittliche jährliche Niederschlagsmenge in Bergregionen kaum mehr als 1.000 Millimeter beträgt. In den Tälern und Tälern, die durch die Berge verlaufen, ist es besonders ausgetrocknet.

Das Nordostpassat, das warme und feuchte Karibikluft auf das Kontinent holt, regnet im gesamten Atlantikgebiet von Guatemala zu jeder Jahreszeit. Dort wo die Flugmassen an den Berghängen ansteigen müssen, fällt jedes Jahr teilweise mehr als 5.000 Millimeter an Niederschlägen. Obwohl die Niederschlagsmenge in den Wintern etwas abnimmt, gibt es auf der Atlantikseite keine ausgeprägten Trockenzeiten.

Im Tieflandregenwald von El Petén schwankt das feuchte tropische Klima nur zwischen warm und schwül sowie warm und weniger schwül. Während der trockenen Jahreszeit von Nov. bis Apr. ist das Wetter in Guatemala am angenehmsten. Das zweite Urlaubsjahr geht von Juli bis September, wenn Herden von Nord-Amerikanern und Europäer nach Guatemala kommen. Falls Sie vorhaben, zu Ostern in Guatemala zu bleiben, sollten Sie dies für die Semana Santa (Karwoche) einrichten.

Es ist der Clou der Feste in Guatemala. Mehr Infos über das Klima und die beste Zeit in Guatemala. Weitere Klima-Diagramme und -Darstellungen zu Guatemala hier.

Klimatische und Reisesaison Guatemala Travel

Die Stadt Guatemala kann das ganze Jahr über besucht werden. Aufgrund der unterschiedlichen geographischen Gebiete, klimatischen Zonen und Höhenunterschiede gibt es jedoch große Temperaturdifferenzen. In Guatemala gibt es zwei Saisons - die Regensaison von May bis October (Winter) und die Trockensaison von Nov. bis Aprik. Während der regnerischen Jahreszeit fällt in der Regel nachmittags und nachts Regen.

Am meisten Regen fällt im Monat Mai und Oktober. In den Monaten August und Juni gibt es eine kleine Trockenperiode im Mittelgebirge während der regnerischen Jahreszeit von etwa zwei bis drei Monaten. In der Sommersaison schwankt die Temperatur im Mittelgebirge stark und am Abend liegt sie oft unter 0 °C. In der Regel sind es die kühlsten Wintermonate in den Monaten April und Mai.

Obwohl es keine optimale Fahrzeit für ganz Guatemala gibt, eignet sich die Zeit von Oktober/November bis einschließlich November (Hauptreisezeit) am besten für eine Rundfahrt.

Mehr zum Thema