Gibraltar Landkarte

Landkarte von Gibraltar

Gibraltar ist ein britisches Überseegebiet unter der Souveränität Großbritanniens. und das spanische Festland. Heute ist Gibraltar ein britisches Überseegebiet, es hat eine bewegte Geschichte. Die kleine Ecke von Gibraltar liegt an der spanischen Südküste, gehört aber eigentlich zu Großbritannien. Karte der Quelle Gibraltar: CIA World Factbook Lizenz: Gemeingut.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/.

Ferien in Gibraltar: Sehenswertes und Freizeitaktivitäten

In der Meerenge von Gibraltar ist das englische Territorium von Gibraltar mit der gleichen Bezeichnung eine touristische Attraktion. Der Stadtstaat ist ein offizielles Überseeterritorium und hat seinen ganz eigenen Reiz, zwischen britischer und spanischer Lebenskultur. Gibraltar befindet sich rund um den großen See. Nahezu alle Bewohner Gibraltars wohnen hier, rund dreißigtausend Einheimische.

Entlang der Main Street befindet sich das Touristenzentrum der lebhaften Handelsstadt. Zum Einkaufen kommen viele Urlauber in die City, weil die Waren überwiegend steuergünstig sind. In Gibraltars Sondergebiet ist der Tagesturismus eine der Haupteinnahmequellen. In Gibraltar sind vor allem die Barbarenaffen bekannt, die es sich auf den Klippen bequem machen und sehnsuchtsvoll auf die Besucherinnen und Besucher der Insel warten. In Gibraltar gibt es eine Menge zu sehen.

Möglicherweise wurden die Barbarenaffen über Marokko eingeschleppt und zählen wie der Felsen von Gibraltar zu den Touristenattraktionen. Nahezu die Haelfte des englischen ueberseeischen Territoriums mit dem Felsen von Gibraltar ist geschuetzt. Die Stadt Gibraltar befindet sich an der südlichen Spitze der spanischen Insel und wurde von den Engländern durch den Friede von Utrecht an die Engländer abtreten.

Gibraltar ist formell ein englisches Überseeterritorium mit der Königin als Regierungschef. Gibraltar wird vom Seehafen dominiert, einem der grössten Umschlagzentren für Diesel. Das Hafenstädtchen an der Meerenge von Gibraltar ist eine multikulturell geprägte Metropole. Das Gebiet ist nur 1-2 km weit in Richtung der spanische Staatsgrenze. Das Stadtzentrum befindet sich auf einer engen Landspitze an der westlichen Küste.

Es wird unterschieden in die heutige Gibraltar und das Naturreservat Upper Rock. Dazu zählt der Fels von Gibraltar als berühmteste natürliche Schönheit und befindet sich an der südwestlichen Spitze. In Gibraltar gibt es einen Flugplatz, der für seinen Platzmangel an der Winston Churchill Avenue weltberühmt ist. Dieser Weg ist die Verbindung zwischen Gibraltar und dem spanischem Mutterland.

Vom Stadtzentrum geht es mit einer Luftseilbahn auf den Fels im Naturpark. Der Hauptanziehungspunkt von Gibraltar sind die Barbarenaffen auf dem Gibraltar. Die katholische Kirche von Gibraltar, gebaut im neunzehnten Jh., ist einen Besuch wert. Es ist der Bischofssitz von Gibraltar und hat eine wunderschöne Kircheneinrichtung mit vielen Attraktionen wie dem Seitaltar.

Ein historischer Anblick aus der Kriegshistorie Gibraltars ist die rund hundert tonnenschwere Geschützanlage an der Ostküste. Die meisten Gäste kommen von der Main Street aus zum Rock of Gibraltar, auch bekannt als Monkey Rock. An der südlichen Spitze der Landspitze von Gibraltar befindet sich der Europa Point.

Die Gorham-Höhle ist ein beliebtes Ziel von Gibraltar City. In Gibraltar befindet sich auf der spanischer Seite die Línea de la Concepción. In der Innenstadt gibt es zahlreiche Attraktionen wie die Bullring oder die Festungsruine.

Mehr zum Thema