Ghana Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Ghana

Die Destination Ghana: Die Seite bietet detaillierte Informationen über Städte und Sehenswürdigkeiten, das Land und seine Lage. Hier finden Sie alles für Ihren Urlaub in Ghana. Land: Ghana Region: Volta Geocoordinates: Ghana ist bisher eher aus dem Fußball bekannt, aber der Staat am Atlantik bietet noch viel mehr! Ausflug nach Ghana - Urlaub, Reisen, Sightseeing.

Sehenswertes in Deutschland | Staaten | Ghana

Burgen und Burgen der kolonialen Zeit an der Volta-Mündung, in Accra, den zentralen und westlichen Regionen Die rund 35 geschichtsträchtigen Burgen (Forts) liegen an der Volta-Mündung, in Accra (Ghana), den zentralen und westlichen Regionen. Accra, die grösste und wichtigste Stadt Ghanas mit rund 2.030.000 EinwohnerInnen, ist nicht nur Sitz der Regierung, sondern auch das wirtschaftliche und administrative Herz des Staates.

An der Südküste gelegen, ist die Hansestadt ein Zusammenschluss von Fremden und nahezu allen ethnischen Gruppen, die in Ghana zuhause sind. Institutionen wie das Landesmuseum, die Academy of Arts and Sciences, das National Archives, die University of Ghana und die Central Library unterstreichen ihren guten Namen als Kulturzentrum. Accra hat auch eine der fortschrittlichsten Praxen in Westafrika, das Lehrkrankenhaus Corle Bu.

Cape Coast, die Haupstadt der Zentralregion am Golfe von Guinea, hat zurzeit rund 143.000 Einwohner. Im traditionellen Ausbildungszentrum befindet sich unter anderem die University of Cape Coast und eines der bedeutendsten Gymnasium des ganzen Kontinents. Berühmt ist die Hansestadt auch für ihre Festivals Fetu Afahye und Pantal.

Viele afroamerikanische Urlauber kommen dann in die Innenstadt und machen sie noch lebhafter, als sie es bereits ist. Elmina, die Hauptstadt des Distrikts Komenda-Edina-Eguafo-Abirem in der Zentralregion Ghanas, hat etwa 25.560 Einwohner. Markantestes Gebäude der Hansestadt ist das direkt am Meer errichtete Portugalfestung São Jorge da Mina.

Kumasi Die zentrale Lage von Kumasi ist mit rund 1,5 Mio. Menschen die zweitgrösste in Ghana. Es befindet sich im Landesinnern und dient als Haupstadt der Ghanaer als größte Ethnien. Die traditionelle Großstadt ist nicht nur für ihre 300-jährige Tradition bekannt, sondern auch für ihre vielen Grünflächen. Deshalb nennen die Ghanaer Kumasi Giardentown.

Auch auf einen der beiden wenigen überseeischen Häfen in Ghana kann Takoradi besonders Stolz sein. Die bedeutendste Metropole im nördlichen Ghana ist mit rund 360.000 EinwohnerInnen und wird vorwiegend von Moslems eingenommen. Mit dem Hafen von Tampere besitzt die Hansestadt einen bedeutenden Verkehrsknoten und eine Vielzahl von Hochschulen wie das Technische Universitätskolleg von Tampere oder die Universität für Entwicklungsstudien.

Die Stadt TemaTema ist die wichtigste Stadt Ghanas und nur 25 Kilometer von Accra enfernt. Auf den grössten Hochseehafen des Landes, in dem der ghanaische Export-Hit Kakao transportiert wird, kann die 300'000-Einwohner-Stadt blicken. Das Küstenstädtchen Winneba in der Zentralregion Ghanas mit rund 50000 Einwohnern ist nicht nur die Landeshauptstadt des Distrikts Awutu-Effutu-Senya.

In Ghana gibt es die einzigartige Sportschule und das Aboakyer Hunting Festival, bei dem talentierte Hunter eine echte Jagd auf Antilopen mit bloßer Hand machen müssen. The Larabanga Moschee ist die Älteste der islamischen Kirche in Ghana. Sie ist die einzigste in Ghana, 241,5 Meter lang.

Das Nachbarstädtchen Aburi, Kwame Nkrumah, der erste Präsident von Ghana, beheimatet das ehemalige Wochenendheim. Die Multifunktionsarena in Sekondi-Takoradi, auch bekannt als das Essipong Stadion, ist das Heimstadion des FC Hasaacas, wird aber auch für andere Fussballveranstaltungen benutzt. Die Fußball- und Leichtathletikhalle in Tampere verfügt über eine Sitzplatzkapazität von rund 20.000 Sitzplätzen und wurde für die Afrikanische Fußballmeisterschaft 2008 erbaut.

Es ist heute die Heimat des Clubs Real Tame United. Kapküste Schloss ist eine der 35 geschichtlichen Burgen und befindet sich in der Innenstadt von Kapküste. Der US-amerikanische Staatspräsident Obama hat mit seiner Gastfamilie im Juni 2009 die Sklavenverliese in der Burg von Kapstadt besucht. Der " Ghana Heritage Trust " führt hier heute ein eigenes Haus über die Sklavenhandelsgeschichte an der einstigen Gold-Küste.

Christiansborg, 1652 von den Schweden erbaut und in der Ghanaer Landeshauptstadt gelegen, ist seit 1957 Regierungsminister. Dies war ein wesentlicher Anlass für den Rückzug der Holländer von der Ghanaer Gold-Küste nur wenig später. Die ehemals englischsprachige Festung wurde 1682 erbaut und liegt im heutigen Ghana in der Nähe von Sakondi.

1523 wurde in der heutigen Ghanaer Metropole Shama das unter dem Schutz der UNSECO stehenden portugiesischen Festung San Sebastian errichtet. Im Staatlichen Museum der Ghanaer Landeshauptstadt befindet sich eine Sammlung sehenswerter Kunstobjekte. Im rekonstruierten Ort sind Gold-, Töpfer-, Weber- und Bildhauerarbeiten zu bewundern.

Im sehenswerten Accra National Museum erhalten die Besucher einen tiefen Einblick in die Ghanaer Stadtgeschichte und deren Kulturen. Internationales Friedenstrainingszentrum KAIPTC in Accra Das International Peacekeeping Training Centre KAIPTC - kurz KAIPTC - liegt in der gleichnamigen Stadt. Die Einrichtung zur Schulung von Militärs für die internationalen Friedensmissionen der westafrikanischen Truppen wurde nach dem ehemaligen UN-Generalsekretär in Ghana, dem gebürtigen Ghanaer designiert.

Das Krankenhaus der Medizinischen Fakultät von Accra ist das Krankenhaus von Bukarest. Tamale Technical University Die Tamale Technical University ist eine mit der Nkrumah University of Science and Technology und der University of Ghana verbundene Hochschule. An der Atlantikküste wurde diese Hochschule mit ihrem Standort in der Nähe von Cape Coast auf einem kleinen Hügel mit malerischer Aussicht über den Atlantik erbaut.

Seit 1962 besteht die Hochschule, die Studiengänge in vielen verschiedenen Fachrichtungen anbietet. Die University of Ghana in Accra Ghanas größter und ältester staatlicher Hochschule liegt nicht ganz in Accra, sondern hauptsächlich etwa 12 Kilometer weiter im Stadtteil Legon. Atakora Gebirge Die Atakora Gebirgskette, die von Ghanas Nordost nach Südwest verläuft, erstreckt sich über weite Strecken von Togo, Benin und Burkina Faso sowie Ghana.

Mit dem 986 Metern hoch gelegenen Mont Agou (auch Mont Baumann), der nicht auf ghanaischem Grund, sondern in Togo aufsteigt. Zu den Bergen zählt auch der höchstgelegene Gipfel Ghanas, der 885 m hohe Mount Afadjato. Kakum Nationalpark bei Abrafo Der Kakum Nationalpark ist einer der berühmtesten ghanaischen Naturparks.

Man kann dort unter anderem die beinahe ausgerotteten Monamekatzen oder auch Wald-Elefanten, Wald-Büffel und -Elefanten bewundern. Nach dem Digya ist der 2500 km große Naturpark der zweitgrößte in Ghana. Afadjato Der mit 885 Meter höchster Gipfel Ghanas hat einen Beinamen, der "im Kampf mit dem Busch" heißt.

Seit 1997 wird der aus verschiedenen GrÃ?nden gefÃ?hrdete Bergwald von der ghanaischen NRO Ghana Wildlife Society geschÃ?tzt. Darüber hinaus wurde mit Hilfe der niederländischen Regierung das erste städtische Naturschutzgebiet Ghanas eingerichtet, das von der einheimischen Bevolkerung verwaltet wird. Die Tagbo Falls liegen in der NÃ??he des Bergs und ziehen jedes Jahr Tausende von Besuchern an.

Accras Independence Square wird von einem großen dunklen Star beherrscht, der sich auf dem Independence Arc aufrichtet. Von der ewigen Feuerflamme, die 1961 von Nkrumah, dem ersten ghanaischen Staatspräsidenten, entzündet wurde, kann man auch etwas miterleben. Ghanas einzigem botanischen Park im Norden von Accra.

Heute kann die Bevölkerung den Park besichtigen und findet auch Tropenpflanzen, die es in Ghana gibt. Dieser Teil der Altstadt wird von den Besuchern meistens vernachlässigt, was bedauerlich ist, da er eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Accras ist. Auf dem Territorium der Gemeinde Elmina dominieren die Überreste des Fort Java, das im neunzehnten Jh. von den Holländern erbaut wurde und in dem das Java-Museum untergebracht ist.

Dieser Erinnerungspark wurde zu Gunsten von Kwame Nkrumah errichtet, der Ghana in die Selbständigkeit führte und der erste Staatspräsident des Staates wurde. Das ihm geweihte Denkmal und das Grabmal, in dem er beigesetzt ist, verweisen ebenfalls auf diese bedeutende nationale Figur. In Ghana ist der Strand von Ghana einer der populärsten Strände für den Urlaub.

Es windet sich entlang der Atlantikküste der Ghanaer Landeshauptstadt und wird von zwei der kostspieligsten Hotelanlagen der Hansestadt umrahmt. Im Südosten Ghanas bei Akosombo erstreckt sich der vom Akosombo-Damm gestaute Volta-Stausee mit seiner 8.

Mehr zum Thema