Gelbfieberschutzimpfung

Gelbfieberimpfung

Gelbfieberimpfung ist in einigen Ländern Voraussetzung für die Einreise. Das Gelbfieber ist eine Infektionskrankheit, die vor allem in Teilen Afrikas und Südamerikas auftritt. Das Programm umfasst die Iguazu-Wasserfälle, für die ich eine Gelbfieberimpfung wünsche. Gelbfieberimpfungen gehören nicht zu den von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlenen Standardimpfungen, sondern sind eine Reiseimpfung. Gelbfieberimpfungen werden von den zuständigen Landesministerien genehmigt.

Kinderschutzimpfungen

Brauchen Sie eine Gelbfieber-Impfung? Zur Zeit können wir nur am Telefon einen Termin und eine Impfauskunft am Donnerstag von 13:00 bis 15:00 Uhr unter der Nummer 0421 361-858585 einrichten. Wenn Sie eine ausführliche medizinische Reiseberatung benötigen, können Sie sich an die folgenden Kontaktadressen richten. Für weitere Information besuchen Sie bitte unsere Tipps und Infos.

href="/w/index.php?title="Eigenschaften">Eigenschaften">/span>

Eine Gelbfieber-Impfung ist eine Impfung gegen das Gelbfieber-Virus (YFV). Zu den Markennamen für Gelbfieber-Impfstoffe gehören YF-VAX, lmoJEV und Stammaril. 5. Ausgabe, Philadelphia 2007, Philadelphia, ISBN 978-0-7817-606060-7. M: Theiler, H. H. Smith: Wirkung der verlängerten In-vitro-Kultur auf die Pathogenität des Erregers. Norrby E: Gelbfieber und Max Theiler: der einzige Nobelpreis für einen Virusimpfstoff.

abc-Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention : Gelbfieberimpfstoff. Zurückgeholt am Siebener. Jänner 2015. abc-Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention : Gelbfieber: Geschichte, Epidemiologie und Impfinformationen. S. 27. Zurückgeholt am Siebener. Jänner 2015. ? Halstead SB, Thomas SJ : Neue Impfstoffe gegen Japanische Enzephalitis : Alternativen zur Produktion im Gehirn der Maus.

Oktober 2013 Zurückgeholt in 21. Aprils 2014. Weltgesundheitsorganisation: Die Impfung gegen Gelbfieber ist nicht notwendig. ? Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention : Gelbfieber: Geschichte, Epidemiologie und Impfinformationen. S. 34. Zurückgeholt am Siebener. Jänner 2015. ? Zentren für Krankheitskontrolle und Prävention : Gelbfieber: Geschichte, Epidemiologie und Impfinformationen.

S. 36?38. Zurückgeholt am Siebener. Jänner 2015. ? A.D. Barrett, D.E. Teuwen: Der Impfstoff gegen Gelbfieber - wie funktioniert er und warum treten die seltenen Fälle von schweren Nebenwirkungen auf? Jahrgang 21, Nr. 3, Ausgabe 3, Ausgabe 308-313, doi: 10.1016/j.coi.2009.05.018, PMID 19520559. In diesem Beitrag geht es um ein Gesundheitsproblem.

Gelbfieberimpfung Impfung

Das Gelbfieber ist eine Viruserkrankung, die durch Moskitos der Spezies Ägypten ausgelöst wird. Die so genannte gelbfieberhafte Mücke kommt in den tropischen und subtropischen Gebieten vor, weshalb man sich vor der Reise in diese Gebiete über die Wichtigkeit einer Gelbfieber-Impfung erkundigen sollte. Bei der Umsetzung der International Health Regulations dürfen Gelbfieber-Impfungen nur spezifische, genehmigte Gelbfieber-Impfungen nach Artikel 7 Abs. 1 des Durchführungsgesetzes der International Health Regulations in Zusammenhang mit Anhang 7 Abs. 2 Buchst. f der International Health Regulations durchgeführt werden.

Falls ein nicht zugelassener Mediziner bei der Ausführung der International Health Regulations eine Verwaltungsübertretung nach 21 Abs. 1 Nr. 3 des Durchführungsgesetzes der International Health Regulations begangen hat, die mit einer Geldstrafe ahnden kann.

Mehr zum Thema