Frauen um die 50

Damen um 50

"Es mangelt an Männern über 50", sagt Einzelberater und Autor Christian Thiel. Zehn Sterne kommen um die 50, die jedes Jahr schöner werden. Auch die vielgekrönte Königin der deutschen Fernsehkomödie Anke Engelke schließt sich dem inneren Kreis der 50-jährigen Frauen an, um herauszufinden, wo man wirklich erregt ist. Viele Frauen mit 50 Jahren finde ich extrem attraktiv und sexy.

"Es gibt kaum einen Mann, der an Frauen über 50 schreibt."

Sie geht auch allein aus, aber wenn sie es tut, dann muss sie die Aufmerksamkeit der Herren auf sich ziehen. Vor acht Jahren hat sie sich scheiden lassen, hat zwei Söhne aus einer 25-jährigen Eheschließung. Der Ex-Mann wohnt in einer neuen Partnerschaft, alleinstehend seit der Ehescheidung. Im Gegensatz zu Anne Sie ist 30, ein Jahr lang ledig, bevor sie sieben Jahre lang einen Burschen hatte.

Jetzt ist es ihr ernst: "Ich will einen dauerhaften Lebensgefährten, ich will verheiratet werden, ich will ein Kind. Aber auch und gerade Frauen um die 30 haben ihre Mühen. Das liegt auch an den Anforderungen dieser Frauen, die sich im Alter von etwa 30 Jahren dramatisch verändern. Der Online-Datingservice eDarlinghat fand heraus, dass Frauen zwischen 30 und 50 Jahren die größten Anforderungen an eine Partnerschaft haben.

Menschen neigen dazu, ihren Ehrgeiz ein Leben lang aufrechtzuerhalten. Mit 50 Jahren sinken die Ansprüche der Frauen - aber sie haben keine andere Wahl. "Es mangelt an Männern über 50", sagt Einzelberater und Schriftsteller Christian Thiel. "Dies ist auch auf die etwa 1,5 Prozentpunkte der Frauen um die 30 zurückzuführen, die diese aufgreifen.

"Das dadurch entstehende Missverhältnis macht es auch für Frauen über 50 schwieriger, alleinstehende Frauen zu erreichen. Dies bedeutet, sagt Christian Thiel: "Diese Frauen müssen tätig werden. Schauen sie ins Netz, müssen sie den Männern schreiben. "Barbara ist sehr engagiert. Und sie tut viel, um Menschen kennen zu lernen.

Ich bin zwar ziemlich ledig, aber man fragt sich immer wieder, ob man nicht einmal eine Tasse Kaffe zusammentrinkt. "Ähnlich ist es im Internet: "Ich wende mich an jüngere Menschen, ich will auch nicht den buckligen Nackten. "Manche Leute sagen mir ausdrücklich: Du bist zu jung oder zu fett.

"Die Dinge sind anders für die Menschen in ihrem Lebensalter. Überdurchschnittlich viele Frauen berichten über Frauen, weil sie für eine größere Altersgruppe des anderen Geschlechts von Interesse sind. Wie Frauen in ihrem 30s, wird es für Frauen über 50 besonders schwierig, teils, weil on-line-datingaktivität mit Alter verringert, und aussondert über 60 sind weniger anwesend, obgleich ihre Zahlen scharf steigen.

Sie ist eine dieser Frauen um die 30, die tatsächlich eine Menge Neuigkeiten hat. "Wenn Frauen nicht mehr nach einem Freizeitpartner, sondern nach einem potentiellen Familienmensch Ausschau halten, wird es schwierig", sagt Christian Thiel. In einem mittelgroßen Berliner Betrieb ist Anne als Direktionsassistentin tätig. "Viele Frauen müssen sich dieser Veränderung bewußt sein", sagt Christian Thiel.

Weil sie sich bei diesen geänderten Anforderungen auch auf andere Menschen einstellen müssen - und nicht mehr diejenigen, die vor allem attraktiv sind. "sagt Anne. Die Freunde rieten ihr immer, ihre Erwartungshaltung an den potentiellen Ehepartner zu mindern. "Er wird gleich weg sein, wenn ich behaupte, ich will sie haben.

"Aber das wäre exakt der verkehrte Weg", sagt Christian Thiel. "Und was willst du mit einem Mann, der keine eigenen Familienmitglieder haben will? "Er empfiehlt daher, alle Forderungen, Bedürfnisse und Vorstellungen ausdrücklich zu äußern - um dann nur diejenigen zu adressieren, die dasselbe wollen: "Das sind vielleicht nicht viele - aber die richtiger.

"Anne weiß, dass es dort nicht so leicht ist. Andererseits die Menschen in ihrem Lebensalter. "Mit 30 sind die meisten Menschen nicht wirklich reif für ein Engagement. Menschen wollen sich erst dann engagieren, wenn sie wirtschaftlich sicher sind. Aber das ist später immer so", erläutert Christian Thiel. Sie müssen deshalb "gefangen" werden, sobald sie eine Familie gründen wollen.

"Die Kinderbereitschaft der Menschen wird ab dem 40. Lebensjahr wieder abnehmen. "Ausnahmsweise ist der 60-jährige Familienvater eine Ausnahme", sagt Thiel. "Die Frauen in den 40er Jahren haben die größte Einzelkompetenz", erläutert die Diplompsychologin Lisa Fischbach. "Außerdem hätten sie, anders als die Menschen, viele gute Freunde, aus denen sie Sicherheit schöpfen können.

Sie hätte auch keinen weiteren Zwang zur Gründung einer neuen Gastfamilie oder Probleme bei der Vereinbarkeit von Arbeit und Familienleben gehabt.

Mehr zum Thema