Frauen Puff

Puff der Frauen

"Engel" ist ihr Arbeitsplatz: Das erste und einzige Frauenpuffhaus der Schweiz. Doch wer kauft diese Frauen eigentlich? Haben Frauen keine? Betroffen sind vor allem Frauen, die zur Prostitution gezwungen werden. Das ist das Bordell des Mädchens.

Ist es so etwas wie ein Bordell für Frauen?

Ist es so etwas wie ein Bordell für Frauen? Hallo, diese Anfrage ist ernst und es ist auch spannend, wie kostspielig solche Einrichtungen sind. Danke vielmals für Ihre Antwort. Re: Gibt es so etwas wie ein Bordell für Frauen? Hallo, diese Anfrage ist ernst und es ist auch spannend, wie kostspielig solche Einrichtungen sind.

Danke vielmals für Ihre Antwort. Re: Gibt es so etwas wie ein Bordell für Frauen? Re: Gibt es so etwas wie ein Bordell für Frauen? Du wirst nach einem Callboy suchen müssen. Re: Gibt es so etwas wie ein Bordell für Frauen? Re: Gibt es so etwas wie ein Bordell für Frauen?

Gibt es auch einen Begleitservice? Betreff: Gibt es so etwas wie ein Bordell für Frauen? naja, aber ich glaube nicht, dass ein Callboy oder ein Escortservice das selbe ist wie ein Bordell. Du gehst in ein Bordell und schaust dich um, nimmst einen Drink und so weiter. Betreff: Gibt es so etwas wie ein Bordell für Frauen? naja, aber ich glaube nicht, dass ein Callboy oder ein Escortservice das selbe ist wie ein Bordell. Du gehst in ein Bordell und schaust dich um, nimmst einen Drink und so weiter.

Re: Gibt es so etwas wie ein Bordell für Frauen?

"Das erste Frauenbordell in den USA wird eröffnet.

Ganz im Osten - in der amerikanischen Staatswüste Nevada gibt es ein Puff. Aber auch Frauen sollen hier zahlen können. Es sei an der Zeit, sich an die Neuzeit anzupassen, sagt Jim Davis. Der 78-jährige Rentner und seine Ehefrau Bobbi betreiben seit 17 Jahren die "Shady Lady Ranch", ein kleines ländliches Puff in der amerikanischen Provinz Nevada.

Die Davis wollen frischen Wind in die Prostitution bringen. Für die wenigen freien Plätze haben sich mehrere hundert Antragsteller angemeldet. "und ich stimmte zu", sagt Jim Davis. "Unter den Antragstellern sind Porno-Stars und Männer, berichtete der 55-jährige Bobbi-Davis. Der ideale Kandidat wird von Davis wie folgt beschrieben: "Er sollte lächeln können, wenn die Dame einen Scherz macht.

"Das Davis-Paar beharrt auch darauf, dass die Antragsteller hetero sind und wissen, was Frauen mögen. Was die Kundschaft des Verführers der "Shady Lady Ranch" ausmacht, hat sich in der Realität noch nicht gezeigt. Auf der Shady Lady Ranch sehen keine bahnbrechenden Vorfälle aus.

Doch der Plan des Ehepaares Davis ist eine kleine moralische Revolution, denn nirgends sonst in den USA bietet der Mann seine Leistungen an. Nur in Nevada ist Prostitution erlaubt. Der viel beachtete Anlauf der berühmten Hollywood-Zuhälterin Heidi Fleiss, ein Männer-Bordell in Nevada zu öffnen, scheiterte 2005.

Die Eheleute Davis haben ihren Plan in Patientenverhandlungen mit den Behoerden vorgebracht. Gynäkologische Untersuchungen sind für Frauen in Nevada längst eine Selbstverständlichkeit. So ist der Schreibkram erledigt, jetzt fehlt nur noch die Frau, die auf Frauenfüßen laufen will. Dennis Hof, der das Freudenhaus "Moonlite Bunny Ranch" in Nevada führt, ist zweifelhaft.

Viele wohlhabende Frauen machen die lange Reise in die Sahara nicht für ein paar bezahlte Sunden. "Da gibt es Frauen, viele Frauen, die eine solche Möglichkeit wollen und brauchen", sagt Brandt. "Manche Frauen müssen für die Zuwendung bezahlen, die sie sich als Mensch empfinden lässt."

Mehr zum Thema