Frauen in Strümpfen

Damen in Strümpfen

Holen Sie sich Frauen in Strumpfhosen und lizenzfreie Bilder von iStock. Jüngere Frau im Herbstkleid mit blickdichter grauer Strumpfhose. Wie finden Frauen Strumpfhosen für Männer? Das ist wiederum sehr einfach zu erklären: Die Statistik zeigt die Ergebnisse einer Umfrage unter Frauen in Deutschland zur Bedeutung der Marke für Socken, Strümpfe, Strümpfe und Leggings.

Das Geschlecht der Strumpfhosen

Eine Strumpfhose ist ein Socken, und so sind zwei Damenbeine mit Nylonstrumpf ohne Schuhen auf einer, nehmen wir an, rot gemusterten Sofa. Immer sind die Fußspitzen etwas düsterer aus dem Leder, durch Schwitzen gezwungen, und dann scheuern sich die Füsse in den Strümpfen verführerisch gegeneinander.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeiten">/a> | | | Quellcode bearbeiten]>

Der Strumpfhosenstoff besteht in der Regel aus zwei Strümpfen, die die Körperhaut von der Hüfte her vollständig bedecken. Abhängig von der Ausführung und dem persönlichen Geschmack reichen sie von einer fugenlosen Kombination aus Unterhosen und Strümpfen,[1][2][3] bis hin zu enganliegenden Oberhosen, die auch die Füsse bedecken. Wenn man die Strumpfhosen als lange Strumpfhosen bezeichnet, die an einer Kurzhose angebracht sind und berücksichtigt, dass bis ins sechzehnte Jh. keine Strumpfhosen gewebt oder gar nicht gewebt wurden, dann geht die Strumpfhosengeschichte in europäischer Bekleidung auf das fünfzehnte Jh. zurück.

Es ist jedoch schwer oder sogar nicht möglich, sie von einer Hose oder Unterhose zu unterscheiden. Schon 1966 machten Strumpfhosen 77% der Gesamtproduktion von Nylonstrumpfhosen aus; zwei Jahre später war der Marktanteil auf 85% gestiegen. Ungefähr zur selben Zeit kam immer mehr Strickstrumpfhose auf den Handel. Man trug sie unter lange Hose, um sich vor der Erkältung zu schützen, und weniger oft zu Rock und Kleid, da Nylonstrumpfhosen hier als feiner galten.

Girls trägt sie seitdem unter Rock und Kleid, Jungs in der kalten Saison unter langer Hose. Einige Jungs haben in den 60er Jahren Strickstrumpfhosen getragen, aber auch in Kombination mit Unterhosen. Vor allem bei kühlem Wetter ersetzten die Strümpfe hier lange Wolle. Zur Steigerung der Marktnachfrage wurden die beiden sexuell belastbaren, rutschfesten Strumpfhosenmodelle mit Intervention vor allem für Männer auf den Markt gebracht.

Die Begeisterung für Hot Pants zu Anfang der 70er Jahre, der Ersatz von Mini-Mode durch Midi und Maxikleider und die zunehmende Anerkennung von Long Pants in der Damenmode führten dazu, dass die Strumpfhose ihren Status als "chic fashion" weitestgehend verlor und zum Allgemeingut wurde. Warme Strickhosen wurden im Sommer unter lange Hose gestrickt.

In den 70er Jahren waren auch Strümpfe mit Frottee-Sohlen oder Frottier-Tee-Einsätzen in den Knien und am Gesäß auf dem Vormarsch, diese Jahre werden als die Trauung von Strickstrumpfhosen angesehen. In den späten 1980er Jahren machte die Pop-Kultur mit Künstlerinnen wie Madonna oder Prince undurchsichtige (!) Strümpfe ohne Füße - Leggings genannte - beliebt.

Anfang der 90er Jahre wurde der Modetrend, Strumpfhose mit kurzer bis halber Hose zu kombinieren, bei Frauen kurz wiederholt. Auch für Frauen gab es in den 90er Jahren Strickstrümpfe mit (oft bunten) Streifenmustern. Statt einer Strumpfhose wird nun vermehrt Thermo-Unterwäsche (Funktionsunterwäsche) als Wärmeunterwäsche verkauft und trägt.

Als Modeaccessoire zu Rock, Kleid und Hot Pants trägt Frauen und Mädels nach wie vor eine Strumpfhose, und - dank der technischen Verbesserungen durch die Strickmaschinen - werden Strickmuster immer beliebter. Bei den Männern werden neben den seit einigen Jahren vorgestellten Strickstrümpfen gelegentlich auch Herrenstrumpfhosen mit und ohne Operation mit wachsenden Absatzzahlen und besser er Anpassung an die Körperanatomie des Mannes verkauft.

Am Ende des ersten Jahrzehntes kommen lange Pullover für Frauen in den Trend, für die Herren mit Strumpfhosen über 60 DEN oder Frottier-Thermo-Strumpfhosen. Die beiden Ausführungen sind auch mit offenen Zehen als Leggins erhältlich. Die Strumpfhosen variante wird auch im Hochsommer lässig zu langen Hemden, Hosen und Minirocks angezogen.

An die Stelle der fusslosen Versionen treten dickere Leggins, deren Beinpartien weder rund gestrickt noch durchsichtig sind. Figurbetonte, unbewehrte und schlichte Strumpfhosenteile. Slip mit genähten Strümpfen. Kennzeichnung des Strumpfhosenteils durch optische Unkrautbekämpfung mit dauerhafterer Stärkung des Strumpfhosenteils für Strumpfhosen oder glatte Strickbereiche von gemusterten Strumpfhosen als Slips.

Sowohl in der Strumpfoptik als auch in allen Dekorationen, wie sie in realen Strümpfen zu sehen sind. Letzteres ist aus produktionstechnischen Gesichtspunkten bei Nahtlosstrumpfhosen Standard. Einige Strümpfe verfügen über weitere Features wie z.B. häufige Interventionen an Herrenstrumpfhosen. Häufig findet man diese Variante in Netzstrümpfen und Strümpfen von Premium-Marken.

Diese Strumpfhose hat nur am Bund, an den Zehen und um den optional erhältlichen Hygienefalte. Die Falte kann auch fugenlos in die Strumpfhose einwebt werden. Für Garndicken über 80 Den, wie z.B. Strickstrumpfhosen, ist eine lückenlose Weiterverarbeitung nicht möglich. 9 ][10] Hier wurden einfache Nylons an ein gewöhnliches Höschen eingenäht.

Die Beinausschnitte werden nicht für die Serienproduktion verwendet, es sei denn, das Höschen soll nach dem Abnutzen der Strumpfhosen wieder verwendet werden. Zur Vermeidung von Überdehnungen zwischen Beinhalsausschnitt und Strumpfkante sind die Strapsstrümpfe etwas lang. Der Denier-Wert der Standardstrumpfhosen liegt zwischen ca. 15 den transparent und 80 den wärmer opak.

Strumpfhosen sind meist aus Nylon (Polyamid), PP und Elasthan (auch bekannt unter den Marken Lycra oder Spandex), aber auch Baumwolle wird eingesetzt. Strumpfhosen werden in fast jeder denkbaren Farbe hergestellt, aber die gängigsten sind durchsichtig oder hautfarbig und dunkel. Genaugenommen ist die Aufteilung in Strumpfhosen und Strumpfhosen nicht ganz richtig, da auch Strumpfhosen gewirkt (und nicht gewebt) werden.

Bei venösen Erkrankungen und einem Lymphödem sind oft besondere Strümpfe oder Hosen zu tragen. Für die Behandlung von venösen Erkrankungen wird eine entsprechende Behandlung empfohlen. Glanzstrumpfhosen sind in der Regel sehr glänzend, wie sie z.B. im Tanzbereich verwendet werden. Durch die häufige Verwendung in diesen Disziplinen sind diese Strümpfe sehr resistent gegen Laufstiche und andere Einflüsse.

Strickstrümpfe bestehen aus dickerem, gesponnenem Garn als Feinstrumpfhose, meist aus Baumwoll- oder Wollstrumpfhosen mit einer Mischung aus synthetischen Fasern wie z. B. Elasthan, was die Feinstrumpfhose elastisch macht. Strickstrumpfhose ist dichter und wärmer als diese. Darüber hinaus werden für spezielle Bedürfnisse Strümpfe gefertigt. Während der Produktion oder später von Hand können auch andere Textilien gefertigt werden, die dadurch gewisse grundlegende Eigenschaften der Feinstrumpfhose behalten.

So sind die Leggins oder Strümpfe der Hooters-Mädchen als Teil der Kleidung nicht zu erkennen. Strickstrumpfhose (Leggings) als Unterbekleidung. Das Trageverhalten wird nicht nur durch den persönlichen Tragekomfort und die Strumpfhosenart bestimmt, sondern auch durch den Pragmatismus und die aktuelle Bekleidungsstil. Nicht selten trägt man auch andere Wäsche wie Höschen darunter, oder sogar über Body, Miederhose oder Jazzhose.

Im Falle von ungenügender Hygiene oder Beschämung werden auch darunter Hosen mitgenommen. Deshalb verwenden wir auch individuell lieferbare Socken, Schlüpfer und Leggins oder kombinieren sie mit der Sockenhose. Um eine optimale Belüftung und Abkühlung zu gewährleisten, wird die Verwendung von Baumwollstrumpfhosen ohne weitere Wäsche empfehlen. 16 ] Oberschenkelhöhen werden auch als Ersatz für Feinstrumpfhosen empfunden.

Die Strumpfhose sollte mit einem vorhandenen Fussteil nicht für mehrere Tage wie eine Oberbekleidungshose verwendet werden, sondern sollte wie eine Socke ausgewechselt werden. Die Strumpfhose kann für sehr robuste Menschen sehr unangenehm sein. Die Strumpfhose für weite Füße wird also kaum geboten und hat auch dann noch einen hüfthohen Taillenbund, der nur an der Taille festhält [22] und so das Restmaterial nach hinten gleiten läss.

Einige Leute weisen Strümpfe aus Kosten- und Ressourcengründen zurück. Zum einen durch die leichte Stichbildung oder das Einreißen der Socken. Auch wenn es lauffreie Strümpfe gibt, sind sie nur ein Randphänomen. Der Gedanke der Feinstrumpfhose als Feinstrumpfhose kann Menschen aus verschiedenen Motiven widerstehen. Panty Liner können zwar gleich in die Feinstrumpfhose geklebt werden[23], aber da das Strumpfhosenteil breit gestreckt ist, muss auch das Panty Liner mitkommen.

Buch zur Jubiläumsausstellung im Museum für Kunst im Hause der Historie der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, 24. Mai bis 21. September 1999. Wienand, Köln 1999, ISBN 3-87909-640-6 Susanne Buck: Gestrickte Wundertaten, hauchdünne Wünsche - Von Damenbeinen und Nylonstrümpfen. Zurückgeholt wurde sie am Freitag, den 7. November 2013. ? vom Smithsonian Magazine: 50 Jahre Strumpfhosen.

Zurückgeholt Dezember 2013. Warum wählen Sie Boottights? Ursprünglich datiert vom November 2011. 13. August 2013. xxxx.com Tips für Strumpfhosen. Zugriff am 13. Juli 2013. ? U.S. National Library of Medicine - Vaginaler Ausfluss. Retrieved December 13, 2013. ? Glossar der Strumpfwarenbegriffe.

Gespeichert am 4. Mai 2014. www.tanznetz. de: Ursprünglich datiert vom 16. Jänner 2014. Zurückgeholt am 16. Jänner 2014. Shake a Leg: Hier kommt die koffeinhaltige Strumpfhose. Zurückgeholt Sept. 2013. Strumpfhosen Kampfesand, Flöhe im Irak. Zurückgeholt sieben Septembers 2013. Plus Größe Dessous Tipps:

aufgerufen am 8. Juni 2012. ? www.always. Ursprünglich datiert vom 27. April 2012, abrufbar am 27. April 2012.

Mehr zum Thema