Frankreich Einwohner 2016

Französiche Bevölkerung 2016

Im Jahr 2016 lag die Kaufkraft pro Kopf bei 19.254 Euro (gegenüber 21.879 Euro in Deutschland und 21.141 Euro in Großbritannien). (Eme 2004: 51).

Kapital: Paris (2,2 Millionen Einwohner) (2016). 2016, 64 547 459, 0. 45 %. Pro-Kopf-BIP, 2015: 33.

Einwohner und Ökonomie

Ein Überblick über die Demographie und die wirtschaftliche Situation in Frankreich. Heute ist die Einwohnerzahl Frankreichs halb so groß wie nach dem Zweiten Weltkrieg. 2. In Frankreich wohnten im Jänner 2017 64,9 Mio. Menschen. Das liegt vor allem an den hohen Kindergeldern und einem breiten Krippenangebot - Kinder in Frankreich zu haben ist viel interessanter als sonst.

Die Geburtenrate ist in den vergangenen zehn Jahren jedoch leicht auf 1,93 Kinder pro Patientin im Jahr 2016 gesunken. Die Ausländerquote in der Franzosenbevölkerung ist mit rund 6 Prozentpunkten relativ gleich. In Frankreich aufgewachsen, sind Sie Franzose. Einer der Schwergewichte der Weltwirtschaft ist Frankreich.

Nach wie vor ist die Anzahl der Erwerbslosen hoch und sinkt bis Ende 2016 auf 9,7 % der Erwerbsbevölkerung. Ungefähr ein Drittel der Erwerbslosen sind Einwanderer oder Einwanderer. Der Aufschwung wird 2015 beginnen und sich 2016 erheblich verstärken.

Südfrankreich - Außenministerium

Religionszugehörigkeit (Schätzungen; keine amtlichen Angaben verfügbar): 61% katholische und 25% religionslose Gläubige, 7% Moslems, 4% Evangelische, 2% andere Glaubensrichtungen und 1%JüdInnen. Herstellung von diplomatischen Beziehungen: Opposition: "Les Républicains" (LR, 98 Dep.); "Union des démocrates et indépendants" (UDI, 34 Dep.); Parti Socialiste (PS, 30 Dep.); La France insumise (, 17 Dep.), Linke (PCF und andere, 16 Dep.); Frontnational (FN): 8 Dep., andere (10 Dep.).

Französisches Jahrbuch 2016: Sozial- und Solidaritätswirtschaft in Frankreich und Europa

Diese Anthologie gibt einen Einblick in die Sozial- und Solidaritätswirtschaft, die nicht nur in Frankreich an Wichtigkeit zunimmt. Im Vergleich dazu werden verschiedene Bereiche der gesellschaftlichen und Solidaritätswirtschaft und ihre Entwicklungen in Frankreich und Europa untersucht. Es werden verschiedene Formen der Organisation und ökonomische Modelle dargestellt, die Wichtigkeit des Wirtschaftszweiges in verschiedenen Branchen herausgearbeitet und erörtert, ob und inwieweit es sich um ein anderes ökonomisches Modell handelts.

Gerade in diesen schnellen Welthandelszeiten ist es wichtig, einen verlässlichen Ansprechpartner an seiner Seite zu haben.

Gerade in diesen schnellen Welthandelszeiten ist es wichtig, einen verlässlichen Ansprechpartner an seiner Seite zu haben. Mit einer persönlichen Beratung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und übernehmen für Sie alle Aspekte Ihres Vorhabens. Ihre Waren werden von der Schiffahrts- und Speditions-AG pünktlich und zuverlässig in alle Himmelsrichtungen transportiert.

Durch unser internationales Logistiknetzwerk und die große Anzahl an strategischen Standorten haben Sie mit uns einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung.

Mehr zum Thema