Flüge Günstig Buchen

Buchen Sie Flüge günstig

Gibt es Erfahrungen, wenn eine günstige Buchungszeit ist? Da kann man günstig buchen, wenn man früh dran ist. Wann muss ich buchen? An welchem Abflugtag ist der günstigste? Müssen Sie Ihre Flüge in Deutschland buchen?

Günstigere Flüge buchen

Der Großteil der Bundesbürger hat die Flugreise schon lange selbst im Netz gebucht. 59% der Befragten suchen den billigsten Weg am Computer, Notebook oder Tablett. Doch wann ist der günstigste Moment, um Flüge möglichst günstig zu buchen? Für Langstreckenflüge empfiehlt es sich, vier bis sieben Monate vorzubuchen.

Samstags müssen die Reisenden jedoch am meisten für Flüge bezahlen. Samstags und Sonntags sind die billigsten, weil dann weniger Dienstreisen buchbar sind. Es klingt also sehr einfach, den billigsten Flieger selbst zu finden. Nach einigen stundenlangem Suchen sind viele Selfbooker enttäuscht. Mit zunehmender Dauer der Suche am Tag, je häufiger sie die Suche auf der eigenen Webseite neu starten oder verschiedene Reiseportale oder Airline-Seiten durchstöbern, umso kostspieliger werden die Verbindungen.

In manchen Fällen wird auch der zuerst angegebene Tarif nicht mehr geboten, wenn die Personen, die ihren Urlaub buchen wollen, dies wünschen. In der Mitte des Bestellprozesses ist es nicht ungewöhnlich, die Nachricht zu hören, dass der Kurs nicht mehr da ist. Möglicherweise sperren die Reisenden mit ihren vielen Buchungen selbst Plätze, so dass dann nur noch die nächste teure Buchungskategorie geboten wird.

Tip: Ein paar Std. abwarten und es erneut versuchen. Mit der zunehmenden Suche nach dem selben Flugzeug steigt natürlich auch die Anfrage. So kann es für den besten Flugpreis sinnvoll sein, den gewünschten Kurs auf einem Rechner zu finden und ihn dann auf einem anderen Rechner mit einer anderen IP-Adresse zu buchen.

Die IP-Adresse kennzeichnet den Reisenden als Nutzer des Servers der Webseite. Wenn Sie sich für einen bestimmten Flug interessieren, erinnert sich der Webserver daran. Häufige Flyer raten ebenfalls: Es ist besser, Flüge über Metasuchmaschinen zu prüfen, da sie auf Reise-Portale mit eigener IP-Adresse zugreifen. Sinnvoller ist es, mit unterschiedlichen Internet-Browsern (wie z. B. Mozilla Internet Explorer, Google Chrome, Opera) zu recherchieren und nach wiederholter Aufforderung die individuellen Chips, die über den eingesetzten Webbrowser Informationen über das Internetverhalten speichern, schnell zu entfernen - sonst ist es nichts mit dem Vorzugsflug.

Mehr zum Thema