Fidschi Karte

Fiji Karte

Fidschi ist ein Inselstaat im Südwestpazifik. Fiji ist ein Inselstaat im Südpazifik nördlich von Neuseeland und östlich von Australien. Die Republik der Fidschi-Inseln mit Bevölkerung, Karten, Grafiken, Wetter- und Webinformationen. Politische Karte von Fidschi - Vektorgrafik - Politische Karte von Fidschi - Vektorgrafik - Vektorgrafik - Fidschianische Tapa-Muster - Vektorgrafik. Fiji-Karte Dennoch lassen sich auf den relativ kleinen Fidschi-Inseln zwei Jahreszeiten und zwei Regionen mit leicht unterschiedlichem Wetter unterscheiden.

Fiji - Geografie und Karte

Fidschi ist ein Inselland im Südwestpazifik. Fiji befindet sich nordwestlich von Neuseeland und im Osten von Australien und beinhaltet die etwa 332 Fiji-Inseln, von denen etwa 110 besiedelt sind. Zu Fidschi gehören auch die Inseln Rotuma außerhalb des Archipels im Süden und das so genannte Altoll Ceva-i-Ra im äussersten SÃ?dwesten.

Fidschi hat eine Fläche von fast 18.300 Quadratkilometern. Rund 87% der gesamten Fläche werden von den beiden großen Inselgruppen Viti Levu und Vanua Levu bebaut. Suva, die fidschianische Landeshauptstadt, befindet sich auf der gleichnamigen Stadt. Auf den grösseren Inselgruppen der Inselgruppe Fidschi gibt es Vulkane, die vorwiegend von schroffen Bergen überdeckt sind, von denen sich die hohen vulkanischen Kegel erheben.

Tomanivi liegt auf der gleichnamigen kleinen Felseninsel und ist mit 1.324 Meter der höchstgelegene Gipfel Fidschis. Das Gebirge der beiden großen Inselgruppen Viti Levu und Vanua Levu ragt über die sehr engen Ebenen der Küste und die küstennahen Atollen. Das bergige Innere und die Südostseite der beiden Eilande sind von einem dichten Tropenwald umspült.

In den trockeneren Gebieten im westlichen Teil der Kanarischen Insel wird Zuckerrohr angebaut, der wichtigste Wirtschaftszweig der Inselgruppe Fidschi. Auf den anderen Inselchen des Schärengartens gab es Korallenriffe. Neben den beiden großen Inselchen sind auch die Kadavuinseln, etwa 90 km von der Haupstadt Suva entfernt, wichtig. Diese Inselgruppe, die 1792 vom Hauptmann der "Bounty" zum ersten Mal gesehen wurde, umfasst die Hauptidee Kadavu (etwa 400 Quadratkilometer), die Ono und die Galoa sowie viele kleinere Eilande.

Unzählige weitere fidschianische Inselchen und Archipele wie die Lau- und die Lomaivitiinseln, die wiederum aus vielen kleinen Inselchen und Atolle zusammengesetzt sind, sind weit im Wasser zerstreut.

Fiji-Inseln - Alle Themen auf einen Blick

Fidschi ist weit weg von europäischer Hectic, in Südpazifik, mehr als 2100 km von Neuseeland. Unter den 332 Inselstaaten des demokratisch geprägten Inselstaats sind nur etwa 110 leben. Mit 890.000 Einwohnern zählt das Land deutlich weniger als eine Millionen Menschen. Dafür aber mehr als eine halben Millionen Besucher im Jahr.

Damit ist Fidschi noch vor Französisch-Polynesien das mit großem Vorsprung beliebteste Ziel im ganzen Land. Fidschis Tourismusinfrastruktur ist dementsprechend ausgezeichnet: von Luxusresorts und Überwasserbungalows über über über über die einfachen, familiären Raststätten und Buren bis hin zu Bio-Resorts und Traditionellen Touristenattraktionen kann jeder seine Entscheidung je nach Geschmäcke- und Finanzlage treffen.

Das größte Angebot an Unterkünften und Aktivitäten findet man sicher auf der fidschianischen Insel Viti Levu mit ihrer Haupstadt Suva. Auf den Feriengast wartet hier Südsee pure mit weißen Sandstränden und fantastisch sauberen Seen zum Tauchen. Sämtliche Möglichkeiten für einen traumhaften Urlaub auf den Fidschi-Inseln finden sie in unserer folgenden Übersicht!

Auf Wunsch arrangieren wir auch eine individuell gestaltete Rundfahrt über zu verschiedenen Eilanden.

Mehr zum Thema