Europäische Vorwahlnummern

Vorwahlnummern Europa

eine einzige Vorwahl für die gesamte Europäische Union. Das aktuelle Abkommen wurde von der Europäischen Union vermittelt. aus dem Ausland, hier die internationalen Telefonvorwahlen. Wie kann ich eine Übersicht über die Versandkosten in Thailand und nach Europa finden?

Regelung und Schutz von Daten im Telekommunikationsgesetz: A.... - Dirk Rieß

Dabei wird das Telekommunikationsgesetz der EU untersucht und mit den einzelstaatlichen Vorschriften zu Vorschriften, Telekommunikationsgeheimnis und Datensicherheit in den Mitgliedsstaaten, den USA und Japan abgeglichen. Der Bericht verdeutlicht, dass Europa im Zuge einer neuen europaweiten Verfassungsordnung ein zeitgemäßes Verständnis der Grundrechte des Fernmeldegeheimnisses entwickelt werden muss. Aus der Auswertung des Telekommunikations-Datenschutzrechts geht hervor, dass die aktuellen Vorschriften noch nicht den verfassungsmäßigen Erfordernissen und den anerkannten Erfordernissen des EG-Rechts genügen.

USA, der Osten - Google Books

Rotbraune Schluchten, zerklüftete Wüstenboden und unendliche Strassen, wackelige Seilbahnen, funkelnde Kasinos und die verschneiten Berggipfel der Rocky Mountains: Keine andere Gegend prägen unser Bild von Amerika so sehr wie der westliche Teil der USA. Wenn Sie mehr über die Herkunft dieser Fotos wissen wollen, ist das Stefan Loose Travel Manual USA - The West der richtige Führer.

Mehr als 40 Landkarten und Stadtpläne, detaillierte Beschreibung von Ausflugszielen, Übernachtungsmöglichkeiten, Gaststätten, Wanderwegen und Verkehrsverbindungen führen den einzelnen Reisenden treffsicher durch das Westende der Westwelt. Der vorliegende Reiseleiter "USA - Der Westen" ist ein nützlicher Begleiter aus der Serie der Stefan Loose Travel Handbücher. Viele s/w- und Farbfotos vermitteln einen ersten Einblick, eine Vielzahl von Reisetipps, Übernachtungsmöglichkeiten und Gastronomie rundet das Informationsangebot ab.

Nicht vernachlässigt werden, wie in allen Handbüchern von Los Travel, die Einstiegstipps, Hintergründe zu Staat und Bevölkerung, aber auch zu den Themen Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz.

Euro-Lex - 31992D0264 - DE

nach Maßgabe des Vertrags zur Gründung und des Artikels 100a, auf Vorschlag des Rates (1) in Abstimmung mit dem Rat und dem Rat des Rates (2), nach Anhörung des Wirtschafts- und Sozialausschusses durch den Rat (3), in Erwägung des Artikels 2. Die Telefonie ist das bedeutendste Telekommunikationsmedium in der EU, und ein leicht erreichbarer grenzüberschreitender Telefondienst ist daher für die Unionsbürger und Unternehmer von grundlegender Wichtigkeit.

Derzeit haben die Mitgliedsstaaten verschiedene Vorwahlen für internationale öffentliche Telefondienste. Dies macht die Nutzung dieses Services für die in den Mitgliedsstaaten reisenden Personen, sei es im beruflichen oder privaten Bereich, oder für diejenigen, die dort arbeiten, unnötigerweise schwierig. In allen Mitgliedsstaaten wird der Zugriff auf Telefondienste durch Rechts- und Verwaltungsvorschriften reguliert.

Die Lage beim Zugang zum grenzüberschreitenden Telefondienst sollte sich aufgrund der unterschiedlichen Vorwahlen nicht weiter widersprüchlich entwickeln. Intra-gemeinschaftliche Angleichung der Telefonvorwahlen würde sich günstig auf die Verwirklichung und das reibungslose Funktionieren des Binnenmarkts auswirkt. Im Jahr 1976 befürwortete die Europäische Post- und Fernmeldekonferenz (CEPT) in ihrer Recommendation T/SF1 die Nutzung der Ziffer 00 als einzige Vorwahl für internationale Telefondienste.

Nur sechs Mitgliedsstaaten sind dieser Aufforderung gefolgt. Jeder Mitgliedstaat ist in der Lage, seine Planungen darauf abzustimmen, die Zahl 00 für diesen Verwendungszweck zur Verfügung zu stellen. In einigen Mitgliedsstaaten wurde die 00 bereits als Präfix für internationale Telefondienste eingerichtet oder könnte bis Ende 1992 aufrechterhalten werden. Bei der Umsetzung dieses Kodex könnte es für andere Mitgliedsstaaten große Probleme geben, da sie unvorhersehbare Veränderungen durchführen oder die geplanten Massnahmen vorschlagen müsse.

Der Umstellungszeitplan in diesen Ländern muss daher einen Handlungsspielraum einräumen. Selbst in den Ländern, in denen solche Probleme auftreten, kann die Aufnahme von Punkt 00 jedoch bis 1998 vollzogen werden. Allerdings sollten diese Mitgliedsstaaten ihr Bestes tun, um den Code 00 so nah wie möglich an 1992 heranzuführen.

VERABSCHIEDET DEN FOLGENDEN BESCHLUSS: Die Mitgliedsstaaten gewährleisten die Einrichtung der Rufnummer 00 als einheitliches Präfix für internationale Telefondienste in offenen Telefonnetzen. Unter Vorbehalt des Artikels 3 wird die Einheitsvorwahl bis längstens 31. 12. 1992 eingerichtet. Trifft die Einrichtung der Einheitsvorwahl für internationale Telefondienste in einem Mitgliedsstaat bis zu dem in Art. 2 festgelegten Datum auf bestimmte fachliche, wirtschaftliche oder organisatorische Probleme für eine Telekommunikationsorganisation, so unterrichtet der betroffene Mitgliedsstaat die Europäische Union über diese Probleme.

Innerhalb von drei Monaten nach Bekanntgabe dieser Verordnung unterrichtet der betroffene Staat die Europäische Union über einen neuen Termin für die Einrichtung der einzigen Telefonnummer unter Darlegung der Gründe und mit entsprechenden Erklärungen, jedoch nicht nach dem Stichtag für den Beitritt zum Euro. Aufrechterhalten werden können Sonderregelungen für Fernanrufe zwischen Nachbarorten und außerhalb der EU.

Mehr zum Thema