Elfenbeinküste Urlaub

Côte d'Ivoire Urlaub

Die beste Reisezeit für Côte d'Ivoire ist zwischen November und April, wenn es in den übrigen Monaten regnet. Inklusive Urlaubsplaner, großem Forum und Elfenbeinküste-Karte. Elfenbeinküste Reiseführer, Bereiten Sie Ihren Aufenthalt vor! Elfenbeinküste: Berühmt für Kakao und Kaffee. Eine Anreise nach Elfenbeinküste ist derzeit nicht möglich.

Ausflüge mit Ziel Elfenbeinküste

Elfenbeinküste stellt sich seinen Gästen als Rohdiamant von unbeschreiblicher Pracht vor. Die traditionellen Lebensformen und Glaubensrichtungen prägen nach wie vor den Alltag vieler Menschen in der Elfenbeinküste und werden gern mit Interessenten teilgenommen. Côte d'Ivoire ist immer noch ein Geheimtip unter den Touristen, der Ihnen die Gelegenheit gibt, ein extrem spannendes und echtes Abenteuer zu erleben.

Sie sind herzlich dazu aufgefordert, an ihrem Alltag und ihrer Unternehmenskultur teilzunehmen. Elfenbeinküste bietet aber auch Naturliebhabern einiges. An der Côte d'Ivoire werden Sie von der Faszination Afrikas fasziniert sein und nicht so sehr nachlassen. Côte d'Ivoire ist ein Tropenland in Westafrika und liegt an der Grenze zu Ghana, Liberia, Guinea, Burkina Faso und Mali.

Côte d'Ivoire hat sich seit der Unabhaengigkeit zu einem der reichsten und am meisten stabilen afrikanischen Laender entwickelt. Der Kakaoanbau ist mit großem Vorsprung der weltweit grösste Kakaoerzeuger - etwa 1/3 des Weltkakaoanbaus findet in der Elfenbeinküste statt. Ende der 90er Jahre folgte nach konjunkturellen Problemen ein Buergerkrieg und eine kurzfristige Spaltung der Elfenbeinkueste.

Wie kein anderes afrikanisches Volk reflektiert die Elfenbeinküste die Kulturvielfalt Afrikas. Ungeachtet der raschen Weiterentwicklung konnten die Volksgruppen der Elfenbeinküste viele ihrer traditionellen Gebräuche und Lebensformen bewahren. Elfenbeinküste befindet sich in der Nähe des Äquators, zwischen dem vierten und elf Grad nördlicher Breite und dem dritten und achten Grad westlicher Länge.

Wie sein Nachbar Ghana hat die Elfenbeinküste ein ziemlich flach es ist. Höchster Gipfel ist der Mont Nimba mit 1.752 Meter und befindet sich unmittelbar an der guineischen Landesgrenze. In der Mitte des Landstrichs, unweit der Landeshauptstadt Yamoussoukro, befindet sich der wichtigste Binnensee des Landes: der Cossoustausee. Ein großer Teil des in der Elfenbeinküste konsumierten Stroms wird hier erzeugt.

Zu den grössten Städten der Elfenbeinküste gehören Abidjan, Boaké, Palma, Daloa aber auch die Provinzhauptstadt Yamoussoukro. Die Côte d'Ivoire ist das ganze Jahr über heiß, mit einer Temperatur um die 30°C. Etwa 20 Mio. Menschen wohnen in der Elfenbeinküste, aufgeteilt in 60 unterschiedliche Epochen. In kaum einem anderen Staat ist die Kulturvielfalt so groß wie in der Elfenbeinküste, was sich besonders in der handwerklichen Verarbeitung, den Kostümen, der musikalischen Gestaltung und den Traditionstänzen der jeweiligen Volksgruppen zeigt.

In Côte d'Ivoire werden neben der offiziellen Amtssprache Französich weitere 70 weitere Amtssprachen Afrikas beherrscht. Die Côte d'Ivoire ist auch in religiöser Hinsicht sehr unterschiedlich, denn der südliche Teil ist mehr christlicher und der nördliche mehr muslimischer Natur. Auch wenn die grösste Stadt Abidjan sehr fortschrittlich wirkt - man nennt sie auch das Manhattan Westafrikas - lebt die Bevölkerung in den ländlich geprägten Gebieten noch sehr traditionsbewusst, lädt aber gern Unbekannte zur Teilnahme an Gebräuchen und Feierlichkeiten ein.

Elfenbeinküste besitzt ein sehr großes Strassennetz, aber nur in Teilbereichen. Im Gegensatz zum negativen Image des Bürgerkriegs stellt sich Côte d'Ivoire als sehr sichere Reiseziele dar. Weil die materiellen Probleme in Côte d'Ivoire bedauerlicherweise ein großes Hindernis darstellen, möchten wir darauf hinweisen, dass wir mit Wertsachen aufpassen.

Pickpocketing ist ein altbekanntes Phänomen, besonders in Großstädten.

Mehr zum Thema