Einwohner Oldenburg

Bevölkerung Oldenburg

Die aktuellen Einwohnerzahlen für Oldenburg (Oldenburg), Stadt. Bevölkerungsentwicklung in Oldenburg und zugehörige Informationen und Dienstleistungen (Wetter, Wikipedia, Google, Bilder). Schätzungen zufolge gibt es deutlich mehr Fahrräder als Einwohner die Bürger und Bauern des Großherzogtums Oldenburg. Die Liste der Einwohner der. Bevölkerungsentwicklung der Stadt Oldenburg.

Bevölkerung Oldenburg: Oldenburg ist auf Wachstumskurs

Die Oldenburg Oldenburg kann sich weiterhin auf seine Attraktivität für neue Bürgerinnen und Bürger stützen. Inzwischen ist die Bevölkerung auf 166? angestiegen. Die Datenbank ist die Statistikdatenbank der Gemeinde. Es genügt jedoch nicht, den dritten Platz unter den großen niedersächsischen Großstädten zurückzuerobern: Nach Hannover und Braunschweig nimmt die Osnabrücker Innenstadt, die am vergangenen Tag 167 Menschen in ihren Stadtmauern hatte, weiterhin diesen Stellenwert ein.

Die Stadt Osnabrück hatte Oldenburg Ende 2015 bevölkerungsmäßig hinter sich gelassen. Der Bevölkerungszuwachs in Oldenburg hat sich in den letzten zwölf Monate erheblich verstärkt, seitdem sind knapp 3000 (genau 2799) Einwohner hinzugekommen, verkündete die Stadt Oldenburg am Dienstag. Bürgermeister Jürgen Krogmann wertet dies als Bestätigung: "Mit den Schwerpunkten Wohnbau, Erweiterung von Kindertagesstätten und Schule konzentrieren wir uns auf die richtige Problematik in der Stadtplanung. Nur so können wir die Voraussetzungen für ein nachhaltiges Wachstum der Bevölkerung geschaffen werden.

Beim " Wettbewerb " mit Osnabrück gibt Oldenburg nicht nach: In den nächsten Jahren will die Hansestadt die 170er-Marke durchbrechen.

Immer mehr Menschen ziehen es nach Oldenburg: Im Okt. 2017 stieg die Bevölkerung auf 168? an. Die Datenbank ist die Bevölkerungsdatenbank der Gemeinde. Etwa 1 neue Bürger haben sich in den vergangenen zwölf Monate in Oldenburg eingeloggt. Bürgermeister Jürgen Krogmann zeigt sich erfreut über die gute Entwicklung: "Oldenburg ist nach wie vor eine sehr schöne Wohn- und Arbeitsstadt.

Es ist jedoch von Bedeutung, dass wir mit der weiteren Marktentwicklung im Wohnbau und dem Aufbau von Kindertagesstätten und Grundschulen mithalten. Oldenburg sollte auf Basis der derzeitigen Entwicklungen in den nächsten Jahren weiter zulegen.

In Oldenburg leben über 168.000 Einwohner.

Mit 164.031 Einwohnern ist Oldenburg ein Rekord. Die Oldenburger Bevölkerung hat einen neuen geschichtlichen Höhepunkt erklommen. In Oldenburg wohnten Ende November 164.031 Menschen, rund 2.500 mehr als im Vormonat. Dazu haben auch die von der Stadtverwaltung aufgenommenen Fluechtlinge beigetragen.

Oldenburgs Bürgermeister Jürgen Krogmann sieht in dieser Situation vor allem ein Signal für eine weiter wachstumsstarke Metropole. Hierzu zählen der Aufbau von Schul- und Kindertagesstätten sowie die Bemühungen um bezahlbaren Wohnungsbau. Beide sind ein wichtiges Fundament für eine weiter gewachsene Metropole. Deshalb misst Krogmann der schnellen Umsetzung zentraler Stadtentwicklungsprojekte große Bedeutung bei.

Auf die Attraktivität für neue Bürger kann sich Oldenburg weiterhin stützen. Mittlerweile ist die Bevölkerung auf über 166.600 angestiegen. Die Datenbank ist die Statistikdatenbank der Gemeinde. Dem Bericht zufolge hat sich das Wachstum der Bevölkerung in den letzten zwölf Monate erheblich verstärkt, und seitdem sind knapp 3.000 (genau 2.799) Einwohner hinzugekommen. Bürgermeister Jürgen Krogmann wertet dies als Bestätigung seiner Arbeitsschwerpunkte: "Wir konzentrieren uns mit den Bereichen Wohnbau, Erweiterung von Kindertagesstätten und Schule auf die richtige Problematik in der Stadtplanung. Nur so können wir die geeignete Basis für ein nachhaltiges Wachstum der Bevölkerung legen.

Oldenburg wird aufgrund der derzeitigen Entwicklungen in den nächsten Jahren voraussichtlich weiter zunehmen und die Grenze von 170.000 Einwohnern erreichen. Oldenburg wird immer beliebter: Im Jahr 2017 stieg die Bevölkerung auf 168.078 Einwohner. Die Datenbank ist die Statistikdatenbank der Gemeinde. Rund 1.500 neue Bürger haben sich in den vergangenen zwölf Monate in Oldenburg registriert.

Bürgermeister Jürgen Krogmann zeigt sich erfreut über die gute Entwicklung: "Oldenburg ist nach wie vor eine sehr schöne Wohn- und Arbeitsstadt. Es ist jedoch von Bedeutung, dass wir mit der weiteren Marktentwicklung im Wohnbau und dem Aufbau von Kindertagesstätten und Grundschulen mithalten. Oldenburg sollte auf Basis der derzeitigen Entwicklungen in den nächsten Jahren weiter zulegen.

Mehr zum Thema