Einwohner in Russland

Einheimische in Russland

Russland dürfte trotz steigender Kinderzahlen und steigender Lebenserwartung mittelfristig Einwohner verlieren. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Russian Residents" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Russland hat aufgrund seiner Größe elf Zeitzonen! Artikel über die Bewohner Russlands von Vladimirpeter. Bewohner) Viele übersetzte Beispielsätze mit "russische Einwohner" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen.

Rußland - Einwohner bis 2018

Erhebungszeitraum 2008 bis 2018 in Russland - Bemerkungen und Schätzungen. Für ein besseres Verstehen der Statistiken wurden die Zahlen abgerundet. Erhebungszeitraum 2008 bis 2018 in Russland Hinweise und Bemerkungen * Schätzung. Für ein besseres Verstehen der Statistiken wurden die Zahlen abgerundet. Bericht Unterhaltungselektronik 2018 erschienen! Im Ausblick für den Verbrauchermarkt sind nun sowohl die historischen Größen und Marktprognosen für 9 Luxusgüterkategorien als auch Angaben zu den bedeutendsten Firmen in 50 Staaten enthalten.

Einwohnerzahl

Mit dem interaktiven Programm "Facts and Figures 3D" haben Sie die Gelegenheit, eine Entdeckungstour zu unterschiedlichen Fragestellungen zu unternehmen. Egal ob es sich um die Bereiche Strom, CO ², Bruttosozialprodukt, Bevölkerungszahl, Migration, Importe oder Exporte handelt: Vergleicht die Weltregionen und -länder und verfolgt die Entwicklungen über mehrere Jahre oder Jahre. Unter " Facts and Figures 3 -D " können Sie Informationsgrafiken nach Ihren eigenen Vorstellungen einrichten.

In zahlreichen Graphiken, Tafeln und Texten finden sich Hinweise zu Fragen wie "demografischer Wandel", "Immigration", "Energieabhängigkeit", "Armut" und "Arbeitslosigkeit".

Bewohner des Russisch-Fernost: "Wir sind nicht Teil Russlands".

Die Bewohner des fernöstlichen Russland haben sich bei Wladimir Putin darüber beklagt, dass sie sich von Russland abgeschottet fühlten. Das Hauptthema sind dabei die Verkehrsverbindungen der Stadt. Aufgrund der sehr hohen Eintrittspreise haben die Menschen kaum eine Möglichkeit, durch das ganze Jahr durchzufahren. "Wir, das Volk des Nahen und Mittleren Osten, empfinden uns nicht als Teil Russlands.

Olga Nikitina, eine Freiwillige, die aus der Primorje nach Moskau kam, sagte: "Wir wollen durch unser Heimatland fahren, unsere Angehörigen treffen, unseren Ferienaufenthalt in den Ferienorten in den Regionen von Krim und Krasnodar verbringen. "Aber wir können es uns wegen der enormen Preise nicht leisten", sagte die Dame. Außerdem hat sie das Problem der Beschäftigungssituation in der Gegend angesprochen.

Entwicklung der Bevölkerung in Russland

Die durchschnittliche Gesamtbevölkerungsdichte (Einwohner pro km²) in der Rußland (Kurzform: Rußland) ist wegen des hohen Anteils Sibiriens gering. Es gibt in Russland einen signifikanten Unterschiede in der Lebensdauer der Männer und Männer. Allerdings, beträgt die Lebensdauer von Männer nur 60,8 Jahre, die von 73,1 Jahren. Beachten Sie auch das besonders eklatante Missverhältnis zwischen der Zahl von Männer und der Zahl der weiblichen Besucher 1950 - fünf Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg. Es ist ein Beispiel dafür.

Allerdings ist dieses Russland 1950 nicht mit der Sowjetunion gleichzusetzen, sondern nur mit seiner größten und wichtigsten EU-Republik (mit mehr als der Hälfte aller Sowjetbürger), d.h. Russland in seinen jetzigen Landesgrenzen. Die folgende Grafik veranschaulicht die Bevölkerungsentwicklung der RF (Bevölkerungszahlen siehe oben) im Verhältnis zur Bevölkerungsentwicklung in Deutschland.

Eine weitere Grafik zeigt den Vergleich zwischen Russland und den USA. Nach der Überarbeitung des WPP 2002 erreichte die Rußländische Föderation (die mit Abstand größte der früheren sowjetischen Republik der UdSSR) bereits 1992 den Höhepunkt der Bevölkerungsentwicklung überschritten (Einwohnerzahl Mitte des Jahres: 148,787 Millionen). In den 15 Staaten der früheren Sowjetunion, heute selbständigen, lebten 1950 insgesamt rund 181 Millionen Menschen.

Damit war die ehemalige UdSSR noch größer als die USA mit damals rund 158 Millionen Menschen. Die Sowjetunion mit rund 290 Millionen Menschen war auch im Jahr 2000 noch etwas bevölkerungsreicher als die USA mit rund 285 Millionen Menschen (nach UN-Angaben).

Mehr zum Thema