Einwohner in Dänemark

Einheimische in Dänemark

In Dänemark ist die Währung die dänische Krone (DKK). Er sagt aber: "Ich könnte mir auch vorstellen, wieder in Dänemark zu leben. Die Einwohner Kopenhagens lieben das Radfahren. Die Dänen, Dänen und Einwohner anderer Nationalitäten. Die eigene Fürsorge ist eine "bisher offene Schatzkiste".

Mitgliedsstaat Dänemark

Die dänische Regierung ist in drei Teile gegliedert: Dänemark, Färöer Inseln und Grönland. Die Färöer -Inseln und Grönland sind selbstverwaltet. In Dänemark leben 5,6 Mio. Menschen auf 43.094 km², auf den Färöern rund 48.300 Menschen auf 1.399 km und in Grönland rund 55.900 Menschen mit einer Größe von 2.166.086 km überwiegend unter Eismassen. In der ersten Runde der Erweiterung 1973 ist Dänemark zusammen mit Großbritannien und Irland der EU beigetreten.

Daenemark ist eine Parlamentsmonarchie. Staatsoberhaupt ist Lars Løkke Rasmussen (Liberaler Venstre, seit 28.6.2015). Die Regierung besteht aus der Liberal Party (Liberal Venstre) mit 34 Abgeordneten, der Liberalallianz ( "LA") mit 13 Abgeordneten und der Conservative People's Party (KV) mit 6 Abgeordneten. Sie besteht aus den sozialdemokratischen Parteien mit 47 Vollmachten, der Einheitlichen Liste mit 14 Vollmachten, der Alternativen mit 9 Vollmachten, der Sozialliberalen Fraktion ("Radical Venstre") mit 8 Vollmachten und der Sozialistischen Fraktion mit 7 Vollmachten.

Der Gesetzgeber ist das "Folketing" (Einkammersystem) mit 179 Parlamentariern (je zwei für Grönland und die Färöer), die alle vier Jahre im Verhältniswahlverfahren neu bestimmt werden. Färöer und Grönland haben einen autonomen Status, sowohl mit ihren eigenen Parlamenten als auch mit ihren eigenen Behörden. Auch die Färöer haben ihre eigene Landeswährung. Daenemark ist ein einheitlicher Staat mit fuenf Gebieten und 98 Stadtbezirken.

Grosse Anzahl Dänen

Auch Flensburg ist ein Beispiel für diese europäische Modellregion: Eine große Dänenminderheit wohnt in der seit Jahrhunderten zu Dänemark gehörenden Großstadt. Einer von fünf der insgesamt rund 93.000 Einwohner nimmt die ethnische Gruppe auf, und wo immer man sowohl dänisches als auch deutsches Englisch kann. Flensburgs gehen in das benachbarte Land, Dänemark kommt auch zur Arbeit oder zum Shoppen, weil es in Deutschland günstiger ist.

Rásmus Andresen ist eine dänische Minorität. In Flensburg absolvierte er das Gymnasium und studierte in Roskilde. Danach arbeitete er zwei Jahre im Kopenhagener Abgeordnetenhaus, bevor ihm 2009 die Möglichkeit geboten wurde, für die Fraktion der Grünen im Landesparlament von Schleswig-Holstein zu kämpfen. Er sagt aber: "Ich könnte mir auch gut ausmalen, wieder in Dänemark zu sein.

"Hier mit beiden Kulturkreisen zu wohnen ist aufregend", sagt er in einem Cafe in der Stadt. Er würde auch die Staatsangehörigkeit Dänemarks bevorzugen. In Dänemark wurde jedoch verlangt, dass er seinen Reisepass einreicht. Dass es in Flensburg kaum Fremdenfeinde gibt, ist erfreulich, obwohl hier Menschen aus 125 Ländern wohnen, jeder achte Einwohner kommt aus einem anderen Staat.

Es ist " ein Engagement für europäische Werte, für internationale Ausrichtung und Kosmopolitismus ", wie er hervorhebt, und gleichzeitig ist es das Programm: "Die Universität verfügt über eine Serie von innovativen, internationalen Studiengängen wie European Studies, Transformation Studies, Environmental Management und auch grenzüberschreitenden Fächern wie Management Studies zusammen mit der Universität in Sønderborg: Drei Tage in der Woche lernen die Nachwuchsführungskräfte in Flensburg, in den beiden anderen in der dÃ?

"Wir in Dänemark begegnen Menschen, die wie wir für Transparenz und Dialog stehen", sagt Reinhart.

Mehr zum Thema