Einwohner Großbritannien

Bewohner Großbritannien

Teile des Landes und größere Städte mit Bevölkerung, Karten, Grafiken, Wetter- und Webinformationen. Landesname, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland. Sie leben und arbeiten in Großbritannien, sind aber nicht dort ansässig? Zudem ist etwa jeder zwanzigste Einwohner Muslim. Großbritannien und Nordirland ist ein Staat auf den britischen Inseln vor der Nordwestküste Kontinentaleuropas.

  • Einwohnerzahl in Großbritannien bis 2018

Erhebungsperiode 2008 bis 2018 in Großbritannien Anmerkung * Kostenvoranschlag. Für ein besseres Verstehen der Statistiken wurden die Zahlen abgerundet. Laut Quellenangabe bezieht sich die Angabe auf das Vereinigten Koenigreich und umfasst daher nicht nur Grossbritannien (England, Wales, Schottland), sondern auch Nordirland. Erhebungsperiode 2008 bis 2018 in Großbritannien Anmerkung und Bemerkungen * Kostenvoranschlag.

Für ein besseres Verstehen der Statistiken wurden die Zahlen abgerundet. Laut Quellenangabe bezieht sich die Angabe auf das Vereinigten Koenigreich und umfasst daher nicht nur Grossbritannien (England, Wales, Schottland), sondern auch Nordirland.

Regionen

Bevölkerung im Vereinigten Königreich nach Zählungen und jüngsten offiziellen Erhebungen. Nationale Statistiken des Vereinigten Königreichs (web). Gesamtbevölkerung aller Großstädte (d.h. Ortschaften oder Teile von Ortschaften) mit mehr als 50.000 Einheimischen. Dörfer und Dörfer, wie sie 2011 (England und Wales), 2016 (Schottland) und 2015 (Nordirland) definiert wurden.

Die Bevölkerungszahlen vor 2011 (Schottland: vor 2016) entsprechen in etwa diesen Definitionen. Nationale Statistiken des Vereinigten Königreichs (web), General Records of Scotland (web), The Northern Ireland Statistics and Research Agency (web).

Großbritannien: Stadtgebiete in England

Bevölkerungstrends in England nach Zählungen und aktuellen offiziellen Erhebungen. Gesamtbevölkerung aller städtischen Gegenden Englands (d.h. angrenzende Siedlungen) mit mehr als 20.000 Einheimischen. Die Bevölkerungszahlen und -grenzen beziehen sich auf die offiziell den bebauten Gebieten 2011 zugeordneten Produktionsflächen.

Die Zonen, in denen man aussteigen kann, sind oft unbebaute Teile. Toutefois sind jedoch auf tatsächlich bebaute (meist kleinere) Flächen bezogen, um eine realistischere Bevölkerungsdichte darzustellen. Die Werte für 2001 sind teilweise Richtwerte.

Menschen, Sprachen, Religion, Kulturen und Ausbildung

In Großbritannien gibt es 92,1% Weiß und 7,9% andere Hautfarbe. Darüber hinaus viele chinesische, aber auch singhalesische, polnische und nationale Minderheitengruppen wie z. B. Chinesen und Rom im VK. In Großbritannien ist nicht nur die Amtssprache sondern auch die Landessprache des Geschäfts. Es ist die meistgesprochene Landessprache und die Landessprache von 1,5 Miliarden.

Es gibt keine Landessprache im VK. Allerdings sprechen etwa 95% der Einwohner Deutsch. Es gibt in Großbritannien kaum einen Dialekt, sondern eine Vielzahl von Regionalakzenten. Schottland wird auf Deutsch, Schottland und Schottisch-Gälisch angeboten. Ungefähr 20% der walisischen Einwohner sprechen auch Welsch.

Auch in Nordirland sind Irish und Ullster Scots anerkannt. Natürlich sind im täglichen Leben auch die verschiedensten Mundarten im ganzen Lande zu vernehmen. Mit dem folgenden Verweis bekommen Sie einen Fachsprachkurs, mit dem Sie einfach und rasch Deutsch lernen können: England: Die meisten Menschen in England, etwa 74%, nennen sich Christ.

Laut offizieller Statistiken von 1995 waren jedoch nur 14% der Einwohner als Gemeindemitglieder aufgeführt. Andere Glaubensrichtungen in England sind islamisch, hinduistisch, sikhisch, jüdisch und buddhistisch. Schottland: Die amtliche Landeskirche in Schottland ist die Church of Scotland. Andere Glaubensrichtungen in Schottland sind islamisch (0,8%), buddhistisch, sikhistisch, jüdisch, hinduistisch.

In Wales gibt es vorwiegend Christen mit etwa 72%. Nordirland: Nordirland ist ebenfalls vorwiegend Christ mit ca. 89% (evangelische Kirchen: 48,57%, römisch-katholische Kirche: 40,26%). In England gibt es viel Brauchtum. Sicher ist England auch für seine Baukunst und Literatur bekannt. Schottland: Wer kennt sie nicht, den Sackpfeifen, den Kilt (Herrenrock) und den Scottish-Whiskey?

In Wales entstand eine eigene Waliser Literaturgeschichte und wurde zu einem der kreativsten Orte der britischen Schlager. In Nordirland gibt es viel zu entdecken. Es gibt viele Festungen und Bollwerke. In Großbritannien ist das Schulwesen von Staat zu Staat verschieden. In Wales, Nordirland und England beispielsweise sind die schulischen Systeme hauptsächlich auf Fachwissen fokussiert, während in Schottland das allgemeine Wissen die Grundlage bildet.

Sie wollen die Landessprache Ihres neuen Zuhauses rasch erlernen?

Mehr zum Thema