Einwohner Greifswald

Bewohner Greifswald

Der Deutsche Konsum Reit hat den Wert der Dompassage in Greifswald verdoppelt. Sie finden hier Statistiken aus dem Vorpommern-Greifswald. Die grösseren sind Rostock und Schwerin, etwas kleiner Stralsund und Greifswald. dpa. Einheimische E-H.

"Greifswald ist eine kosmopolitische Stadt, in der Vielfalt gelebt wird. Kreis Vorpommern-Greifswald - die Zukunft aktiv gestalten!

Die Stadt Greifswald ist weiter auf Wachstumskurs: Knapp 1000 Einwohner mehr - Politische Nachrichten

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald hat im vergangenen Jahr rund 1000 neue Einwohner erobert. Laut vorläufiger Daten des Statistischen Amtes der Landeshauptstadt wurden zum Stichtag des Jahres 2017 exakt 57.626 Einwohner mit Hauptwohnsitz erfasst, 939 mehr als im vorigen Jahr. In Greifswald leben fast 61.500 Einwohner.

Die Bevölkerungszunahme hat mehrere Ursachen, kündigte die Stadtverwaltung an. Viele Hochschulabsolventen scheinen durch die gute Arbeitsmarktlage in der Metropole motiviert, ihre Karriere in der Hansestadt voranzutreiben. Laut Statistiken sind mehr Jugendliche in der Gemeinde geblieben als weggezogen. In Summe wurden im vergangenen Jahr rund 5.000 Neuzugänge durch fast 4.000 Abflüge kompensiert.

Trotzdem gibt es in Greifswald immer noch einen Todesüberschuss. In Greifswald wächst die Bevölkerung seit rund zehn Jahren.

i class= "fa-info-circle"> Hintergrundinformation

Auf dieser Seite sehen Sie die aktuellen Einwohnerzahlen aller Kommunen in Deutschland (ab 2014). Von wem wird die Anzahl der Einwohner bestimmt? Zuerst wird die Zahl der Einwohner vom Statistikamt des betreffenden Landes bestimmt und dann an die Kommunen weitergegeben. Inwiefern wird die Bevölkerung bestimmt? Durch eine Aktualisierung wird die Anzahl der Einwohner einer Kommune bestimmt. Basis dafür ist die jüngste Zählung.

Ausgehend von den Volkszählungsdaten werden die.... Änderungen (An- und Abreise, Geburt und Tod), um die derzeitige Zahl der Einwohner zu eruieren. In Deutschland wurde die jüngste Landeszählung 1987 vorgenommen. In Deutschland wurde 2011 im Zuge der ersten Gemeinschaftszählung der EU eine Erhebung durchführt.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist die Bevölkerungszahl in Deutschland zunächst von 70 Millionen auf über 80 Millionen im Jahr 1990 deutlich gestiegen, seitdem hat sich die Bevölkerungszahl in Deutschland stabilisiert. Mit 8,4 Geburt pro 100 Einwohner hatte Deutschland die niedrigste Geburtenziffer der Welt. Die Zahl der Kommunen wird für jede Verwaltungsstufe aufgelistet.

Die Stadt Greifswald ist weiter auf Wachstumskurs: Knapp 1000 Einwohner mehr

Die Universitäts- und Hansestadt Greifswald hat im vergangenen Jahr rund 1000 neue Einwohner erobert. Laut vorläufiger Daten des Statistischen Amtes der Landeshauptstadt wurden zum Stichtag des Jahres 2017 exakt 57.626 Einwohner mit Hauptwohnsitz erfasst, 939 mehr als im vorigen Jahr. In Greifswald leben fast 61.500 Einwohner.

Die Bevölkerungszunahme hat mehrere Ursachen, kündigte die Stadtverwaltung an. Viele Hochschulabsolventen scheinen durch die gute Arbeitsmarktlage in der Metropole motiviert, ihre Karriere in der Hansestadt voranzutreiben. Laut Statistiken sind mehr Jugendliche in der Gemeinde geblieben als weggezogen. In Summe wurden im vergangenen Jahr rund 5.000 Neuzugänge durch fast 4.000 Abflüge kompensiert.

Trotzdem gibt es in Greifswald immer noch einen Todesüberschuss. In Greifswald wächst die Bevölkerung seit rund zehn Jahren.

Mehr zum Thema