Einwohner Deutschland 2013

Bevölkerung Deutschland 2013

HIV-/AIDS-Rate der Erwachsenen, 0,15% (2013 est.). Dienstage, 27.08. 2013 11:19 Uhr.

Jahrhundert wird Deutschland nicht einfach 82 Millionen Einwohner haben, wie es heute der Fall ist. Derzeit hat Deutschland offiziell 81,8 Millionen Einwohner. Das soll sich am 31. Mai 2013 ändern.

80,5 Mio. Deutsche: Stärkster Bevölkerungszuwachs seit 20 Jahren

Im Jahr 2012 ist die Einwohnerzahl in Deutschland um knapp 200.000 anwachsen. Ursächlich für den Anstieg ist die hohe Einwanderung, insbesondere aus Osteuropa und den Ländern der Südeuropakrise. Die Einwohnerzahl in Deutschland ist im vergangenen Jahr so hoch angestiegen wie seit zwanzig Jahren nicht mehr. Der Bevölkerungszuwachs betrug 196.000 Menschen, gab das Bundesstatistische Amt am vergangenen Donnerstag bekannt.

Weil es gleichzeitig weniger Neugeborene als Tote gab, war der Zuwachs vor allem auf den Zustrom aus dem Ausland zurückzuführen. Im Jahr 2012 zogen rund 370.000 Menschen mehr nach Deutschland als ins Ausland. 2. In neun Ländern verzeichnet das statistisches Amt ein Wachstum, am stärksten in den Wirtschaftsboomregionen Bayerns (plus 76.000 Personen) und Baden-Württembergs (plus 57.000 Personen).

Demgegenüber ist die Bevölkerung in den neuen Ländern und im Saarland zurückgegangen. Diese wurden im Monat April vorgestellt und zeigten, dass rund 1,5 Mio. Menschen in Deutschland weniger als bisher vermutet auskommen. Deutschland ist Unsinn. So lange es uns besser geht als unseren Mitmenschen. Deutschland ist Unsinn.

So lange es uns besser geht als unseren Mitmenschen. Vor allem der hoch qualifizierte Zustrom aus Osteuropa wird unser Pensionsproblem und unseren Mangel an Fachkräften ausgleichen. Vor allem der hoch qualifizierte Zustrom aus Osteuropa wird unser Pensionsproblem und unseren Mangel an Fachkräften ausgleichen. In Deutschland ist es noch nicht satt. Trotzdem ist es in Deutschland tatsächlich zu eng.

Aber nicht wegen der Einwanderung, sondern wegen der großen Bevölkerungszahl. Deutschland braucht das unbedingt! Deutschland braucht das unbedingt! Endlich ist Deutschland in Europa angekommen! Endlich ist Deutschland in Europa angekommen!

Bevoelkerung in Deutschland durch Einwanderung gestiegen

Im Jahr 2013 war die Anzahl der Zuwanderer in Deutschland so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Berlins Bevölkerung in Deutschland ist zum dritten Mal in Folge gewachsen. Ende 2013 wohnten in Deutschland fast 80,8 Mio. Menschen, rund 300.000 mehr als vor einem Jahr. Dies hat das statistisches Amt am vergangenen Donnerstag auf Basis einer Einschätzung veröffentlicht.

Zum ersten Mal seit 1993 sind mehr als 400.000 Menschen nach Deutschland gezogen als ins Ausland. 2. Präzise Angaben zu den Herkunftsstaaten der Einwanderer liegen derzeit nur für das erste Semester 2013 vor, wobei die meisten Einwanderer aus Polen kommen, gefolgt von Rumänien, Italien, Ungarn und Spanien.

Auch im vergangenen Jahr sind in Deutschland wieder mehr Menschen gestorben als es war. Die deutsche Volkswirtschaft könnte nach der Einschätzung des Institutes für Arbeitsmarkt- und Sozialforschung (IAB) im Jahr 2025 rund 6,7 Mio. weniger Erwerbstätige haben als im Jahr 2008. In diesem Jahr könnte die Anzahl der Migranten weiter steigen. Vor allem aus den Kreisen der CSU mahnen zahlreiche Vertreter der konservativen Politik mit einschneidenden Wörtern, dass nach dem Zusammenbruch der Grenze immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland kommen und dort soziale Leistungen in Anspruch nehmen werden.

Für ein Viertel aller befragten Personen ist es aus deutschem Blickwinkel nachteilig, dass EU-Bürgerinnen und -Bürger in der gesamten EU tätig sein können. Doch 44 Pro-zent rechnen mit einem Vorteil für Deutschland, wie eine am vergangenen Donnerstag im Namen von "Stern" und RTL publizierte Forsa-Umfrage zeigt. Wie rasch werden Ihrer Meinung nach die wohlhabenden Immigranten wieder weg sein, wenn wir es mit einem wirtschaftlichen Abschwung zu tun haben und ein Nachbarstaat gedeihen wird?

Zuwanderung von Zuwanderern, die Deutschland aufgrund ihres Bildungsstandes ökonomisch helfen, schwächt IMMER das Ursprungsland durch Ausblutung. Dortmund-Nord, Duisburg, Neuköln sind bereits hervorragend qualifiziert. Dortmund-Nord, Duisburg, Neuköln sind schon wunderbar hoch qualifiziert und angereichert. Was ist jetzt gut daran, was ist jetzt gut daran? In Deutschland gibt es zu viele Menschen.

Mehr zum Thema