Einwohner China 2015

Bevölkerung China 2015

Mit über 1,3 Milliarden Einwohnern ist die Volksrepublik China das bevölkerungsreichste Land der Welt. Nach einer neuen Studie gibt es noch mehr Megacitys mit 10 Millionen Einwohnern oder mehr als erwartet. Am 09.04.2015-08:26 aktualisiert.

China ist weltweit bekannt für seine große Bevölkerung, etwa 1,4 Milliarden Menschen leben in der Volksrepublik. 2015: 1,2. Geburtenrate (Geburten/1.000 Einwohner). - Mit rund 1,3 Milliarden Einwohnern (2014) ist die Volksrepublik China das bevölkerungsreichste Land der Welt.

Mehr als 10 Millionen Metropolen: China hat viel mehr Megacitys als erwartet

Die Großstädte der VR China wachsen zu unvorstellbaren Ausmaßen. Nach einer neuen Untersuchung gibt es noch mehr Megacitys mit 10 Mio. Menschen oder mehr als erwartet. Bislang waren die UNO davon auszugehen, dass es in China sechs Megacitys gibt - Metropolen, in denen zehn Mio. oder mehr Menschen leben.

Tatsächlich gibt es gar 15 Mega-Cities. Mehr als 260 Mio. Menschen wohnen in diesen Städten - die Riesenstädte sind in letzter Zeit um knapp zwei Prozentpunkte pro Jahr gewachsen. Das sind bei einer zehn-Millionenstadt rund 200.000 neue Einwohner pro Jahr. In China hat die Verstädterung ein atemberaubendes Ausmaß angenommen:

Chinas Metropolen sind in den letzten 35 Jahren um rund 500 Mio. Einwohner gewachsen. Absoluter Marktführer unter den Megacitys in China ist nach wie vor Shanghai mit rund 34 Mio. Menschen in der Metropole und im Großraum. Rund 38 Mio. Menschen wohnen heute in Japans Landeshauptstadt. Die grösste chinesische Metropole, Shanghai, löst jedoch das südindische Indien an dritter Stelle im Ranking der Megacitys ab.

Nur 25,7 Mio. Menschen wohnen in Delhi. Istanbul, Europas grösste Megacity, hat dagegen nur 14,2 Mio. Einwohner. Andere wichtige chinesische Großstädte sind Guangzhou (25 Mio. Einwohner), Peking (24,9 Mio.), Shenzhen (23,3 Mio.) und Wuhan mit 19 Mio. Einwohnern. Die Ursache für das kräftige Anwachsen chinesischer Großstädte wird als das gewaltige wirtschaftliche Wachsen des Staates gesehen - denn die Menschen haben in den Großstädten einen besseren Lebensstil als auf dem Lande, wie die OECD-Studie aufzeigt.

Also je grösser die Reichsstadt, umso grösser das Pro-Kopf-Einkommen. html+='''; html+=' '; html+=''; html+='; html+='

Digitaler Wandel oder digitaler Zerfall im Handel: Vom Standpunkt der....

Das vorliegende Werk veranschaulicht, wie sich der klassische Handwerk im Laufe der Digitalisierung virtuell umgestalten kann. "Digital Insiders" gehen davon aus, dass keine Industrie mittel- bis längerfristig vom störenden, elektronischen Wechsel verschont wird. Jeder, der in einem Unternehmen in den nächsten Jahren Erfolg haben will, benötigt eine Lösung.

Dem Beispiel der Digitalisierung folgend, kann die grösste Dynamik des Wachstums zweifellos mit reinen Online-Spielen entwickelt werden: Sie wächst "ohne Schotter und Altlasten" mit einer unglaublichen Schnelligkeit. Dennoch treiben die Reinen Spiele kaum die dringende Digitalisierung im traditionellen Business voran.

Mehr zum Thema