Einwohner Bayern

Bewohner Bayern

Einige Regionen boomen, andere werden verlieren. Die Bewohner von Riegsee kämpfen auf Anregung der neunjährigen Vanessa gegen Plastikmüll. Bewohner nutzen kommunale Kläranlagen für ihre Abwässer. Im Saarland investierten sie sogar mehr als dreimal so viel pro Einwohner. Es liegt auch im Bayerischen Wald nahe der deutsch-tschechischen Grenze.

In Bayern wohnen 13 Mio. Menschen: ein neues Hoch!

Im Free State hat die Einwohnerzahl einen neuen Höchstwert erlangt. Die meisten Menschen wohnen und was der Minister für Inneres jetzt mit dem Wohnen machen will. Bavaria - Fréilig, wir wissen schon lange, dass es immer noch das schönste in Bayern ist, daoam. Immer mehr Neuankömmlinge wissen auch unsere Gebirge, Täler und Täler zu würdigen - und die Großstädte im Free State.

Dies sind rund 87.000 mehr als im Jahr 2015 und damit ein neues Hoch, kündigte Bundesinnenminister Joachim Herrmann (CSU) am vergangenen Wochenende an. Ausschlaggebend für das neue Hoch war der so genannte Migrationsgewinn: Im Laufe des Berichtsjahres sind 96.000 Menschen mehr nach Bayern gezogen als aus dem Land. "Die Zahl der Deutschen ging um 11.012 zurück, die der Ausländer um 98.249", kündigte die zuständige Stelle an.

Der derzeitige Zuwachs korrespondiert in etwa mit der Bevölkerung des Kreises Landkreis Dessau. "Die Attraktivität Bayerns ist weiterhin hoch, der Free State ist in guter wirtschaftlicher Form mit nahezu Vollbeschäftigung", so Herrmann. Oder wie Herrmann es ausdrückt, muss man "dem Ansaugen in die Agglomerationen wirksam entgegenwirken". Ausserdem sollten in den laendlichen Gebieten Erziehung, Gesundheit sversorgung und Digitalisierung arbeiten, damit alle die gleichen Lebensverhaeltnisse haben, sagte Herrmann.

Statistisches Bundesamt - Bayern und Landkreise

Das Ergebnis der neuen Prognose für 2016 bis 2036 zeigt, dass die verschiedenen Wege der Regionalentwicklung den Free State trotz starker Einwanderung aus der EU und den Staaten der Krise in Arabien, Asien und Afrika nach wie vor mitprägen. Nach den derzeitigen Prognosen wird Bayern in 20 Jahren insgesamt 13,47 Mio. Einwohner haben, was einem Zuwachs von 4,2 Prozent (+539 000 Einwohner) entspr. ist.

Der Bevölkerungszuwachs in Bayern insgesamt ist vor allem auf die südbayerische und die Nürnberger Gegend zurückzuführen, während der nördliche und östliche Teil des Freistaates zwischen 2016 und 2036 weiter an Bevölkerung verlieren wird. Nachstehend sind diese und andere wichtige Resultate der regionalen Bevölkerungsprognose aufgeführt: Die folgende Tabelle zeigt die demografischen Profile für Bayern, jeden Landkreis und jede einzelne Stadt.

Mehr zum Thema