Einwanderungsbestimmungen Kanada

Einreise nach Kanada

Gesuche für die Einwanderung nach Kanada. Die kanadische Regierung ist eines der typischen Einwanderungsländer. Auswahlsystem Einwanderung: Wenn Sie als Arbeitnehmer nach Kanada einwandern wollen, müssen Sie bestimmte Kriterien erfüllen. Das hat sich Kanada im Moment selbst gemacht.

Einreisebestimmungen für Kanada

Besucher aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Dänemark, Liechtenstein, Luxemburg, Frankreich und den anderen EU-Ländern brauchen kein Einreisevisum, bis zu einem Mindestaufenthalt von 6 Wochen, sondern nur einen Reisepaß. Falls Sie jedoch mehr als 6 Monaten in Kanada verbringen möchten, brauchen Sie ein Visa oder eine Nachfrist.

Auch eine ETA (elektronische Reisegenehmigung) ist seit Herbst 2016 erforderlich. Für die Auswanderung nach Kanada gibt es mehrere Wege, eine Daueraufenthaltsgenehmigung zu bekommen und sich auf unbestimmte Zeit als "Permanent Resident" niederzulassen und zu errichten. Es ist wichtig zu beachten, dass es viele unterschiedliche Zuwanderungsprogramme gibt, einige unter Bundesverwaltung und andere unter Provinzverwaltung.

Am einfachsten geht es über die kanadischen Verwandten oder Ehegatten (Family Class Immigration), die als Garanten fungieren. Bei den anderen Kategorien der Einwanderung ist eine sorgfältige Planung erforderlich. Das Stipendium hängt davon ab, inwieweit Kanada bestimmte Voraussetzungen erfüllt (z.B. erforderliche Berufe, Arbeitserfahrung, Bildung und Besuch der Schule, Sprachprüfung, Vorstellungsgespräch, Höhe der in Kanada vorgesehenen Investitionen), die - je nach Einwanderungsklasse - von Kanada gefordert werden.

Mitarbeiter, die diese Voraussetzungen mitbringen, können sich für eine Stelle als "Permanent Resident" in der Rubrik "Facharbeiter" bewerben. Sie müssen entweder einen Kanadiermangel haben oder eine Qualifikation im Bereich des Berufs beweisen, die dort dringlich ist. Auch die Suche nach einem Arbeitgeber in Kanada ist wichtig. Alternativ zu einem "Permanent Resident" (PR) kann eine (befristete) Arbeitserlaubnis erteilt werden.

Dies bedeutet, als Zeitarbeitnehmer in Kanada zu fungieren und sich dann (rechtzeitig) für die Öffentlichkeitsarbeit zu bewerben (über Arranged Employment / Federal Skilled Worker Program oder Canadian Experience Class oder Provinznominee Program oder Québec Experience Class). Für die Qualifizierung der Einwanderer gilt ein Punkte-System. Anleger, die gewillt sind, wenigstens 800.000 USD in einen Staatsfonds zu stecken, leisten einen Beitrag zum Wohlergehen der Gemeinschaft und zur Sicherung von Arbeitsplätzen.

Die Immigrantengruppe benötigt einen Businessplan und ist in hohem Maße von den provinziellen Bedingungen der Provinz abhängt. Zusätzlich werden 35 Bonuspunkte für den Einstellungstest und ein Guthaben von 300.000 CAD $ benötigt. Eine erfahrene Einwanderungsberaterin spart Zeit und Ärger. Weshalb Go KANADA Beratungsservice? Sie werden von uns betreut und vor dem Bundesstaat Kanada repräsentiert.

Ihre Bewerbung wird von uns sorgfältig vorbereitet und an die Ausländerbehörde weitergeleitet. Natürlich werden Ihre Anfragen vor, während und nach der Einreise beantwortet und Ihr Streß bei dieser Entscheidung reduziert. Mit dem GO KANADA Beratungsservice können Sie sich darauf verlassen, dass Sie in Kanada einen fachkundigen Ansprechpartner an Ihrer Seite haben.

Die GO KANADA ist nicht nur von der Ausländerbehörde Kanadas zugelassen, sondern auch als Beratungsunternehmen in der Bundesrepublik Deutschland (AusSG) zugelassen und zugelassen. Lassen Sie uns klarstellen: Wenn Ihre Bewerbung wenig Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung hat, werden wir Ihnen Vorschläge zur Optimierung unterbreiten. Wenn die Informationen auf dieser Webseite für Sie von Bedeutung sind, setzen Sie bitte ein Lesezeichen und teilen Sie es mir mit.

Wenn Sie der Ansicht sind, dass auch andere diese Informationen gelesen haben sollten, können Sie diese Website weiterempfehlen.

Mehr zum Thema