Einreisebestimmungen Brasilien

Einwanderungsbestimmungen für Brasilien

Nach der Einreise nach Brasilien ist eine Zolldeklaration des Gepäcks erforderlich. Weiter zu den Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger Brasilien. Klicken Sie hier, um herauszufinden, was Sie bei der Einreise nach Brasilien beachten sollten. Welche Einreisebestimmungen für die Reise nach Brasilien zu den Olympischen Winterspielen gelten, erfahren Sie hier. Du hast dir meine Papiere bei meiner Ankunft genau angesehen.

Einwanderungs- und Einreisebestimmungen in Brasilien

Wenn Sie eine Brasilienreise planen, sollten Sie bereits über ausreichende Kenntnis der Einreisebestimmungen haben. Benötigt werden ein mind. 6-monatiger Pass und ein sogenanntes Anmeldeformular, das vom Mitarbeiter oder am brasilianischen Flugplatz aushändigt wird. Nur ab einem Mindestaufenthalt von mehr als 90 Tagen ist ein Visa erwünscht.

Brazilianer unter Volljährigkeit und Reisende ohne Elternteil oder Vormund benötigen ebenfalls eine Zustimmungserklärung. Nach Angaben der Brasilienischen Auslandsvertretung in Berlin gilt dies nicht für nicht-brasilianische Jugend. Trotzdem sollten Sie sich frühzeitig vor der Ankunft des Kleinkindes in der BRD in Berlin erkundigen. Wenn Sie unter den oben angeführten Voraussetzungen nach Brasilien einreisen, können Sie dort 90 Tage bleiben.

Ein Antrag auf Erteilung einer Bewilligung durch die brasilianische föderale Polizei muss gestellt werden. Der maximale Aufenthaltszeitraum in Brasilien beträgt jedoch 180 Tage innerhalb von 12 Jahren. Es ist auch wichtig, dass Ihr Pass für weitere sechs Wochen gültig bleibt, wenn Sie nach Brasilien einreisen.

Wenn Sie aus einem anderen Staat einreisen, müssen Sie mit erhöhten Gebühren kalkulieren. Neben einem Check werden auch Barzahlungen und Zahlungen auf das Bankkonto der entsprechenden Auslandsvertretung als Zahlungsart angenommen.

Einwanderungsbestimmungen für Brasilien

Wenn Sie in das spannende und lebendige Brasilien reisen wollen, müssen Sie einige Einreisebestimmungen beachten. In der Regel wird das Anmeldeformular im Flieger aushändigt. Nachdem die 90 Tage verstrichen sind, muss Brasilien endlich abreisen. Die Wiedereinreise ist erst nach einem Auslandsaufenthalt von mind. 90 Tagen möglich, der gesamte Auslandsaufenthalt in Brasilien darf jedoch innerhalb von 6 Wochen 90 Tage nicht übersteigen.

Bei Jugendlichen oder Kindern unter 18 Jahren, die ohne oder mit nur einem einzigen Erwachsenen oder Vormund in das Land kommen wollen, muss eine Zustimmungserklärung abgegeben werden. Dies muss von beiden Elternteilen oder dem gesetzlichen Vertreter, der nicht anwesend ist, unterfertigt werden. Die Beurkundung kann entweder durch einen lokalen notariellen oder konsularischen Mitarbeiter einer brasilianischen diplomatischen Vertretung im Ausland erfolgen.

Erwähnenswert ist auch, dass der Kinderreisepass in Brasilien bekannt ist. Außerdem wird auch die Registrierung eines Kinds im Pass der Mütter anerkennt. Wenn Sie im Voraus wissen, dass Sie mehr als 90 Tage in Brasilien verbringen wollen, müssen Sie frühzeitig ein Visa einholen. Diese erfolgt über die brasilianische Botschaft oder das Konsulat in Ihrem Heimatland.

Mehr zum Thema