Einreise Argentinien

Die Einreise nach Argentinien

Bei der Einreise nach Argentinien müssen Reisende nun ihre Fingerabdrücke hinterlassen. Die Europäer brauchen einen internationalen Führerschein in Argentinien. Es gibt keine Impfvorschriften für die direkte Einreise aus Europa. Die chilenisch-argentinische Grenze und die Zollkontrollen für die Einreise nach Argentinien finden nun weiter östlich in der Nähe von Puente del Inca statt. Einreise ohne Visum für argentinische Staatsbürger.

Deutschland - Einwanderung & Reiseunterlagen

Für die Einreise ins Ausland werden je nach Bundesland prinzipiell verschiedene Ausweispapiere anerkannt. Die Identitätskarte wird nicht als amtliches Eintrittsdokument anerkannt und der temporäre Identitätsausweis wird nicht als gültiger Ausweis betrachtet. AnmerkungenDas Reisepapier muss bei der Ankunft Gültigkeit haben. Über eventuelle Veränderungen der Zulassungsbestimmungen und aktuelle Informationen zur Zulassung können Sie sich auf der Website des AA informieren.

Die letzte Version ist vom 11.08.2016 (unverändert seit: 29.06.2016). Das Land wird in der Nationalsprache Argentinien bezeichnet und hat 43.431.886 Bewohner auf einer Gesamtfläche von 2.780.400 km mit 4.989 km². In Argentinien gibt es folgende Nachbarländer: Buenos Aires ist die Haupstadt und hat 2.890.200 Bewohner. Nach Argentinien wird über die Ortsvorwahl +54 telefoniert und die Landeswährung ist ARS.

Aktuell: Nieselregen bei 12 C und einer Luftfeuchte von 100%, Messung am 28.07.2018 um 19:25 Uhr Deutsche Zeit in der argentinischen Landeshauptstadt Buenos Aires.

Einreisevoraussetzungen für argentinische Touristen aus Deutschland

Was sind die Voraussetzungen für die Einreise deutscher Urlauber in Argentinien? Um nach Argentinien einreisen zu können, müssen die deutschen Staatsbürger einen Pass haben, der für die Dauer von 6 Monaten gültig ist. Eine Identitätskarte ist nicht ausreichend, um nach Argentinien einzureisen. Für einen Aufenthalt von weniger als 90 Tagen ist kein Visa erforderlich.

Ein Touristenausweis wird im Flieger ausgegeben, den jeder Passagier immer bei sich tragen und bei der Rückreise mitnehmen muss. Der Touristenausweis und der Pass müssen immer von den Urlaubern während ihres Aufenthaltes mitgeführt werden. Beim Einlaufen ( "Seehafen" oder "Flughafen") werden von allen fremden Reisenden seit 2012 Handabdrücke und Porträtfotos gemacht.

Einreise- und Visa für Argentinien

Wie lange müssen die Reiseunterlagen für die Einreise nach Argentinien sein? Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über die Visums- und Einreisebedingungen in Argentinien für Reisende und Geschäftsleute aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Reisende und Geschäftsleute, die nicht mehr als 90 Tage in Argentinien verbringen wollen, benötigen kein Visa.

EU-Bürger und schweizerische Staatsangehörige können nur mit einem Pass (für Minderjährige: Kinderpass) nach Argentinien einreisen, eine Einreise mit Ausweis ist nicht möglich. Beim Eintreffen werden die Abdrücke eingescannt und ein Portraitfoto gemacht. Bei der Einreise sollten sowohl Hin- und Rückflugtickets als auch ausreichende Mittel für den Besuch vorgewiesen werden.

Pässe müssen auch bei der Abreise vorgewiesen werden. Im Falle eines Verlustes während Ihres Aufenthaltes in Argentinien kann ein Ersatzpapier bei der Auslandsvertretung angefordert werden. Die Angaben zu den Einreisebedingungen für Argentinien kommen aus unabhängig voneinander ausgesuchten und vertrauenswürdigen Informationsquellen und sollten als wertvolle Tipps zur sorgfältigen Reiseplanung betrachtet werden.

Nähere Auskünfte über die Einreise nach Argentinien erteilt die jeweilige Botschaft oder das argentinische Konsulat oder im Internet auf den Internetseiten der Außenministerien oder des Außenministeriums.

Mehr zum Thema