Echte Frauen

Wahre Frauen

Echte Frauen wollen, dass ein Mann ihre Türen offen hält. Die Frauen dürfen nicht in eine Schublade gesteckt werden. Attraktiv nur für Hunde, weil sie Knochen mögen, während echte Männer echte Frauen mit echten Kurven bevorzugen. Attraktiv nur für Hunde, weil sie Knochen mögen, während echte Männer echte Frauen mit echten Kurven bevorzugen. Das ist, wie echte Frauen Sport treiben.

Eine vollkommene Dame - eine Täuschung! Das macht eine echte Dame aus.

Sie ist freundlich und umgänglich. Die sitzt hinten fest. Die Frauen sind von Jahrhunderten der Repression gekennzeichnet. Seit Jahrhunderten werden Frauen schlechter gestellt - mit anderen Worten: als eine Person, die weniger ist. Frauen spielten lange Zeit die Funktion von Dienern. Die Ursache: Die Frauen sind physisch und psychisch schlicht zu geschwächt.

Erst ab dem zwanzigsten Jh. trauten sich die Frauen, wieder aufzutreten. Zunehmend brechen sie aus ihrer bedingten Rolle als Frauen, Mütter und Diener aus. Man könnte sie rebellisch bezeichnen, diejenige, die sich einem veralteten Image verweigert. der es ablehnt, eine vollkommene Ehefrau zu sein. Aber auch wenn wir derzeit ein gemeinsames Aufwachen zu unserer wirklichen femininen Macht und Macht erfahren - das uralte Weiblichkeitsbild ist immer noch in uns zuhause.

Wir Frauen sind immer noch auf der Suche nach einem vollkommen überholten und unrealistischen Vorbild. Der Zorn über das nicht vollkommene Foto spornt uns an, noch strikter mit uns selbst umzugehen. Das alles nur, um endlich dem Image der vollkommenen Dame zu genügen. Und dann können wir sagen: "Schau, ich habe es gemacht, ich korrespondiere jetzt mit dem bekannten Image der Frauen.

Jetzt bin ich die ideale Person. Seien Sie doch mal eine richtige Ehefrau. "Dahinter verbirgt sich im Prinzip: "Sie wirken zu artifiziell und vollkommen. Seien Sie doch mal eine richtige Ehefrau. Doch dieses Mal ist es nicht nur die Verärgerung, dass du keine vollkommene Ehefrau bist. Welche Art von Frauen wollen Sie sein?

Wir Frauen haben seit vielen Jahrhunderten lernen, uns gegenseitig abstoßen. Ja, nur wir Frauen wissen das. Frauen (aber auch Männer) auf der ganzen Welt wachen zu ihrer wirklichen Beschaffenheit auf. Nein, sie ist verrückt und kostenlos. Die ist eine richtige Dame. Unvollkommen, ungezähmt und kostenlos! Sie ist schon vielen Frauen bekannt. Die wilde Dame da drin.

In den 80er Jahren hat Clarissa Pinkola Este, eine amerikanische Autorin und Analytikerin, den Ausdruck wilde Frau geprägt. Viele Frauen auf der ganzen Welt zählten ihren klassischen "Frauen, die mit den Wölfen laufen" zu ihrer "persönlichen Bibel". "Viele Frauen, die mit den Wölfen laufen" Viele Frauen wählen jetzt bewußt den Weg der Werft.

Das wissen auch die Frauen und Frauen, die gegenwärtig zu ihrem echten, unverfälschten Selbst aufwachen. Es ist Zeit für Frauen. Ja, das Erwecken der ursprünglichen Frauenkraft wird immer mehr begrüßt und gemeinsam vorantreiben. Wollen Sie Ihre wirkliche Stärke als Ehefrau zurückgewinnen? Wer eine Lust auf Naturverbundenheit verspürt, wenn nichts für ihn mehr unnatürlich ist als das maskenartige Abbild der vollkommenen Dame, wenn Körpersprache, Bewegungen, Meditation, Verbundenheit und Begegnung mit anderen Frauen und Selbsterforschung ihn anlocken, dann gibt es jetzt viele wunderschöne Frauen-Workshops und Veranstaltungen, die ihn auf liebevolle Weise dabei helfen, sich wieder mit der "Wilden Frau" in dir zu vernetzen und sie sicher und schamlos zu akzeptieren.

Maria Schneiders, Gründer und Seminarleiter von Shaktis in Bewegung, hat mir geschrieben, wenn ich an ihrem Seminar teilnehme. Am Samstagvormittag traf ich mich also mit 6 liebenswerten und interessierten Frauen verschiedener Couleur. Nebst dem persönlichen Erfahrungsaustausch haben wir über unsere individuellen Vorstellungen und Vorstellungen von der "Wilden Frau" gesprochen.

In schöpferischer individueller Arbeit oder in Bewegung mit unserem Leib haben wir erforscht und gespürt, was in uns wirklich ist, was uns blockieren kann, was sich entwickeln und aufzeigen will. Obwohl Sie an verschiedenen Workshops zum Thema Körperausdruck/Tanz und Selbsterkundung teilgenommen haben, ist es eine wundervolle Erfrischung und Vertiefen. Besonders erfreulich für mich und die anderen Frauen war die Vertrauensstimmung: Wir durften alle ganz normal sein, ohne Erwartungs- und Konkurrenzdruck.

Am Ende war auch ich zutiefst erholt und dankbar für diese liebende Auseinandersetzung - mit mir und den anderen Frauen. Unser Fazit: In jeder dieser Frauen ist eine " wilde Dame " - wir müssen uns nur an sie errinern und ihr Platz lassen. Shaktis: Sanskrit, buchstäblich " Macht "; im hinduistischen "die Urgewalt des Universums" ist Shaktis in Bewegung ein holistisches Workshop- und Coachingprogramm für Frauen, das Herangehensweisen aus den Bereichen Bildende Künste, Philosophien, Psychologie u. Spirituelle Kommunikation verbindet.

Tänzerinnen und Choreografin Maria Schneiders begleitet Frauen jeden Alters auf ihrem Weg, "The Wilde Frau" in sich selbst zu entdecken. Gewöhnlich besuchen 3 bis 15 Frauen die Seminare von Shaktis in Bewegung. Möchtest du dort sein und die Wilde Frau in dir aufwecken? Vom 30.4. bis 1.5. fand der kommende Seminar zum Thema "Liebe deinen Körper" im Aachener Umland statt.

Und die Wilde Dame? Was empfinden Sie als Ehefrau und in welchen Augenblicken haben Sie die Wilde Dame in sich gefühlt? All die Zuneigung und der Wagemut, der "perfekten Frau" (die eine Täuschung ist und einfach auch nicht existiert) ein für alle Mal Lebewohl zu sagen.

Mehr zum Thema