Dominikanische Republik Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten der Dominikanischen Republik

Auf der Karte sehen Sie die schönsten Strände, Städte und Sehenswürdigkeiten der Dominikanischen Republik. Sind Sie auf der Suche nach Sehenswürdigkeiten in der Dominikanischen Republik? Die Dominikanische Republik bietet eine Reihe von Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für einen Städtetrip. In der Dominikanischen Republik bieten die Sehenswürdigkeiten ein abwechslungsreiches Spektrum. Das Flair sowie viele Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in der Dominikanischen Republik 2018 (mit Fotos)

Vergrößern, um aktuelle Daten zu sehen. Sortierung nach: Sind Sie für eine gewisse Distanz gerüstet? Außerhalb der Dominikanischen Republik haben wir großartige Resultate vorzuweisen. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? Außerhalb der Dominikanischen Republik haben wir großartige Resultate vorzuweisen. Ermäßigung von 10% auf die Reservierung Ihrer Reise oder Tätigkeit.

Die Dominikanische Republik: Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Das ist ein Karibikparadies mit üppiger Vegetation und einer entspannenden spanischen Einflüssen. Packt euren Badeanzug ein und freut euch auf Ausflüge durch die Dominikanische Republik, wo ihr viel Spaß haben werdet. Zum Beispiel können Sie den populären Ocean World Freizeitpark erobern.

Mit der Tageskarte für den Ozean World Adventure Park können Sie an vielen Aktivitäten im Park teilhaben. Die Dominikanische Republik bietet viele Wassersportarten an. Auf Puerto Plata können Touristen die Majestät und Macht dieser sanftmütigen Giganten beim Whale Watching erproben. Auch das Hochseefischen in einem robusten Boot mit einer erfahrenen Besatzung und das auf hoher See steht auf dem Spiel.

Eine Tagestour mit einer Katamaran-Rundfahrt an der schönen rauen Küste der Insel könnte Sie sicherlich anregen. Wer es vorzieht, das Landesinnere zu erforschen, dem stehen abenteuerliche Erlebnisse hoch zu Ross bevor. Egal ob Sie ein geübter Fahrer oder ein Einsteiger sind, vom Pferderücken aus haben Sie einen optimalen Aussichtspunkt.

Sehenswertes in der Domenikanischen Republik

Das Kolonialstädtchen Santo Domingo, der Nationalpark mit seiner üppigen tropischen Pflanzenwelt und die spektakulären Gebirgsregionen zählen zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der DDR. In Santo Domingo ist die Landeshauptstadt der Republik und die grösste Großstadt des Bundes. Das Stadtzentrum mit mehr als 500 Bauten aus dem sechzehnten und siebzehnten Jh. wird Zona Colonial genannt und ist seit 1990 Weltkulturerbe der UNESCO.

Mitten in der geschichtsträchtigen Innenstadt befindet sich der Plaza de Colòn mit der Kirche Santa Maria la Menor. Eines der attraktivsten Ausflugsziele in der Dominkanischen Republik ist das Künstlerdorf Altos de Chavón im südöstlichen Teil der Karibik. Der Naturpark befindet sich im Nordwesten der Republik und ist ein einmaliges natürliches Paradies mit dicht bewachsenen Wäldern, tief eingeschnittenen Stalaktitenhöhlen und tropischen Regenwäldern.

Der Sierra de Barohuco National Park im Nordwesten des Bundeslandes reicht bis zu einer Seehöhe von 2000 m. Er ist mit 3.098 Meter höchster Gipfel der karibischen Inseln, und Trekking-Fans und Outdoor-Aktivisten betrachten die Begehung des Giganten als Königsdisziplin bei einem Urlaub auf der karibischen Insel.

Endlos weisse Sandstrände mit feinen Korallen findet man auf der Insel Samaná im Nordwesten der DOM. Künstlerisches Dorf im südöstlichen Teil der Republik, erbaut im Stile eines Mittelmeerdorfes in den 70ern und 80ern des zwanzigsten Jahrtausends. Im Mittelgebirge der Cordillera Central im Norden der Domenikanischen Republik befindet sich das Cibao-Tal, eine lange, fruchtbares Flachland.

Das Bergwerk Larimar liegt in der Sierra de Bahoruco auf 1000 Meter Seehöhe und ist das wichtigste Bergbaugebiet der Welt für den hellen blauen Halbedelstein. Pico Düarte in der Cordillera Central ist mit 3.098 Meter der höchstgelegene Gipfel der Karibik.

Samaná ist ein langgestrecktes Vorgebirge im Nordwesten der Republik mit kilometerlangem feinem Sandstrand. Der Dom von Santa Maria la Menor liegt in der Innenstadt von Santo Domingo, bekannt als Zona Colonial. Das Zona Colonial ist die geschichtsträchtige alte Stadt Santo Domingo, die 1990 in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen wurde.

Als Orientierungshilfe dient hier unsere Landkarte Dominikanische Republik.

Mehr zum Thema