Deutschland Oslo

Oslo Deutschland

Beste Verbindungen nach Oslo. Aus Deutschland fliegen Lufthansa, Norweger, Germanwings, SAS und TUIfly regelmäßig nach Oslo. Buchen Sie günstige Flüge von Deutschland nach Oslo. Der Kieler Fährweg Oslo verbindet Deutschland mit Norwegen. VON GANZ DEUTSCHLAND NACH OSLO.

Billigflüge, Busse und Bahntickets nach Oslo

Billig nach Oslo Locomotion in Oslo Wann nach Oslo? Wieso Oslo? Wo kann ich billig nach Oslo kommen? Größter der drei Flugplätze rund um die Landeshauptstadt ist Oslo-Gardermoen. Etwa 50 Kilometern nordöstlich der Landeshauptstadt gelegen, ist der Airport der grösste in Norwegen. Moss-Rygge Airport ist etwa 70 km von der Landeshauptstadt Oslo enfernt.

Oslo Sentralstasjon, kurz Oslo S, ist der grösste norwegische und wichtigste norwegische Flughafen. Die Busstation ist die Drehscheibe für Langstreckenbusse in Oslo. Von hier aus fahren auch einige Ortsbusse nach Akershus. Die Busstation ist ca. fünf Gehminuten von der Zentralbahn, U-Bahn und Haltestelle "Jernbanetorget" entfern.

Der überwiegende Teil der Langstreckenbusse wird von der Firma Swobus Express und der Firma GoogleByBus bedient. Und wie komme ich in Oslo voran? In Oslo gibt es ein flächendeckendes und leistungsfähiges Nahverkehrsnetz. Zwei zentrale Übergabepunkte der Innenstadt sind der Zentralstasjon (Hauptbahnhof) mit der Station "Jernbanetorget" und der U-Bahn-Station " Nationaltheateret ". Unterschiedliche Preiszonen gliedern das Areal von Oslo und Akershus.

Ab wann ist die günstigste Zeit für eine Reise nach Oslo? In Oslo gibt es einen geschützten Bereich in einem für diese Breiten besonders milden Wetter. Wieso sollte ich nach Oslo gehen? Oslo wurde 1049 vom damaligen Norweger Harald III. ins Leben gerufen zumindest ist das die Sage.

Im 17. Jh. baute Håkon V. die Burg Akershus in der Absicht, die schwedischen Bedrohungen aus dem Orient zu vertreiben. Gegen 1300 wurde Oslo endgültig zur Landeshauptstadt Norwegens erklÃ?rt. In der Zeit der persönlichen Vereinigung Norwegens mit Dänemark verlor die norwegische Metropole jedoch die meisten ihrer Vorrechte. Im Jahre 1624 wurde die Hansestadt durch einen Feuerbrand so stark beschädigt, dass sie an anderer Stelle wiederhergestellt wurde.

Der neue Ort wurde zu Gedenken an den König Christian IV. in Christiana umgetauft. Jh. entwickelte sich die Hansestadt schnell über ihre früheren Landesgrenzen hinaus, so dass das alte Oslo wieder Teil der Hansestadt war. Ab 1925 heisst die Hansestadt wieder Oslo.

Mehr zum Thema