Deutsches Konsulat Algerien

Konsulat Algerien

Sie finden in unserem Visa Algerien FAQ Informationen über: oder eine Anmeldebestätigung für die Bundesrepublik Deutschland. Ägypten Algerien Brasilien Chile China Deutschland Ecuador Estland Finnland. Visumsbeantragung über die Visa-Service-Agentur nur für deutsche Staatsbürger. Die Mutter ließ ihn unter anderem über Interpol, das deutsche Generalkonsulat in Marseille und die deutsche Botschaft in Paris suchen.

Registerabteilung

Registrierung von Personenstandsurkunden: Zur Erlangung von Personenstandsbescheinigungen der Auslandsvertretung wird den Algeriern geraten, sich an die konsularische Abteilung der Auslandsvertretung zu wenden, damit ihre Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunde in die Zivilstandsregister eintragen kann. Benötigt wird das gesamte von einem Zivilstandsamt im Konsularbezirk der Auslandsvertretung ausgestellte Dokument im Originalkopie.

Registrierung von Geburtsurkunden: Die Registrierung der Geburtsurkunde eines Algeriers kann stattfinden, wenn es im Konsulatsbezirk der Auslandsvertretung auftritt. Dokumente, die für die Registrierung der Entbindung eines Babys erforderlich sind: Dazu sind folgende Dokumente erforderlich: Die algerische Staatsbürgerschaft oder bei nicht in der konsularischen Abteilung der Auslandsvertretung eingetragenen Erziehungsberechtigten die Geburtsurkunde der beiden in Algerien gebürtigen Väter.

Ein uneheliches Mitglied einer Algerierin kann registriert werden, wenn nur die Frau das betreffende Mitglied anerkennt ( "Order n 051673 of 22/06/1986"), ohne Angabe der Anerkennungsnummer ("Order n° 24805 of 24/12/1984"). Ein adoptiertes Adoptivkind kann in die Konsulatsregister eingetragen werden, jedoch mit seinem echten Nachnamen (Verordnung Nr. 345/86 vom 22.03.1986).

Eine Löschung oder Korrektur der Eintragungen in die Zivilstandsregister der konsularischen Abteilung kann nur auf Beschluss des zustÃ??ndigen Gerichtes und auf Verlangen der betreffenden Personen vorgenommen werden (Verordnung Nr. 142/87 vom 07.03.1987). Heirat: Eine Ehe zwischen einem Algerier und einem Nicht-Muslim vor dem Standesamt im Konsulatsbezirk der Auslandsvertretung kann nicht in die Zivilstandsregister aufgenommen werden.

Bei einer Bekehrung zum Islam muss dem Heiratsantrag eine von einer autorisierten Religionsbehörde erteilte Umwandlungsurkunde beigelegt werden. Folgende Dokumente sind erforderlich: Staatsangehörigkeitsbescheinigung des Ehegatten oder, wenn der Ehegatte in Algerien zur Welt gekommen ist, seine und die seines in Algerien zur Welt gekommenen Vaters.

Ist er im Ausland aufgewachsen, die Geburtsurkunde der beiden in Algerien aufgewachsenen Grosseltern, auf väterlicher Seite. Ein binationales Ehepaar muslimischen Glaubens kann registriert werden, wenn die Ehe in der in Deutschland üblichen Art und Weise geschlossen wurde und die algerischen Gesetze eingehalten wurden. Die Ehegatten erhalten nach der Anmeldung ein Familienregister mit folgenden Angaben: Transcrit à l'Ambassade d'Algérie à Berlin, le.........

Registrierung von Sterbeurkunden: Todesbescheinigungen werden nur für Algerier registriert. Folgende Dokumente sind erforderlich: Ausweis der algerischen Staatsbürgerschaft des Erblassers oder, wenn er in Algerien zur Welt gekommen ist, seiner Geburtenurkunde und der seines in Algerien zur Welt gekommenen Vaters. Ist er im Ausland aufgewachsen, die Urkunden der beiden Grosseltern, väterlich.

Überstellung einer Leiche: Die Überstellung eines Algeriers bedarf der vorherigen Zustimmung der Auslandsvertretung gegen Vorweisung der folgenden Dokumente:

Mehr zum Thema