Deutsche in Uruguay

Die Deutschen in Uruguay

Kennenlernen der deutschen Community in Uruguay und Teilnahme an Events & Aktivitäten speziell für Expats! Die Deutschen sind hier hoch angesehen. Es gibt klare Präzedenzfälle für die deutsche Backkunst, um hier erfolgreich zu sein. und suchen Sie hier nach Informationen über deutsche Schulen in Uruguay. Der Weg führte mich nach Uruguay, genauer gesagt in die Hauptstadt Montevideo.

Finden Sie andere deutsche Expatriates & Emigranten in Uruguay

Möchten Sie andere Deutsche in Uruguay treffen? Benötigen Sie Unterstützung oder Beratung von Ihren Mitbürgern? Sie möchten mit anderen Expatriates einen Abstecher zu Sehenswuerdigkeiten machen? Zu unserem Netz gehören zahlreiche deutsche Auswanderer in Uruguay, die aus allen Teilen Deutschlands kommen - von Hamburg über Berlin bis München.

Schauen Sie sich unsere regelmässigen Veranstaltungen und Tätigkeiten in Uruguay an, um die Gleichgesinnten zu sehen. Auch nach den ersten Schwierigkeiten beim Umzug ins Ausland, vom Einpacken der Sachen bis zum notwendigen Papierkrieg, sind regelmässige Begegnungen mit anderen Bundesbürgern oft ein wichtiges Element im Leben der Expatriates und können Ihnen dabei behilflich sein, sich schnell an die uruguayische Lebensart und Denkweise zu gewöhnt zu haben.

Schauen Sie sich unsere deutsche Truppe in Uruguay an. - Hol dir Insider-Tipps in unseren Uruguay Expat Foren, z.B. wie du in Chuy gebratenes Schweinefleisch bekommen kannst oder wie du deine eigene Sprache sprichst. - Durchsuchen Sie unser Expat-Guide nach Artikeln über Ihr Land, z.B. eine Vorstellung des lokalen Gesundheitssystems in Uruguay.

In Uruguay hilft Ihnen, mit hilfreichen und sympathischen Expatriates in Kontakt zu treten. Nehmt auch an unseren regelmässigen Expat-Events und Aktionen in Uruguay teil. Außerdem können Sie an unseren Expatriate-Exkursionen teilhaben und zusammen mit anderen Expatriates bekannte Orte in Uruguay besuchen. Bei unseren Begegnungen und Veranstaltungen können Sie sich in ungezwungener Runde mit Expatriates aus Deutschland und vielen anderen Staaten austauschen.

Melde dich an und schon bald bekommst du einen freundlichen Gruß von unseren Gästen in Uruguay!

In Uruguay gibt es ein Weißbrotessen par excellence.

In Uruguay gibt es ein Weißbrotessen par excellence. Es kann sich aber auch als schwer erweisen, bestimmte Zutaten zu erhalten, die in Uruguay nicht üblich sind. So ist zum Beispiel, wer hier in Uruguay Mehl ( "Harina de Centeno") einkaufen kann, sicher kein Newcomer mehr.... Foto: Kleine Auslese der deutschen Bäckereikunst ((hier aus dem Sudetenland).

Dafür, dass deutsche Kochkunst hier erfolgreich sein kann, gibt es eindeutig Präzedenzfälle. Nach Uruguay kamen Karl Bogner und der "PanaderÃa Hamburgo" Karl Bogner 1955 von einer Bäckerfamilie zur Arbeit für der Fa. Fleischmann Uruguay, einer Zulieferfirma für Bäckerei- und Konditoreigewerbe, die sich auch heute noch unter marktführend in Uruguay befindet (Produkte, Webpage 2).

Der gebürtige Schleswig-Holsteiner aus der Region Schleswig-Holstein hatte seinen Master im nahen Lübeck als Bäcker und Confiseur gemacht und mit seiner Ehefrau den "PanaderÃa Hamburgo" ("Bäckerei Hamburg") im noblen Stadtteil Carrasco (Montevideo) eröffnet, der viele Jahre lang sehr gut funktionierte. Mit der Zeit wuchs der Kundenstamm, und Bäckerei und seine Erzeugnisse (nicht nur Brot, sondern vor allem auch Süßwaren) wurden über in unmittelbarer Nähe bekannt.

Auch heute noch ist der PanaderÃa Hamgburgo vielen Menschen bekannt. Das Ehepaar befand sich nach 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit (unter Bogners Leitung wurde die Produktion aufgenommen, seine Ehefrau kümmerte kümmerte sich um die Finanzen und den Verkauf) in einer privaten Scheidungskrise und ließ sich scheiden. Das Unternehmen seiner Ehefrau und der Töchter überlassen musste sich zudem nicht mehr Bäckerei öffnen, um den Wettbewerb durch ihn auszuschließen.

In Solymar, etwa 20 Kilometer vom Stadtzentrum von Montevideo enfernt, eröffnete er unter Küste für mehrere Jahre ein Museum für Brot (Museo del Pan), das in seiner Art einmalig auf der ganzen Welt ist: Südamerika. Er konnte sich also seiner Leidenschaft, der Bäckerei, hingeben, ohne gegen die Scheidungsbedingungen zu verstoßen, und außerdem hatte er etwas gegen die Langweiligkeit aufgetan.

Bild: Karl Bogners Brotmuseum (Museo del Pan) in Solymar. Die von Bogner selbst geschaffene Anlage ist durch eine große Vielfalt an Pflanzen mit über 300 Arten gekennzeichnet. Der PanaderÃa Hamburgo ist nach der Abspaltung noch einige Zeit recht gut gelaufen, bis dahin die Sängerin übernahm. So eröffnete sie mehrere Teesalons, in denen die Töchter als Geschäftsführerinnen auftraten.

Als die Panaderia Hamburgo nicht mehr bestand, war Karl Bogner nicht mehr an seine Beschränkungen angebunden. In Solymar bei Giannatasio hat er seine alte Bäckereiangestellten und früheren "Lehrlinge" des PanaderÃa Hamburgo eingestellt und eine neue Homepage namens "PanaderÃa del Museo" ("Museumsbäckerei") eröffnet. Das neue Unternehmen hatte einen guten Start, aber Bogner war nicht mehr der Jüngste, und die vielen Jahre der auferlegten Untätigkeit hatte ihm Depression und einen schlechten Lifestyle verursacht geführt

Das PanaderÃa del Museo ging an seine beiden Mitarbeiter (zwei Brüder) über. Sie setzten die Produktion mit den Rezepturen fort, die er gelernt hatte, und mit großem Erfolg. 2. Das neue Bäckerei in Carrasco wurde wieder zu einem regelrechten Aufschwung, der sowohl von den Einwohnern des Stadtteils (Immigranten, Botschaftsmitarbeiter) als auch von den Einwohnern sofort angenommen wurde.

Foto: Das PanaderÃa y ConfiterÃa del Museo in Monaco-Carrasco liegt in einem unauffälligen Restaurant an der Avenida Arocena. Gleich daneben, wo sich heute die Pharmazie aufhält, war die ursprüngliche PanaderÃa Hamburgo. Brotverbrauch pro Einwohner in Uruguay beträgt 75 kg pro Jahr. "Dazu gehören die Klassiker Flautas von Bäcker über die Knäckebrote [Pan de Molde, meisst weiß; siehe Wikipedia], auch die unterschiedlichsten Sorten wie z. B. Pantugas oder Wikipedia [für Wiener oder Hamburgerle; siehe Pagnifique*] und das namhafte Sandwichbrot[Pan de Sandwich, ein Industrie-Labor Weißbrot; siehe Google].

"In Uruguay werden 255 Millionen Kilo Brote über jährlich abgesetzt. Lichtblick: Der Marktanteil der industriellen Fertigung von Pan(es) de Molde beläuft ist bisher nur auf 3% gestiegen, was auf dem US-Kontinent und dem Rest der Welt eher gering ist. Hinzu kommt eine ähnliche Stückzahl für, die sowohl für die Firma "" Pan Integral " (ich will hier nicht das Wort "Vollkornbrot" verwenden) als auch für Pan Light (....) und Pan de Salvado (Schrot-/Kleiebrot) gilt.

gesündestes " ist das selbstgebackene Flauta von Bäcker. Pagnifique (seit 1995) ist der Hersteller von industriellem Gebäck aus Uruguay, dem die mexikanische Bimbo-Gruppe, die seit Januar 2006 in Uruguay aktiv ist und Los Sorchantes, Pan Catalán und El Maestro Cubano erworben hat, folgt (oder bereits überrundet???).

Nicht nur Hermann Stahl und die Confiserie "Oro del Rhin" Bogner war der erste deutsche Bäckermeister und Süsswarenanbieter, der hier erfolgreich etwas aufgebaut hat. Im FrÃ?hjahr 1933 ist die ConfiterÃa (Konditorei) an den Ort umgezogen, wo sich heute noch ihr Hauptsitz ist, die Website nämlich an der Ecke der StraÃ?en Colonia und Convocn, direkt im Stadtzentrum von Montevideo und nur wenige Zentimeter von der Innenstadt aus gesehen.

Heutzutage wird das Unternehmen von den Urenkeln Gründers geführt, Christian Stahl und verfügt neben dem Hauptgebäude über mit vier Niederlassungen an der Plaza Cagancha (offiziell Plaza Libertad), an der Rambla von von Pocitos (Ecke Bulevar España) sowie im Punta Carretas Shopping und im Montevideo Shopping betrieben. In Atlantida gab es für eine Weile auch eine deutsche Bäckerei, die gut ging, bis Bäcker vor etwa zehn Jahren erlosch.

Und dann gibt es eine "PanaderÃa & ConfiterÃa Alemana" in PanaderÃa, vermeintlich seit 1954, über, die ich keine Hinweise habe und über, die auch so gut wie nichts im Netz zu haben ist.

Ein Spezialität dieser'deutschen' Spezialität sind koschere Produkte.... Es gibt auch einige Einwanderer, die mehr oder weniger kommerzielle Impulse nutzen, um sich und ihren Personenkreis zu braten und/oder deutsche Würstchen (auf Vorbestellung) herzustellen. Die zwei letztmaligen Verkaufsversuche deutscher bzw. österreichischer Einwanderer über das Internet-"Alternativenbrot" und Gebäck sind jedoch offensichtlich missglückt bzw. abgebrochen worden.

Um hier erfolgreich zu sein, benötigt man wenigstens einen Shop und ein Uruguayer-Zuschauer.... Hier hat man als Deutsche Bäcker recht gute Aussichten. Hier werden deutsche Erzeugnisse allgemein hoch geschätzt, auch die Kunst des Backens. Mit dem vorhandenen Deutsch Bäckereien findet man vor allem Zöpfe, Stolle und Strudel sowie Rahm und Sahnetorten, Fruchtgebäcke und die Website Bäckereien allgemein ihre Kunden.

Ebenfalls für Apfelsäcke, Gügelhupf, Marzipan- und Nougat-Konfekt und vieles mehr gibt es hier eine kaufkräftige Anfrage, und alle deutsche Immigranten erwarten Brezeln, Wasserbrötchen, Zwiebelbrötchen, Mohnbrötchen, Brezeln etc. Gleiches trifft auf für Deutsche Fleischerei zu, und im selben Sinn gibt es hier auch einen Absatzmarkt für Deutsche Küche und Deutsch (europäische) Käsesorten.

Der Hauptproduzent der Industriebäckerei in Uruguay und Bäckereizulieferbetriebe:

Mehr zum Thema